14
Aug 2020

Doc Acula: Requiem aus dem SchleFaZ-Führerbunker (Nachtrag)

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Abt.: Das hätte ihm gefallen…

Kurz nach der Beerdigung von Doc Acula bekam ich Nachricht aus dem Badmovies-Team – man bemühe sich, Oliver Kalkofe über Social Media zu kontaktieren, damit er vielleicht in der neuen Staffel SchleFaz eine kleine Huldigung des verstorbenen Webmasters offeriere. Schließlich war Kalkofe selber Leser der Badmovies-Seite und hatte kundgetan, dass er die Idee zur Verwurstung von ATOR einem Review des Docs entnommen hatte:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leider klappte das mit der Kontaktierung über Facebook und Twitter nicht.

Nun habe ich Oliver Kalkofe über die Jahre mehrfach getroffen. Meistens bei Partys des Film- und Fernsehproduzenten Christian Becker, aber auch bei Premieren und schließlich sogar beim Fantasy Filmfest in Berlin:

kalki

Also dachte ich mir: schauste mal, ob die rostigen Connections noch für irgendwas gut sind. Ich schrieb Christian Becker an und bat ihn um Kontaktvermittlung. Er stellte mir die private Email-Adresse von Kalki zur Verfügung und ich schrieb dem TV-Komikator eine nette Email, in der ich um Berücksichtigung des Lebenswerks von Doc Acula bat, aber auch jedes Verständnis einräumte, dass eine lustige Badmovies-Sendung vielleicht nicht der richtige Ort für einen Nachruf ist.

Zwei Monate passierte gar nichts. Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, es hätte nicht ein wenig geschmerzt. Aber mehr als versuchen kann man nicht.

Am 31. Juli kam dann doch eine Email – direkt von Tele5. Und ich habe mich so drüber gefreut, dass ich sie euch hier (anonymisiert) wiedergeben möchte:

Lieber Torsten,

ich schreibe dir aufgrund deiner Mail an Oliver Kalkofe vom 17.Juni. Er hat dein Anliegen weitergeleitet und so ist es bei TELE 5 gelandet.

Zunächst möchte ich mein Herzliches Beileid für deinen und euren Verlust aussprechen, der Nachruf klingt wirklich schön und vor allem ehrlich. Ich habe ein paar Tage auf der badmovies.de verbracht und die Reviews sind wirklich klasse, einfach gekonnt geschrieben und ich war sehr amüsiert dort auch Filme wie „Klassentreffen 1.0“ vorzufinden.

Wir werden zu Ehren von Markus Nowak zum ersten SchleFaZ der Sommerstaffel am 14.8., 22:00 eine Gedenktafel vor den Film schalten und bedauern das frühe Ableben eines Menschen, der sich so voller Leidenschaft mit schlechten Filmen beschäftigt hat.

Ich möchte im Namen von TELE 5 und auch des kompletten SchleFaZ-Teams an dich und das ganze Forum verrückter „Murksmovie“-Liebhaber, wie Olli und Päter es jetzt vermutlich ausdrücken würden, liebe Grüße und alles Gute ausrichten! 

Großes Tennis. Ich bin gerührt – und das nicht mal ironisch.

Zuerst habe ich mich gefragt, warum eine Gedenktafel und keine mündliche Erwähnung, aber das ergibt Sinn: die Folge wird ja auch wiederholt und auf DVD verwertet und der Nachruf wäre dann unpassend und überholt. Die Gedenktafel vor der Sendung ist eine einmalige Sache – wie es ja auch sein soll.

Ganz besonders passt die Tatsache, dass es diesmal um den Film VOYAGE OF THE ROCK ALIENS geht, den Markus auf seinem eigenen Festival zweimal gezeigt hat. Ich urteilte damals so:

"Eine Zeitreise "Worst of the 80’s", deren Trashwert jede Skala sprengt, die aber letztlich zu kalkuliert daher kommt. Ein aalglattes Kommerzprodukt, dem mehr Versagen aus Inkompetenz und weniger Versagen aus Leckmichmentalität gut getan hätte."

Ich denke mal, Aculas Asche wird vor Freude in der Urne einen Tornado wirbeln.

Also: heute Abend, SchleFaZ auf Tele5.

Danke Oliver, danke Christian, danke Tele5, danke SchleFaZ.

NACHTRAG:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
CrazyEddie
CrazyEddie
14. August, 2020 12:58

Danke. Eine bessere Ehrung für den Doc kann ich mir nicht vorstellen!

Heino
Heino
14. August, 2020 17:33

Das ist wirklich großartig und ein weiterer Grund, sowohl Kalkofe als auch Tele5 zu mögen.

Dietmar Steinhaus
14. August, 2020 23:28

Habe ich gesehen und habe mich darüber wirklich gefreut.