01
Jan 2020

2020: Das Jahr, in dem wir Content aufnehmen

Themen: Neues |

Props außerdem an alle, die den Insider-Witz des Beitragstitels verstanden haben. Je älter ich werde, desto obskurer werden meine Referenzen. Irgendwann sind alle Leser unter 30 zwangsweise raus.

2019 war so lala, es gab High- und Lowlights, insgesamt eher ein Lückenfüller. 2020 verspricht recht spannend zu werden, es wird wieder vieles umgekrempelt. Man weiß ja nie, wieviel Zeit einem noch bleibt. Des Lebens Fäden, sie sind dünn und vom Schicksal leicht zu kappen. Apfelbäume wollen gepflanzt werden.

Die Tage "zwischen den Jahren" sind traditionell jene, in denen man darüber nachdenkt, was beim nächsten Sonnenumlauf ansteht. Öfter Zähne putzen? Wieder Eisen stemmen? Kohlenhydrate meiden? Omas über die Straße helfen? Superkräfte entwickeln? Es kommt, was kommt. Das Alter kultiviert ein entspanntes Phlegma.

Hier auf dem Blog war es auch eher ein ruhiges Jahr, was natürlich unter anderem daran liegt, dass sich die Diskussionen immer mehr nach Facebook auslagern. Finde ich suboptimal, aber was willste machen? Ein spätes Highlight war sicher die ganze GOBLIN/Under ConTROLL-Skandalette, und die endet auch nicht an Silvester. Da kommt noch was nach.

Ebenfalls ein persönliches Highlight: Der NostalGeeks-Podcast. Mag im Nachhinein auch die Zusammenarbeit nicht dauerhaft funktioniert haben, bin ich sehr stolz auf das, was wir produziert haben – und was ich dabei gelernt habe (technisch wie menschlich).

Und damit zum eigentlichen Thema: was hat der Wortvogel für 2020 geplant? Man beachte das Wort "geplant" – es wird am Ende sicher nicht alles oder zumindest nicht alles so umgesetzt werden. Hinter jeder Ecke kann das Schicksal mit dem Baseball-Schläger lauern. Aber meine To Do-Liste steht – und hier ist sie.

TV-Losers: Wer auf den Link klickt, der erinnert sich vielleicht. Eine Reihe über schnell vergessene Fernsehserien, die ich mit Begeisterung vor fünf Jahren gestartet hatte, die dann aber nach 13 von geplanten 50 Teilen irgendwie eingeschlafen ist. Ich bin entschlossen, diesen Faden wieder aufzunehmen und die Reihe 2020 fertig zu stellen. Es ist auch einfacher geworden, da die letzten Jahre ein paar neue Obskuritäten an die Oberfläche gespült haben. Sachen wie das hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DUDU: In einer Phase, in der ich mit Begeisterung Ideen für die Remakes von deutschen Klassikern raushaute, schrieb ich mal einen Pitch für ein DUDU-Remake – so mancher mag sich an Zehetgrubers Filmreihe aus den 70ern über den gelben VW Käfer erinnern, der natürlich KEIN Abklatsch von HERBIE war. Weit gekommen ist das Projekt nicht, aber es gibt trotzdem interessanten Kontext zu erzählen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ICE PLANET: Das habe ich schon mehrfach angekündigt, aber kürzlich bin ich endlich dazu gekommen, mal das vorhandene Material zu sammeln und zu sichten. Es wird eine fette Rückschau geben über den aufwändigsten tatsächlich produzierten Versuch, in Deutschland eine neue SF-Franchise aufzumachen. Eine Geschichte von großen Egos, großen Scheckbüchern und großen Katastrophen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LOST CITY RAIDERS: Ich habe zur deutschen TV-Premiere mal was über die Entstehungsgeschichte von LOST CITY RAIDERS geschrieben, aber es gibt natürlich viel ausführlicheres Material und ein paar ausgesucht wilde Anekdoten. Da dieser Blog so eine Art Vermächtnis darstellt, gehört das hier rein. Ein Großteil des Texts ist bereits geschrieben, aber das Ergebnis wird noch ein paar Wochen auf sich warten lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NIBELUNGEN: Dass ich drei fette Romane zur Nibelungen-Sage geschrieben habe, habt ihr teilweise live mitbekommen. Aber die Genesis der Romane liegt ja in der SAT.1-Miniserie, die ich als Entwicklungschef von Tandem betreut habe. Nach mehr als 15 Jahren ist die Zeit gekommen, auch diese sehr holperige Entstehungsgeschichte zu erzählen. Hass, Verrat und Niedertracht gab es vor wie hinter der Kamera.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VOLLGAS: Ebenfalls tief aus der Kiste mit Sachen, die ich mal verbrochen habe, kommt VOLLGAS – GEBREMST WIRD SPÄTER. Die Action-Komödie, der am Ende sowohl die Action als auch die Komödie abhanden kamen, hatte ich fast völlig verdrängt – bis ein Leser neulich danach fragte. Saftige Behind the Scenes-Geschichten? Sicher doch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fantasticon 1996: Puuhhh, das wird eine harte und SEHR schwere Nummer. Seit 13 Jahren drücke ich mich erfolgreich darum, das Thema Fantasticon auf diesem Blog zu thematisieren – weil es u.a. bedeuten würde, dass ich mich selber mit dem größten Debakel auseinander setzen müsste, in das ich je verwickelt war. Aber die Geschichte ist zu groß und zu gut, um sie nicht zu erzählen – zumal ich noch zehn Stunden unveröffentlichtes Videomaterial auf der Festplatte habe. Hier nur ein Teaser und ja – das bin ich, schlank und mit Pferdeschwanz:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deutsches TV-Genre der 90er: Hinter diesem generischen Titel verbirgt sich vielleicht das Highlight meines Blog-Jahres 2020. Versprochen hatte ich diese Reihe schon für 2016, aber bei der Recherche stellte sich heraus, dass das Thema nicht nur erheblich umfangreicher war als erwartet, sondern dass auch viele der Beteiligten für Interviews bereit standen. Ich rechne mit grob zwei Wochen Vollzeit-Arbeit, um das alles zusammen zu stoppeln. Freut euch auf ein Wiedersehen mit JOHN SINCLAIR, OPERATION PHÖNIX, BIIKENBRENNEN, GEISTERSTUNDE und vielen anderen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr merkt schon: es werden viele olle Kamellen für euer Entertainment aufgekocht. Darüber hinaus bin ich bestrebt, mehr aktuelle Kinofilme zu besprechen und neue Multimedia-Formate zu testen. So könnte es durchaus sein, dass ich eine neue Video-Reihe mit dem Titel "schlecht geschrieben, gut gelesen" aus der Taufe hebe. Worum es dabei geht? Lasst euch überraschen…

Nun ist mein Blog wie das Leben – kein Wunschkonzert. Trotzdem bin ich Vorschlägen bekanntermaßen offen. Darum geht es nun um euer Feedback. Sind die hier vorgestellten Themen für euch spannend? Gibt es Sachen, die mich irgendwie betreffen, die ihr hier aber unzureichend gewürdigt seht? Darf’s mehr Politik sein oder mehr Interaktion mit anderen Bloggern? Kunst oder Kult? Sekt oder Selters?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
24 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dietmar
1. Januar, 2020 14:28

Sind die hier vorgestellten Themen für euch spannend?

Das liest sich alles sehr, sehr schön! Ich freue mich darauf.

Tom
Tom
1. Januar, 2020 14:57

Du meinst den deutschen Titel des Sequels zu "2001"? Ja, komm schon, hier lesen sicher auch noch Leute in unserem Alter mit, vielleicht sogar mehr als Millennials.

Ehrlich gesagt, lassen mich die meisten genannten Themen recht kalt, weil sie mir diesmal nichts sagen (und auf DUDU kann ich verzichten), aber wenn "Fantasticon 1996" sehr persönlich (und schwierig) für dich ist, ragt genau das natürlich heraus.

Schönes 2020 für dich!

Kaio
Kaio
1. Januar, 2020 16:15

Frohes Neues!

Ich würde das alles gerne lesen.

Rouven
Rouven
1. Januar, 2020 20:39

Frohes neues Jahr. Ich finde die angekündigte thematische Bandbreite sehr interessant und freue mich auf die entsprechenden Blogposts.

Olaf
Olaf
1. Januar, 2020 22:49

Fand deine Büchervorstellungen super. Vlt. könntest du da noch ein paar mehr im Jahr von bringen?

Moepinat0r
Moepinat0r
2. Januar, 2020 10:02

Hört sich alles interessant an, ich freu mich drauf!
Wenn ich aber einen Wunsch frei hätte, dann wär es dass du dich wieder mit Dia verträgst und Nostalgeeks wiederbelebst. Das war ein wirklich tolles Projekt und ich find es immer noch schade, dass es so schnell abgebrochen wurde. Alternativ könntest du uns vielleicht einen Blick hinter die Kulissen gewähren und erzählen was damals passiert ist. Bisher kenn ich nur die Aussage der anderen Seite, wär vielleicht ganz gut mal deine Meinung dazu zu hören.

Nummer Neun
2. Januar, 2020 10:29

Damit das auch einer gesagt hat: Super Wortspiel als Beitragstitel – aber ich habe die 30 ja auch schon lange hinter mir gelassen.

Aber ehrlich gesagt musste ich den Originaltitel noch einmal nach schlagen, am 2020 bin ich etwas hängen geblieben. Der Originaltitel des damals weit in der Zukunft spielenden SF-Films hieß 2010? Danke auch, jetzt fühle ich mich wirklich alt.

Chris Schulze
2. Januar, 2020 11:06

Die angekündigte Bandbreite ist beeindruckend. Mir gefallen immer die persönlichen Rückblicke auf deine vergangenen Projekte am besten. Dementsprechend bin ich am meisten auf die Nibelungen, Lost City Raiders, Ice Planet (warst du da direkt beteiligt?) und Vollgas gespannt.

Gerrit
Gerrit
2. Januar, 2020 12:54

Frohes neues Jahr!

Weniger Politik, denn du bist einfach zu nah am common sense. Wo ist da die Kontroverse?
Mehr Wortspiele und Rückblicke, das sind neben den Filmen mit der Goldkante deine besten Beiträge.

Dirk-Martin
Dirk-Martin
2. Januar, 2020 16:44

Ich laß mich überraschen, klingt alles gut!

Da ich auf allen social medias eher nicht vertreten bin und es bisher nie passte, hier kurz erwähnt, dass mich deine Meinung zu “Joker“ echt interessieren würde… (auch wenn der jetzt schon “alt“ ist…)
War nen bisschen enttäuscht, dass dazu nichts kam… 😉

heino
heino
2. Januar, 2020 17:40

Klingt alles gut. Persönlich würde ich mir die Rückkehr deiner Leselisten wünschen, da war immer sehr interessantes Zeug bei

hilti
hilti
2. Januar, 2020 22:06

Kommt denn auch das in grauer Vorzeit mal leichtfertig versprochene Herr der Ringe Review? 😀

Rudi Ratlos
Rudi Ratlos
6. Januar, 2020 13:13

Feine Themen, die da 2020 kommen sollen. Hoffentlich aber mehr im Text- als Videoformat. So ein Blogbeitrag kann man auf Arbeit dann doch besser nebenbei lesen als ein Video zu gucken 😉

Rudi Ratlos
Rudi Ratlos
7. Januar, 2020 11:15
Reply to  Torsten Dewi

Ist gebongt, Handy liegt bereit ;D

Maxiplus
Maxiplus
6. Januar, 2020 15:54

Wegen meiner eigenen Involvierung freue ich mich natürlich besonders auf Ice Planet und bin gespannt, was Du darüber zu berichten hast – besonders über den späteren "Reboot" in Kanada, über den ich praktisch gar nichts weiss. Ich habe den Trailer auch bestimmt seit mindestens 15 Jahren nicht mehr angeschaut, mit der zeitlichen Distanz wirkt das alles schon ziemlich seltsam.
Ich bereue die Entscheidung jedenfalls nicht, danach in die Computerspielbranche gewechselt zu haben.