Shownotes & Links auf der Webseite – hier klicken:



avatar
4 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
milan8888WortvogelheinoWortvogelChristof Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jake
Jake

Ganz großes Lob an Euren Podcast! Ihr steigert Euch von Folge zu Folge. Wollte gestern nach dem Fitnessstudio eigentlich nur einen kurzen Spaziergang machen und dabei in Folge 4 reinhören…und dann wurde ein 2-Stunden-Gewaltmarsch daraus. Weiter so!

jimmy1138
jimmy1138

Was mich an der Rottentomatoes-Liste wundert – warum gilt „Shaft (2019)“ überhaupt als „Blockbuster“? Mit einem Blockbuster meint man meinem Verständnis nach entweder ursprünglich einen Film, der viel Geld einspielt, bzw mittlerweile eher einen Film, der viel Geld kostet.
Der neue Shaft – von dem es mittlerweile einen Trailer gibt – wird mMn keine der beiden Definitionen erfüllen. Der hat – zumindest, wenn man Wikipedia glauben darf – 30 Mio Dollar gekostet und mehr als 100 Mio $ in den USA wird der nicht einspielen. Und das ist auch das einzige Land, wo der in die Kinos kommt. Nachdem Shaft international eine absolute Nullfranchise ist, wird der im Rest der Welt per Netflix vertrieben – was vermutlich das Projekt möglich gemacht hat.
Apropos „billig“ und „Netflix“ – jüngst dort Soderberghs neuen Film „High Flying Bird“ gesehen und nachher gelesen, daß Soderbergh den ausschließlich mit iPhone (!) – und angeblich um schlappe 2 Mio $ – gedreht hat. Hat man nicht unbedingt gesehen.

Christof
Christof

Also zwei Stunden sind echt seeehr lange, um nicht zu sagen: fast schon abschreckend. Ich an Eurer Stelle hätte das Interview komplett aus der Folge genommen und stattdessen nächste Woche als Bonusfolge veröffentlicht.

heino
heino

Ist wieder sehr schön geworden. Magst du die Blockbuster-Vorschau hier auch wieder zur Diskussion stellen, wie schon vor einigen Jahren? Bei „The Ward“ stehe ich übrigens zwischen dir und Dia, ich halte ihn für einen soliden Film von Carpenter, der wird nie in der Liga seiner Klassiker (wie z.B. The Fog), aber auch nie in der Liga seiner Stinker (wie Dorf der Verdammten) spielen.

Davide kommt sehr sympathisch rüber und bei Gelegenheit werde ich mal einen Blick in sein F4-Ding riskieren. Vielleicht kriegt er ja auch mal eine „richtige“ Produktion angeboten