03
Sep 2017

Impressionen Streetfood-Festival Baden-Baden

Themen: Neues |

Mit der Streetfood-Kultur bin ich bisher primär in London und Kalifornien konfrontiert worden. Schwer angesagt: hochwertiges Fastfood, gerne exotischer Herkunft, für happige Preise. Hier ist nicht alles Gold, was glänzt, aber es macht einfach Spaß, sich durch gänzlich andere Esskulturen zu futtern, bis der Wanst das Hemd sprengt.

Als ich zufällig letzte Woche an einem Plakat vorbei kam, dass auch in Baden-Baden ein solches Festival anstand, war ich etwas skeptisch, zumal das Campus-Gelände nicht gerade als Eventlocation bekannt ist. Hippes Streetfood im Badischen? Viel Pommes, Bratwurst und Waffeln, dachte ich mir.

Aber ich habe mich geirrt und bin sehr froh drüber, denn nun waren die LvA und ich gleich an zwei Tagen hintereinander vor Ort und haben uns durch die afrikanische und asiatische Küche gefuttert. Spießchen und frittiertes Eis, Kräuterpfannkuchen mit Füllung aus Sri Lanka. Legga, legga, legga.

Und weil Schweinereien erlaubt sein müssen, habe ich den Besuch mit einer "Bubble Waffle" gekrönt, die neben Vanilleeis und Schlagsahne auch saure Apfelringe und Marshmallows enthält. Dafür gehe ich nachher auch brav zur Strafe 6 Kilometer laufen.

  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)
  • Bildgalerie (anklicken)

Gelungene Veranstaltung bei gutem Wetter – gerne nächstes Jahr wieder!



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Daniel Spiegelberg
Daniel Spiegelberg
3. September, 2017 18:54

Ich habe mal den Plan gefasst, alle Leute, die das (Un-)Wort "legga" (meist mit angeschlossenem Ausrufezeichen) verwenden, mit meiner gusseisernen Bratpfanne zu erschlagen. Wegen Deiner bisherigen Verdienste mache ich eine Ausnahme. Consider this your last warning.

Nummer Neun
4. September, 2017 08:00

In München schieben sich bei solchen Veranstaltungen immer Menschenmassen durch die Gänge, so dass das keinen Spaß mehr macht. Aber das sieht ja sehr entspannt aus – und lecker 🙂