21
Mrz 2017

Legends don’t die – they reboot!

Themen: Film, TV & Presse |

Das hier ist erstaunlich:

Nach 12 Filmen, Trading Cards, Comics, Figuren und Postern wird die vielleicht nicht beste, aber zumindest ertragreichste Franchise von Charles Band neu gestartet. Nicht von ihm selbst, Gott bewahre – unter den 14 Produzenten befinden sich allerdings ein paar durchaus etablierte Namen.

Ich bin vorsichtig zuversichtlich, denn "Puppet Master" bringt genau die Voraussetzung mit, die ich für ein Reboot erwarte – das Original ist ziemlich mau. Ein paar der Filme sind sogar – und das sage ich als alter Band-Head – bodenlos schlecht. Weil die Franchise auch in den Phasen von Full Moon als Geldmaschine voran getrieben wurde, als längst kein Geld mehr für eine adäquate Umsetzung vorhanden war. Hinzu kommt, dass bereits 1999 mit David W. Allen der Stop Motion-Techniker verstorben ist, dessen Fähigkeiten zu Animation der Puppen eigentlich das Herz der Franchise waren.

Zur Erinnerung – ein Trailer des ersten Films:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es kann nur besser werden – und im Idealfall sogar gut. Für Charles Band ist es auf jeden Fall ein Ritterschlag, dass eine seiner Reihen für ein Reboot auserkoren wird.

What’s next? "Ghoulies", "Troll" und die "Subspecies" würde ich empfehlen. Über etwas schnittigere Versionen von "Robot Jox" und "Eliminators" würde ich mich sogar freuen.

Den Re-Machern von "Puppet Master" schreibe ich aber ins Stammbuch: Finger weg von "Trancers" und "Re-Animator"! Wehe, ich erwische euch mit "Doctor Mordrid" oder "Arena"! Kein "Crawlspace" ohne Klaus Kinski, kein "The Caller" ohne Malcolm McDowell!



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
21. März, 2017 16:26

Verdammt, jetzt will ich ein Reboot von "Eliminators"! Und im Vorfeld eine Blu-ray-Veröffentlichung des Originals…

Markus
22. März, 2017 08:44

Yeah! Danke für die Info. 🙂

Rudi Ratlos
Rudi Ratlos
22. März, 2017 11:16

Trailer funzt nicht im Firefox 🙁

dyson
23. März, 2017 09:53

Ach ja, der gute Puppet Master…

Ich gestehe, dass ich die Teile mag – mal mehr, mal weniger. Meine erste Begegnung mit der Reihe war Teil 2, den ich irgendwie… nicht wirklich gut fand. Teil 3 war dann eine spaßige Sause, Teil 1 mag ich auch sehr. 4 und 5 mit Sutek sind… okay. Teil 6 ist ziemlich lahm, Teil 7 versucht einen neuen Blickwinkel, ist aber am Ende auch nicht sonderlich hochwertig. Legacy kenne ich nicht, PM vs. DT ist spaßig, Axis of Evil ist… ungeheuer langweilig und praktisch nur die erste Hälfte eines Zweiteilers. Axis rising kenne ich noch nicht.

Ein neuer, "anderer" PM kann eine unterhaltsame Erfahrung sein – insbesondere, weil das Budget schon einmal deutlich höher als bei den letzten Full Moon-Beiträgen sein dürfte (Für wieviel hat Band seine letzten Streifen runtergeschottert? 10000 oder 20000?).

Reizvoll finde ich immer noch die Idee, Puppet Master auch als Hörspiel-Vier- oder Achtteiler umzusetzen. Aber Charlie wird bestimmt ein ordentliches Sümmchen dafür haben wollen…

Bzgl. weiterer Remakes: Troll und Robot Jox wären für meine Begriffe okay, insbesondere letzterer. Das Original ist ja leider eher lahm. Subspecies würde ich nicht anfassen – die sind für mich in ihrer jetzigen Form gut. Ich glaube, da würde einiges an Atmosphäre flöten gehen, würden die noch einmal angefasst werden (wobei ich Teil 1 auch für den besten Beitrag der Reihe halte).