FFN16Es ist mal wieder soweit: 10 Filme, 2 Tage, 1 Wortvogel. Auch dieses Jahr bin ich in Nürnberg vor Ort, allerdings (ob der kurzen Vorlaufzeit) ohne Dauerkarte und am Samstag auch ohne Doc Acula. Der Tradition gemäß habe ich aktiv vermieden, etwas über die geplanten Filme zu erfahren, ich kenne keine Inhaltsangaben und keine Trailer. Frisch wie der junge Morgen und naiv wie die Unschuld vom Lande geht’s in Kino.

Bei den letzten drei FFF-Veranstaltungen bekam ich zwischen den Filmen Katastrophenmeldungen über das Handy – ich glaube, das lasse ich dieses Jahr besser daheim.

Wer mich sieht, erkennt und sich genötigt fühlt, darf mich natürlich ansprechen. Ich beiße nicht, bzw. selten. Der Wortvogel will nur spielen.



Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar