16
Nov 2015

Movie Maniac in Not: Spendenaufruf für John R. Ellis

Themen: Neues |

johnWir haben für unsere Charles Band-Bücher bisher 99 Leute interviewt – Regisseure, Produzenten, Autoren, Schauspieler. Auf der Zielgerade kam auch John R. Ellis dazu. Der hat nicht nur für einen ganzen Haufen späterer Charles Band-Filme die visuellen Effekte gemacht, sondern auch für Firmen wie UFO (mit denen ich ja selber zu tun hatte). Zu seinen Weggefährten zähl(t)en Leute wie Don Dohler und J.R. Bookwalter.

John ist außerdem ein "Superfan" – er hat in den 70ern einige der ersten Star Trek-Conventions organisiert und für Dutzende von Fanzines und Independent-Magazine geschrieben. Er ist einer von uns.

Wer es nicht so mit B-Movies hat, erinnert sich vielleicht an das Kult-Video "Don’t answer me" von Alan Parsons Project aus den 80ern. Da hatte Ellis auch seine Finger drin:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Als "digital artist" hat er seine Spuren in "Sky Captain", "Van Helsing" und "Daredevil" hinterlassen. In den letzten Jahren hat John die amerikanische Kult-Fliegerserie "Steve Canyon" von 1959 aufwändig digital restauriert.

John hat sich viel Zeit genommen, meine Fragen zu beantworten, hat alte Bilder rausgesucht und gescannt, Artikel aus Zeitschriften der 70er und 80er kopiert, ein paar neue Kontakte vermittelt, etc. Kurzum: Er hat sich für unser Projekt echt reingehängt, obwohl er selbst davon nichts hat.

Was ich nicht wusste: John geht es gesundheitlich nicht gut – und finanziell sogar richtig beschissen. Wie beschissen, wollt ihr wissen? Jeden Monat müssen er, seine Frau Linda und die diversen Tiere, die sie aus Heimen gerettet haben, fürchten, dass ihnen der Strom abgeschaltet wird (was schon vorgekommen ist).

In der ganzen Zeit, als John in Chats meine Fragen beantwortete, hat er das nicht einmal erwähnt. Er war der Meinung, dass es nicht mein Problem sei. Am Wochenende wurde es allerdings so dramatisch, dass er einen "Notruf" auf Facebook absetzen musste. Deshalb mache ich es nun (mit Johns Erlaubnis) zu meinem Problem.

Ich betreibe dieses Blog seit 9 Jahren. Ich habe fast 3000 Artikel geschrieben und nie einen Cent dafür verlangt. Wenn das irgend etwas wert ist, wenn es ein Pfund erzeugt hat, mit dem ich wuchern kann, möchte ich das heute für John Ellis einlösen.

Ihr könnt John über Paypal hier etwas spenden. Ein Euro, fünf Euro, zehn Euro – was geht. Wenig ist besser als nichts, mehr ist besser als wenig.

Echte TV-Fanatics können auch die Steve Canyon-DVDs kaufen.

Ich erwarte nichts von euch, fordere euch nicht auf, bin nicht böse, wenn ihr nicht spendet. Ich bitte euch nur drum.

Kriegen wir das hin?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
23 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Moss
Moss
16. November, 2015 12:32

Done.

Grimmig
Grimmig
16. November, 2015 13:04

Gerne!

Spandauer
Spandauer
16. November, 2015 13:08

Wer so nett bittet, dem sein gegeben

Dietmar
16. November, 2015 13:15

Ich habe mich um Paypal immer gedrückt. Jetzt muss ich da doch ran. Ich guck' mal, was wann geht.

Manu
Manu
16. November, 2015 13:31

Ich bin selbst diesen Monat (mal wieder) knapp bei Kasse und wende jeden Cent für die Produktion meines Solo-Albums auf, dass leider nicht so viele wie gedacht per Crowdfunding unterstützen. Aber ich habe dennoch gerne geholfen.
Bei so einer Bitte des Hausherren hat man ein paar Euro noch über und das ist sehr gern geschehen.

Baumi
Baumi
16. November, 2015 16:31

Auch gemacht. Hast Du schon überlegt, einen Link zum Facebook-Hilferuf bei Reddit o.Ä. reinzustellen? Da fänden sich vielleicht noch einige Spender mehr.

Oliver Mark
Oliver Mark
16. November, 2015 16:58

Natürlich sofort erledigt.

Wortvogel
Wortvogel
16. November, 2015 17:03

@ Baumi: Ich bin überhaupt nicht mit reddit vertraut. Wenn du es machen willst…

DerStefan
DerStefan
16. November, 2015 17:36

Keine Ahnung wer das ist. Aber das war fuer den Hausherrn auch kein Argument als ich an einem seiner "alles-muss-raus" Spiele teilgenommen habe. Also: done.

Andy
Andy
16. November, 2015 18:45

Done.

Marco
Marco
16. November, 2015 19:03

Done.

vobac
vobac
16. November, 2015 19:50

Ehrensache!

Thies
Thies
17. November, 2015 00:41

"Don’t answer me" war der richtige Hebel für mich. Paypal-Überweisung ist unterwegs.

Mike
Mike
17. November, 2015 07:20

Done.

Steffen
Steffen
17. November, 2015 08:41

Da helfe ich gerne mit, Spende ist raus.

sr
sr
17. November, 2015 15:55

Done.

troschan
troschan
17. November, 2015 21:46

Ich lese hier seit Jahren gerne mit, daher: done

rw
rw
17. November, 2015 23:33

Done.

Bastian
Bastian
18. November, 2015 09:50

Bin dabei.

Jake
Jake
19. November, 2015 14:23

Done!

Christian
Christian
20. November, 2015 15:46

Ehrensache als jahrelanger Leser…

John Ellis
6. Mai, 2016 00:44

Thank you to everyone that contributed or wrote to us! Sorry it has taken so long to say thank you via email and here. You are all very good people. Thank you Torsten! Looking forward to the new Charles Band book!

Vielen Dank an alle, die uns beigetragen oder geschrieben hat! Sorry, dass es so lange gedauert hat zu sagen, ich danke Ihnen per E-Mail und hier. Sie sind alle sehr gute Leute. Danke Torsten! Wir freuen uns auf das neue Charles Band Buch!

trackback

[…] John Ellis war so nett, eine Kamera mitzunehmen und viele tolle Bilder zu schießen, von denen ich einige hier präsentieren darf: […]