28
Okt 2015

Shake it, Baby!

Themen: Diet Diary |

Vergleichsweise ansatzlos habe ich heute morgen mit der Diät begonnen – Brot war alle (absichtlich) und ich wollte keinen größeren Aufwand machen. Also habe ich die Schublade geöffnet, in die ich vor ein paar Tagen die Tüten Mana und die zugehörigen Ölfläschchen gekippt habe.

Dank meiner Leser weiß ich, dass es genug Alternativen zu Mana gibt,teilweise auch aus Deutschland, die vor allem auch verschiedene Geschmacksrichtungen anbieten, was durchaus von Vorteil ist, wenn man täglich ein oder zwei solcher Flaschen schaffen muss. Was Mana aber zum Vorteil gereicht – das Design ist angenehm dezent, der Becher ist klasse und der kleine metallene Messlöffel hat etwas sympathisch feldbesteckiges. Wirkt alles sehr solide.

Wohlan – vier Löffel in den Becher, ein Drittel aus dem Ölfläschchen, dann auffüllen bis 900ml, für den Geschmack noch ein wenig Monin Vanille light (ca. 2 Kalorien) dazu. Ordentlich schütteln. Das Ergebnis noch eine halbe Stunde ins Tiefkühlfach.

Tadaaa!!! Mein erster Mana-Shake:

mana

Geschmacktest: Wie ein Vanille-Shake. Tatsächlich nicht nur okay, sondern lecker. Aber fast ein Liter. Die schiere Menge ist das größte Problem, wenn man die Mahlzeit nicht Schluck für Schluck über den Vormittag verteilt.

Gespannt bin ich nun auf die Nachhaltigkeit des Mana. Wann kommt der Hunger wieder? Wie steht es mit meinem Energielevel?

In diesem Sinne:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dietmar
28. Oktober, 2015 21:23

Der Song ist Deine Diät wert. 😉

Kai
Kai
28. Oktober, 2015 23:06

Um mal einen bekannten Müncher zu zitieren: "… und z’trinka kriagat ma gar nix! A Manna, hat der ander g’sagt, kriag i! A Manna! Da balst ma net gehst mit dein Manna!"

sergej
sergej
28. Oktober, 2015 23:49
naturbursche
naturbursche
29. Oktober, 2015 13:14

Anstatt sich ausgewogen zu ernähren und Sport an der frischen Luft zu treiben, kann man natürlich auch so versuchen abzunehmen (darf dann aber keinen allzu nachhaltigen Effekt erwarten).

Muss man aber Gott sei Dank nicht.

Howie Munson
Howie Munson
1. November, 2015 19:36

@naturbursche:Wenn man zuviel von der ausgewogenen Ernährungzu sich nimmt, nützt Sport auch nicht sooo viel… 2000 Radkilometer in einen Sommer hatten das mir bewiesen.

Muss halt jeder seinen eigenen Weg finden…. Meiner lautet Gemüsepfanne, Käsebrot und Sport.

@Wortvogel: Wieviel Mana macht dich den ganzen Tag satt?

Wortvogel
Wortvogel
13. November, 2015 09:08

Kleiner Nachtrag: Erstaunlich – ich lebe mittlerweile zu 80 Prozent von Mana. Die Packung ist praktisch aufgebraucht, ich habe nun ein Set mit verschiedenen Geschmacksrichtungen von Joylent bestellt (von einem Leser empfohlen):
https://www.joylent.eu/

trackback

[…] für ein Update in Sachen Flüssignahrung. Ich habe nämlich die erste Lieferung Mana fast […]