Heute war ein guter Tag für Leute, die gerne mal wissen möchte, wie interaktives und immersives Entertainment der Zukunft aussehen könnte. Zuerst wurde ein frühes Demo eines Programms veröffentlicht, mit dem man in naher Zukunft durch die komplette Enterprise NCC 1701-D schlendern kann:

https://www.youtube.com/watch?v=uK9ijZeHWjI

Richtig spannend wird das natürlich aussehen, wenn man es mit einer VR-Brille betrachtet – dafür ist die Technologie nämlich gedacht. Mittendrin statt nur dabei…

Und dann kam noch das hier raus – bei diesem Demo zum neuen Star Wars-Film rast man nicht nur über die Oberfläche von Jakku (Ja-what?), sondern kann sich per Mausbewegung dabei IM BILD herum drehen. Leider konnte ich das nicht einbinden – ein Klick bringt euch zu io9, wo es funktioniert:

Screenshot 2015-09-23 20.31.48

Geile Zeiten, fürwahr…



avatar
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
ExverlobterMartin DänikenKaiinvincible warrior Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Martin Däniken
Martin Däniken

Wuhaha,die drei Muscheln!

invincible warrior
invincible warrior

Ja, da musste ich auch schmunzeln als ich die gesehen hatte. Nettes Easteregg.

Kai
Kai

Mir wird mit solch einer Brille garantiert sofort schlecht, aber die Enterprise würde ich gerne ausprobieren. Man denke nur an die Möglichkeiten. Den Todesstern zu Fuß durchlaufen… 🙂

Martin Däniken
Martin Däniken

Als Begleitung wird einem dann ne Horde äh Gruppe knipsender Asiaten (old-School)reinsimuliert 😉 !

Exverlobter
Exverlobter

Da merkt man schön, was die Enterprise in der Serie eigentlich ist, nämlich eine Kulisse. Das hier aber ist ein richtiges Raumschiff.