Gönnen wir uns zum Wochenstart mal wieder ein richtiges Leckerchen:
streichel mich „Industrial Light & Magic: The Art of Special Effects“ ist eines der frühen Werke über Technik und Kunst von Kino-Spezialeffekten, in diesem Falle aus der Schmiede von George Lucas. Hardcover, Großformat, bis unter die Dachkante angefüllt mit spektakulären Bilder, die sich teilweise fast postergroß ausklappen lassen. Und dank der Entstehung des Bandes in den 80ern regiert hier auch nicht Kollege Computer. Traditionelle Matte Paintings, Modelle, Miniaturen – wer Spezialeffekte liebt, wird kein schöneres Buch finden.
ilm2



avatar
22 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
WolfgangaZraelWortvogelStephanThies Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Oibert
Oibert

Ich probiers mal wieder

Markus Haage
Markus Haage

Ich kauf’s ab. Gewinnspiel ist nix für mich.

sven
sven

Das ist wirklich mal ein Leckerbissen.

dyson
dyson

Whoa!

TomHorn
TomHorn

Geiles Ding! Aber wie ich mein Glück kenne, bin ich gerade nicht online, wenn die Frage kommt…

Oibert
Oibert

Reale oder erfundene?

Wolfgang
Wolfgang

dann probier ichs mal: Goldfinger, Hans Gruber, Maximilian Largo, Major Heinrich Strasser, Eric von Eberhard, Major Arnold Toht, Frau Farbissina, Dr. Strangelove, Dr. Christian Szell, Dr. Klaus Schmidt

Oibert
Oibert

Goldfinger
Karl Stromberg
Maximilian Largo
Eichmann
Göring
Göbbels
Himmler
Armin Meiwes
Hans Landa
Hans Gruber

sven
sven

Ich troll mich mal gleich zu Amazon in die Gebrauchtecke… Oh, der günstigste Anbieter ist ein torstend, da schlag ich zu 🙂

Sören
Sören

Hans Gruber
Major Heinrich Strasser
Dr Julius No (Halbdeutsch…aber das passt schon)
Arthur Denker (vielleicht nicht DER Blockbuster, aber dafür ein echt guter Film)
Major Arnold Toht (allein schon wegen des Namens)
Auric Goldfinger (gähn)
Frau Farbissina (ha – eine Bösewichtin!))
Dr Strangelove
Hans Beckert (es gibt auch deutsche Blockbuster die International sind)
Dr Christian Szell (Mein persönlicher Held)
Hans Landa (er ist einfach zu gut)

aZrael
aZrael

Stirb Langsam 3 – Peter Gruber
Moonraker – Hugo Drax
X-Men – Erste Entscheidung – Sebastian Shaw
Schindlers Liste – Amon Goeth
Cpt America – Red Skull
raiders of the lost Ark – Major Arnold Toht
Der Nachtportier – Maximilian Theo Aldorfer
Der Musterschüler – Kurt Dussander
Marathon Man – Szell
Inglourious Basterds – Col. Hans Landa
Stirb LÖangsam 1 – Hans Gruber

Thies
Thies

Bin wahrscheinlich zu langsam gewesen, aber hier das Ergebnis meiner Recherche:

Hans Gruber in Die Hard
Hans Landa in Inglorious Basterds
Major Arnold Toht in Raiders of the lost ark
Dr. Szell in Der Marathon Mann
Johann Schmidt aka Red Skull in Captain America
Auric Goldfinger in Goldfinger
Karl Hungus in The Big Lebowski
Oberts von Shcerbach in Stalag 17
Karl Ruprecht Kroenen in Hellboy
Capt. Wolfgang von Kleinschmidt in 1941
Karl Mundt aka Charlie Meadows in Barton Fink
General Streck in Top Secret!

Stephan
Stephan

Amon Göth (Schindler’s Liste)
Christian Szell (Der Marathon Mann)
Josef Mengele (Boys from Brazil)
Oliver Hartwin (Armin Meiwes, Rothenburg – Blockbuster lässt sich vielleicht streiten)
Hands Landa (Inglorious Bastards)
Hans Gruber (Die Hard)
Simon Peter Gruber (Die Hard III)
Major Arnold Toth (Indy I)
Dr. Elsa Schneider (Indy III – für mich durchaus Bösewicht, wenn auch ambivalent)
Major Strasser (Casablanca)

Thies
Thies

Wenn man das in so geballter Form liest, dann merkt man, dass Hollywood ohne Nazis fast genausogut funktionieren würde wie McDonalds ohne Hackfleisch. 😀

Stephan
Stephan

Übrigens sind weder Auric Goldfinger noch Hugo Drax Deutsche. Da Thies die Aufgabe aber übererfüllt hat, während ich meine evtl. noch bearbeitet habe, gebührt es wohl ihm 😉

Thies
Thies

@Stefan Wir wollen mal nicht päpstlicher sein als „Wir sind Papst!“. Und das letzte Wort spricht eh der Wortvogel. 😉

Stephan
Stephan

Ok, den Drax nehm ich zurück 😉

aZrael
aZrael

Juhu! Und der Drax war MEIN Lieblingsschurke – Moonraker auch der ‚Weihnachtsbond‘, den ich damals unterm Tannebaum mit jeder Menge LEGO Space geschaut habe – damals, in den sehr frühen 90ern. Da standen danach ganz viele Raumfahrzeuge bei mir im Kinderzimmer 🙂

Wolfgang
Wolfgang

Wooohoo, sehr cool, danke!