18
Feb 2014

Mein Charles Band-Buch lässt sich feiern

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Es tut mir leid, dass ich in diesen Wochen wenig "Futter" bieten kann, aber der Umzug nach Speyer, ein Trip nach Chicago und SEHR viel Arbeit lassen mir kaum Platz für atmen, schlafen und die schwere Erkältung, mit der sich mein Körper gerade vergnügt.
empireZumindest kann ich euch ein paar kleinere Updates bieten, was das Charles Band-Buch angeht, das ich mit Dave Jay ausgeheckt habe.
Ich versuche derzeit, 20 Exemplare zu organisieren, die ich auf eine gefährliche Weltreise schicke, damit wirklich alle Beteiligten (die drei Autoren UND Charles Band) sie signieren können. Wenn das klappt, werde ich ein oder zwei davon sicher hier verlosen.
Wer so lange nicht warten will, kann sich das Buch mittlerweile auch bei Amazon UK bestellen. Es sei versprochen: Jeder, der mir ein Exemplar vor die Nase hält, bekommt zumindest mein Autogramm freiwillig und mit Freuden. Gelegenheit dazu habt ihr dieses Jahr unter anderem bei den Fantasy Filmfest Nights in München, dem B-Film Basterds Festival in Nürnberg und dem Fantasy Filmfest in Berlin.
Der Verkauf (auch von Charlie selbst über seine Webseite) läuft wohl SEHR gut, alle Beteiligten suhlen sich in erfreulich hohen Zahlen, die ich allerdings auch nicht genauer weiß. Im neuen Delirium-Magazin und in Dark Side wird es Auszüge zu lesen geben, Fangoria will das Buch vorstellen, M.J. Simpson hat ein tolles Interview mit meinem Partner Dave Jay veröffentlicht.
Die Kritiken sind bisher extrem erfreulich. Besonders stolz bin ich auf die hervorragende Besprechung der renommierten Webseite The Register. Auch der UK Horror Scene hat’s gefallen. Bei Horror News beginnt der Review mit dem Absatz:

"This is a wondrous book which needs to be purchased with the utmost urgency. An expansive, comprehensive and utterly engrossing work of cult film perfection, this is a definitive work on one of genre cinema’s greatest – and most debated – characters."

Dem kann ich nur zustimmen.
Ein wenig mehr Einsatz würde ich mir vom deutschen Fandom und seinen Publikationen wünschen, aber vielleicht muss ich da selber beizeiten ein wenig mehr trommeln.
Eine deutsche Fassung ist weiterhin angedacht, aber nicht in trockenen Tüchern. Dafür müsst ihr noch mindestens ein Jahr warten. Vielleicht fällt der Release zusammen mit der Veröffentlichung von Band 2 in England, über dessen Aufbau wir uns seit heute konkrete Gedanken machen müssen…



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dietmar
Dietmar
18. Februar, 2014 08:29

Glückwunsch!

TimeTourist
TimeTourist
18. Februar, 2014 11:41

Oh! Wenn es eine deutsche Ausgabe geben wird, dann warte ich lieber und freu mich schon auf nächstes Weihnachten 🙂

Wortvogel
Wortvogel
18. Februar, 2014 11:48

@ TimeTourist: Kann sein, kann aber auch nicht sein.

Steffen
Steffen
18. Februar, 2014 11:57

Sehr geil, Glückwunsch dazu! Mal sehen, vielleicht schenke ich mir das selbst zum Geburtstag 😀

Rudi Ratlos
Rudi Ratlos
19. Februar, 2014 10:56

Gratulation! Amazon selbst hat anscheinend gar keine mehr auf Lager oO* Oh, und gute Besserung 🙂

Nikolai
Nikolai
19. Februar, 2014 12:10

Ist der deutsche Markt tasächlich so uninteressant/kaufschwach, dass eine deutsche Ausgabe fraglich ist?

Wortvogel
Wortvogel
19. Februar, 2014 12:15

@ Nikolai: Es ist ein Nischenmarkt, keine Frage. Nerds unter 30 wissen mit dem Namen Charles Band kaum etwas anzufangen. Mehr Erfolg versprechen würde ein Buch über aktuelle Horrorreihen wie "Saw", "Paranormal Activity", "Final Destination".
Die Frage ist aber weniger, ob es die deutsche Ausgabe geben wird – Interesse ist da. Ich spiele eher mit dem Gedanken, den Band selbst zu verlegen, weil bei kleinen Verlagen die Gewinnspanne notorisch klein ist und ich es ganz lustig fände, mit so einem limitierten Projekt selber mal den Markt zu testen. Aber dafür brauche ich Zeit und Ruhe – muss ja alles auch erstmal übersetzt werden. Und wer schreibt dann nebenher Band 2?

Wortvogel
Wortvogel
19. Februar, 2014 12:17

Fans meines Buches kann ich von Hemlock übrigens auch dieses Werk empfehlen:
http://goo.gl/m3ezXa

Olaf
Olaf
20. Februar, 2014 17:53

Kann vermelden das amazon wieder Bestand hat und mein Exemplar auf dem Weg ist. Ich freu mir 😉

trackback

[…] wenig Funkstille, aber ich bin aktuell sehr stark sowohl im Verlag als auch mit den Arbeiten am zweiten Band über B-Film-Ikone Charles Band beschäftigt. Kleines Update dazu: Wir haben so ziemliche alle […]

trackback

[…] sich die Wege, denn die LvA ging shoppen, während ich mich mit Dave traf, dem Ko-Autor meines Charles Band-Buches. Oder besser gesagt: Meiner Charles Band-BÜCHER. Denn jawohl, Band 2 ist seit ein paar Wochen […]

trackback

[…] Es handelt sich hierbei um den zweiten Band über die Karriere von B-Film-Mogul Charles Band. Der erste Teil war ein Erfolg bei Presse und Publikum, aber wir waren mit dem Druckergebnis (nur schwarzweiß) und […]

trackback

[…] erinnert euch vielleicht an Band 1, „Empire of the B’s“. Ich habe ja oft genug drüber geschrieben. Hier ist nun Band 2 der großen kritischen Rückschau […]