05
Sep 2013

Das Grusel/Horror-Stöckchen

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Dracula-poster-wallpaper-vampires-719257_1024_768
Ich finde diese Stöckchen-Kiste, bei der man sich von Blog zu Blog Fragebögen weiter wirft, eher albern. Aber da ich euch seit ein paar Tagen darben lasse und in den nächsten Tagen keine Besserung ansteht (London!), unterhalte ich euch mal mit diesem Diskussionsanschubser.
Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
Unter anderem: "Wenn die Gondeln Trauer tragen", "Phase IV", "Evil Dead II", "Evil Dead 2013", "The Fog", "Shining", "Die Fliege", "John Badham’s Dracula", "Re-Animator".
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Werwölfe, auch wenn es praktisch keine guten Werwolf-Filme gibt. Dann Vampire. Ganz zuletzt Zombies.
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Dunkelheit. Krankenhäuser. Kälte.
Wo würdest du nie übernachten?
Bei den Puppen mit den Stahlzähnen aus "Barbarella".
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
Aber logo.
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
Nein. Ich fand Filme widerlich, aber Ekel empfinde ich nur bei wenigen Szenen.
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Sollte konsequenter umgesetzt und/oder reformiert werden: Strenge Jugendkontrolle, aber völlige Freigabe an alle über 18.
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Ash. Captain Kronos. Siniestro. Herbert West. Jack Deth. Van Helsing (Cushing).
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Jäger.
Hast du ein Lieblingsmonster?
Das Ding. Alien. Predator.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
17 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
John
5. September, 2013 20:57

Das bei Filmen The Fog vor The Thing, aber bei den Lieblingsmonstern das Ding vor den Rotaugenpiratengeistern steht finde ich durchaus interessant. Gibt es von Dir einen nachlesbaren Fog-Liebesbrief?

Wortvogel
Wortvogel
5. September, 2013 21:04

@ John: Es sind Listen, bei denen die Position keine Wertung darstellt. "The Fog" ist für mich einer der besten "klassischen modernen Gruselfilme" (die Carpenter-Version natürlich). Es war auch der erste Gruselfilm, den ich je auf Video aufgenommen habe. Das prägt.

Tante Jay
5. September, 2013 21:40

"The Fog" ist der Grund, warum ich keine Horrofilme mehr gucke. Damals (TM) wars der erste derartige Film und der hat mich so dermaßen in die Panik getrieben, seitdem ist vorbei. Wo Horror draufsteht bin ich nicht drin. 😉

heino
heino
5. September, 2013 23:03

Na, dann mach ich doch mal mit:
Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
“Wenn die Gondeln Trauer tragen”, “Phase IV”, “The Fog”, “Die Fliege”, “Re-Animator”. Ergänze ich noch um "Alien", "Willard" (das Original) und "Final Destination 1"
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Aus dieser Liste klar die Vampire. Aber eigentlich sind mir Geister und Dämonen lieber
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Lange leere Gänge, Spukschlösser
Wo würdest du nie übernachten?
Im Haus aus "Poltergeist"
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
Klare Sache
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
"Phantasm 1" und "New York Ripper", aber da war ich jung. Bei "Braindead" (Pudding) und "Bad Taste" (die Schüssel) kommt es mir auch heute noch hoch
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Ich bin für eine umfassende Reform
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Freddy Kruger, Ash und natürlich das Alien
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Jäger.
Hast du ein Lieblingsmonster?
"Das Ding. Alien. Predator." Lass ich so stehen und ergänze noch um den Blob aus der `88er Fassung

Dietmar
Dietmar
6. September, 2013 00:40

Mein absolutes Lieblingsmonster ist das aus der Lagune von Jack Arnold.
Freddy Kruger … ist das nicht der Bruder von Hardy?
Ach ne: Das war Oliver.
Hm …

G
G
6. September, 2013 01:29

Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
Freaks. Night of the living Dead. The Fog. A Nightmare on Elm Street.
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Zombies und Vampire.
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Verlassene Irrenanstalten und Krankenhäuser haben eine spezielle Atmosphäre finde ich
Wo würdest du nie übernachten?
Siehe oben.
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
Klar!
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
Excision hat das letztens geschafft.
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Strenge Jugendkontrolle, aber ab 18 sollte alles frei zugänglich sein.
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Dracula. Frankenstein. Ash. Jason. Freddy. Pinhead.
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Jäger.
Hast du ein Lieblingsmonster?
Dracula. Predator. Alien

Nikolai
Nikolai
6. September, 2013 08:06

Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
A Nightmare on Elm Street. Event Horizon (JA! Ich finde den toll!)
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Vampire, aber bitte keine weichgespülten, oder welche die in der Sonne rumlaufen.
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Alte Krankenhäuser, deren Fenster in der Dunkelheit einsam leuchten….gruselig.
Wo würdest du nie übernachten?
Siehe oben.
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
Monsterparty! Auf gehts!
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
Braindead(ebenfalls der Pudding) und Tanz der Teufel I (ich war zarte 13, als ich den sah)
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Strenge Jugendkontrolle, aber ab 18 sollte alles frei zugänglich sein.
Das unterschreibe ich mal so.
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Ash, Graf Zahl (aus der Sesamstraße, der war mir immer etwas unheimlich)
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Wäre gerne "Held", da das nicht zur Wahl steht….Jäger.
Aber wie es aussähe käme es drauf an, keine Ahnung.
Hast du ein Lieblingsmonster?
Die Pflanze aus "Little Shop of Horror"

Mieze
Mieze
9. September, 2013 00:13

Ui, ich will auch 😉
Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
Öhmm .. ich schaue eigentlich keine mehr. Sind mir zu gruselig. Aber lange im Gedächtnis geblieben ist mir "Die Fürsten der Dunkelheit" (oder wars die Finsternis? Mit soner Art Kirche, einer Gruppe Forscher, einem Spiegel, komischen Träumen aus der Zukunft..). Fand ich damals sehr faszinierend.
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Vampire, solange sie nicht glitzern.
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Ich schließe mich der Mehrheit an und sage: Krankenhäuser. Besonders Krankenhaus-Gänge bei Nacht, gerne auch mit flackernden Neonröhren oder so…
Wo würdest du nie übernachten?
Alleine in unbekannten Häusern. Oder auch bekannten Häusern, wenn sie gruselig sind 😉
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
Jepp. Natürlich.
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
Die 120 Tage von Sodom. Zählt das zum Horror-Genre? Wenn nicht, es gab da auch die ein oder andere Szene in Hostel oder den Saw-Fortsetzungen .. aber nix, wo ich weggucken musste.
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Soweit OK. Aber ab 18 sollte es ungeschnitten sein.
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Spontan Freddy und Chucky, aber da gibts noch ne Menge mehr 😉
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Vermutlich Opfer.
Hast du ein Lieblingsmonster?
Hmm .. ich mag Gremlins^^ .. nicht unbedingt die Filme, aber die Viecher an sich ..

Jasoznek LeFürscht
Jasoznek LeFürscht
9. September, 2013 19:58

Sláinte allerseits, da geselle ich mich doch gerne dazu.
Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
Love At First Bite mit George Hamilton – eine an sich nicht weiter spektakuläre Gruselklamotte aus den Spätsiebzigern, die allerdings dafür gesorgt hat, dass Graf Dracula zu meinem Kindheitshelden avancierte. Das Videotape wurde über Monate hinweg mindestens 1-2 Mal die Woche ausgeliehen, von den Gebühren hätte man den Film vermutlich fünfmal kaufen können. 25 Jahre später mit meiner Freundin wiedergeguckt und immer noch gemocht.
Was "richtigen" Horror angeht: Murnaus Nosferatu, George A. Romeros ursprüngliche Trilogie, die allseits bekannten Fulci-Klassiker (insbesondere Paura), alle Freitag der 13.- und Halloween-Teile vor der Jahrtausendwende. Aus nicht allzu grauschattierter Vorzeit vor allem Verbinskis Ring, den ersten [REC], 28 Days Later und Uzumaki.
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Ganz klar der Vampir, wegen siehe oben. Im zarten Vorschulalter habe ich vergeblich versucht, meinem Bruder, der sich gerade in der Schreinerausbildung befand, einen Sarg aus dem Kreuz zu leiern. Der Werwolf hat dagegen seit der Alptraumsequenz aus "American Werewolf" verschissen, in welcher der Protagonist leichenblass und schweißgebadet in einem nebligen Wald aus dem Bett hochfährt – selbst meine Mutter hat einen guten Schrecken davongetragen. Ob diese Wirkung auch ohne mein Geplärr eingetreten wäre, konnte im Nachhinein nicht mehr eruiert werden. Nach diesem Schreck wollte ich unbedingt, dass das Videoband vernichtet wird. Später sollte ich erfahren, dass es dafür sogar Gesetze gibt. Romeros Zombie konnte mich knapp 10 Jahre später für selbige begeistern, und selbst wenn es fraglos mehr Genredünnpfiff gibt als Zombies im Kaufhaus, so hängen doch irgendwie meine Innereien daran. Mumien find ich doof.
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Die Morgan-Farm aus Ring, das Blair Witch-Haus, die Dachgeschoss-Wohnung aus [REC]. Orte, an denen das visuelle Normalitätsempfinden auf eine Art und Weise verzerrt wird, die ein spürbares Unbehagen im Unterbewusstsein verursacht, so dass man selbst als vermeintlich abgebrühter Erwachsener noch eine Spur irrational-kindlicher Angst empfindet. Kulissen, die unweigerlich über ihre Vorgeschichte Kopfkino erzeugen. Große, leere Plätze ebenso wie enge Luftschächte ohne Ausweichmöglichkeit. Bebilderte Alpträume und der Wahnsinn im eigenen Kopf.
Wo würdest du nie übernachten?
Auf Wacken im Zelt. Bei einer nymphomanen Oma. In einem engen Luftschacht ohne Ausweichmöglichkeit. Camp Crystal Lake ist auch eine verdammt schlechte Idee.
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
Aber hallo. Endlich mal der Normalste im Raum sein, wer wünscht sich das nicht?
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
Spielberg hat sowas schon geschafft, mittels Moralkeule und emotionaler Manipulation. Ansonsten scheint meine (filmische) Ekelgrenze nach rund 17 Jahren Horrorkonsums halbwegs robust zu sein, was aber auch daran liegen kann, dass ich sie nicht mit jedem geschmacksverirrten Schlonz auszutesten gedenke. Kurzum: Mir vergeht bei Braindead nicht der Pudding, auch wenn es mich im wahren Leben schon vor Nudelsuppe graust.
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Die FSK ist selten das Problem, eher die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Durch die diversen Jugendschutzgesetz-Novellierungen und den Wildwuchs an Freigabe-/Jugendschutz-/Verbotsinstanzen und -regularien hat man dieser Tage die Situation, dass es oberhalb der 18er-Grenze erst richtig kompliziert wird. Und das ist – vor allem in Hinblick auf die europäischen Nachbarländer – einfach sinnfrei. Ein konsequentes "Ab 18" sollte reichen, ohne Labels, Handel und Kunden soweit zu verunsichern, bis am Ende auch ohne gesetzliche Vorzensur das gewünschte Ergebnis rauskommt.
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Dracula/Nosferatu, Jason Voorhees, Michael Myers und das Braindead-Baby
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Erst das eine, dann das andere… dann wieder das eine. Aber das Monster kommt zurück.
Hast du ein Lieblingsmonster?
Alles, was auch nach der dritten Fortsetzung nicht stirbt. Ich bewundere Durchhaltevermögen.

TomHorn
TomHorn
12. September, 2013 10:07

Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
Der Exzorzist.
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Zombie.
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Das eigene Heim.
Wo würdest du nie übernachten?
Im Irrenhaus.
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
Ja.
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
Lady Gourmet.
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Ab 18 und gut.
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Pinhead & Freddy.
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Beides.
Hast du ein Lieblingsmonster?
Das Alien & Norringtons "Death Machine".

crehouvo
crehouvo
12. September, 2013 17:22
Peroy
Peroy
12. September, 2013 18:10

Uniklo gehört überall hin…

Howie Munson
Howie Munson
12. September, 2013 19:40

[Antwort auf OT(11)] also das was c&a für Städte ab 50.000 Einwohner als weiteres Ladenlokal (neben ihren schon vorhandenen und meist größeren "Kreisstadt-Fillialen") sucht (2.500m²) wird der "Flagship-Store" in BERLIN von einer Marke vor der nun alle Konkurenten deutschlandweit zittern??
Sorry mit der Ladenfläche bezweifel ich sehr stark, dass man "für jedes Preissegment" was bietet.

Wortvogel
Wortvogel
12. September, 2013 19:51

@ Howie: Wir waren heute wieder bei Uniqlo, das in London einen Haufen Filialen in allen relevanten Shopping-Gebieten hat. Ich werde bei meinem großen London-Bericht auch noch darauf eingehen. Aber es ist schon erstaunlich, wie gut es denen gelingt, relativ hochwertig produzierte "basics" zu günstigen Preisen anzubieten und en Rummel um halbjährliche Kollektionen nicht mitzumachen. Das ist weder Primark noch H&M, weder Zara noch Hobbs. Es ist eher eine Mischung aus C&A und GAP.

Howie Munson
Howie Munson
12. September, 2013 20:21

Ja ich sag ja nix gegen den Laden an sich, aber der Bericht scheint mir da doch etwas überschwenglich zu sein und der "Flagship-store" ist in Wirklichkeit erstmal nur ein Experiment, ob man wirklich in Deutschland auch so konkurenzfähig arbeiten kann wie in anderen Ländern. Sprich Logistik, Löhne, Mieten, Steuern, Gewohnheiten, etc…
In dem Bericht steht auch ein verquerer Umsatz "A" vs. Gewinn "B" Vergleich, der mich halt nicht sonderlich überzeugt.

Verdoppelten die Wettbewerber Inditex und H&M binnen fünf Jahren ihren Umsatz, verdreifachte Fast Retailing seinen Erlös.

Das ist halt quark, zumal die Webseite von Fast Retailing das nicht mal hergibt: Die hatten 2008 knapp 600 "billions of Yen"* Umsatz und 2013 schätzen sie es auf 1.100 "boY"**.
*=ich rechne das lieber nicht in Milliarden und Euro um, geht eh nur schief
**= die Abkz. liest sich auch lustiger… 😉

Wortvogel
Wortvogel
12. September, 2013 21:41

@ Howie: Da hast du wohl Recht. Ich kann Uniqlo momentan nur nach meinem persönlichen Shopping-Eindruck beurteilen, der sehr positiv war. Die Atmosphäre im Laden hat so gar nichts von Primark, wo heute mal wieder die HÖLLE los war. Allerdings habe ich dort ein graues T-Shirt mit Union Jack im Vintage-Look für drei Pfund und einen Gürtel mit Superman-Schnalle für acht Pfund bekommen 🙂

S-Man
S-Man
13. September, 2013 14:45

Welchen Horror/Gruselfilm magst du am liebsten?
Zählt Chillerama? Ich liebe ihn einfach 😀
Vampir, Werwolf, Mumie oder Zombie?
Ganz klar Vampire. Ich wollte als Kind schon immer Vampir sein (wenn ich nicht grade Turtle werden wollte…). Stell ich mir spannend vor so ein Leben.
Welche Grusel/Horrorkulisse lässt dich schaudern?
Da ich selbst gern auf verlassenen Geländen rumspaziere und schon das/die eine oder andere verlassene Krankenhaus oder Irrenanstalt (samt Fixierbetten und Ketten an den Wänden!) gesehen habe, bin ich da eher abgehärtet. Aber gruselig stelle ich mir vor, wenn jemand in einem Bunker mal die Klappe zu macht und man weiß: lebendig vergraben! Ansonsten mag ich es nicht, wenn man nix sieht. Nebel ist also effektvoll eingesetzt sehr gruselig.
Wo würdest du nie übernachten?
Ich weiß nicht. Auch wenn das sicherlich nicht hierher passt. Aber als extrem rational denkender Mensch habe ich da keinerlei Prämissen, außer Kälte. Vielleicht etwas hellhöriges, einsames. Irgendwas, wo man jedes Knarzen und Ächzen hört und es widerhallt ohne Ende. Ja, vielleicht sind lange leere Gänge gruselig genug 🙂
Die Munsters und die Addams Family laden dich ein. Gehst du hin?
"Das wird ne Monster – Monsterparty, eyeyeyey!" Aber feste!
Gab es mal einen Film, bei dem du dich derbe geekelt hast?
Ganz klar, nicht so lange her, Fantasy Filmfest Nights 2012: The Theatre Bizarre. Aber sowas von widerlich einige Szenen.
FSK bei Horrorfilmen – zu lasch oder okay?
Ich schließe mich den Meinungen an: Konsequenter umgesetzt und dafür ab 18 ungeschnitten. Basta.
Kultige Grusel/Horrorfiguren?
Hmm, weiß nicht. Kommt immer auf die Umsetzung an. Aber ich glaube, ich mag Chucky sehr.
Bist du Opfer oder Jäger/Monster?
Uff, kommt das nicht auf die Situation an? 😉 Aber eher Opfer, denke ich.
Hast du ein Lieblingsmonster?
Zählt Poldi aus "Hallo Spencer" als Monster? 😀