12
Dez 2012

Zum Advent: Printprodukte mit Nachtisch

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich habe früher im Badmovies-Forum immer vermeldet, wenn es einen neuen interessanten DVD-Beileger für Genre-Fans gab. Die Sucharbeit nahm mir ja immer SPIEGEL online ab. Auf meinem eigenen Blog halte ich so einen Service für unnötig.

Heute mache ich aber mal eine Ausnahme, weil sich die Verlage augenscheinlich entschieden haben, uns den Advent hochkarätig zu vergruseln. Da wird einiges aus dem Programm der letzten Fantasy Film Festivals verhökert. Darum dampfe ich das aktuelle Filmangebot am Kiosk mal auf meine persönlichen Empfehlungen zusammen.

Die "Computer BILD" bringt für 3,90 Euro die Stephen King-Verfilmung "Zimmer 1408" mit. Hochkarätig besetzt und streckenweise sehr spannend, schlabbert der Film lediglich im letzten Drittel etwas weg. Trotzdem sehenswert.

Mit 7 Euro nicht gerade ein Preisknaller ist die "PCgo" mit "I sell the Dead". Kann man als Horrorfan prima gucken, auch wenn meine eigene Kritik eher durchwachsen war.

Auch "The Burrowers" fand ich jetzt nicht umwerfend, aber ein Creature-Western ist trotzdem allemal eine erfreuliche Abwechslung von den ewigen klaustrophobischen Torture Porn-Streifen. 3,99 Euro als Beileger zum "Screen Magazine".

Interessant und lobenswert finde ich die Strategie von "TV Movie", eine Variante mit DVD und eine mit Blu-Ray anzubieten. So kann sich der geneigte Filmfan selbst entscheiden, wie hoch aufgelöst er den zur Jahreszeit passenden Survivalthriller "Frozen" sehen will – mit 3,50 und 5,99 Euro durchaus fair bepreist.

Im ersten Moment mag die "Widescreen" mit 6,50 recht teuer erscheinen. Dafür bekommt man aber nicht nur den exzellent animierten Noir-Science Fiction "Renaissance" (hier schon mal empfohlen), sondern auch das britische Gangsterdrama "44 inch chest".

Wer es weniger gruselig, dafür aber umso krachender mag, greift zur "SFT" für 4,99 Euro, die mit "Undisputed" einen Knastboxer-Film von Regielegende Walter Hill ("Nur 48 Stunden") mitbringt, der mittlerweile zu einer profitablen "direct to"-DVD-Reihe ausgebaut wurde. Ein eher unbekannter Film mit Michael Douglas kommt als Zugabe.

Santa Claws is coming to town…



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Rudi Ratlos
Rudi Ratlos
13. Dezember, 2012 10:15

Werden die "Undisputed"-Dinger nicht erst ab dem zweiten Teil gut (mit Scott Adkins)?

Und auf den Heft-DVDs ist doch meistens nur der dt. Ton drauf, oder?!