09
Dez 2012

Vor 25 Jahren…

Themen: Neues |

… hätte man die Stunts für einen "Spider-Man"-Film noch analog machen müssen – SO wäre es geil gewesen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Pascal
Pascal
9. Dezember, 2012 15:07

Habe seit langem mal wieder einen Youtube-Clip ohne vorzuspringen (!) oder abzubrechen, durchgeguckt. Respekt!

Kai
Kai
9. Dezember, 2012 16:05

*Knack* Da melden sich wieder meine Rückenschmerzen 😉

Respekt vor so einer Körperbeherrschung!

Peroy
Peroy
9. Dezember, 2012 16:47

"Habe seit langem mal wieder einen Youtube-Clip ohne vorzuspringen (!) oder abzubrechen, durchgeguckt. Respekt!"

Du hast 3 Minuten und 30 Sekunden am Stück ausgehalten ohne zu hüpfen oder dir einen abzubrechen… un ich nehme an, vorgespult (!) hast du auch nicht. SUpa. Davon kann er sich was kaufen.

Wortvogel
Wortvogel
9. Dezember, 2012 16:53

@ Peroy: tl;dr.

HAB
9. Dezember, 2012 17:39

Die Musik passt aber irgendwie überhaupt nicht dazu.

comicfreak
9. Dezember, 2012 19:02

..stark!
😀

Der Karsten
Der Karsten
9. Dezember, 2012 21:35

Da gibts auch welche, die daraus ein ganzes Programm gemacht haben. Die sind letztens bei so ner Kai Pflaume Show (Der klügste Deutsche ,glaube ich) aufgetreten und die Kandidaten mussten die zählen oder Mathe aufgaben währenddessen ausrechnen. Ich glaube, das ist nicht halb so lässig, wie es aussieht. ^^

Pascal
Pascal
9. Dezember, 2012 22:35

Seit vielen Jahren stiller Leser, seit einem halben Jahr gelegentlich Kommentator und jetzt endlich Aufmerksamkeit von Peroy!
Ich kaufe mir einen Bilderrahmen um dann seine ausgedruckte Aussage an die Wand zu hängen. Icke freu mir wie Bolle, wa.
Bleibt nur die Frage ob mich der Hausherr in seinem Post verteidigt oder ihm zugestimmt hat. Ich vermag die kryptischen Zeichen nicht zu deuten.

Dieter
Dieter
9. Dezember, 2012 22:54

Pascal, das war eine humorvolle Antwort an Peroy, er möge bitte auf den Punkt kommen 😉
tl;dr = too long, didn’t read