14
Dez 2012

Oh du fröhliche, oh du selige, oh du heilige Scheiße! Traut keinem Wortvogel, der Geschenke bringt (14)

Themen: Adventskalender 2012, Neues |

streichel mich

Und noch mal ein sattes Comic-Hardcover, diesmal für deutlich erwachsenere Leser. "Hack / Slash" ist Kult. Habe ich gehört. Zumindest ist es von Cross Cult. So there.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
71 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Marko
14. Dezember, 2012 08:04

Hm, funktioniert nur bei mir das Rollover nicht? Ich seh jedenfalls nur die zue Tür …

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 08:10

@ Marko: Sorry, sowas kann passieren – die Programmierung dieses Effekts braucht mehr Code als Windows XP (inkl. SP1). Da haben indonesische Programmierer-Wizkids vier Jahre dran gearbeitet. It’s not a bug, it’s a feature…

Spandauer
Spandauer
14. Dezember, 2012 10:19

Windows for Workgroups 3.11 passte noch auf sieben (7!) 3,5Zoll-Disketten.

heino
heino
14. Dezember, 2012 10:25

das würde mich ja tatsächlich interessieren, aber wie immer werde ich zu spät dran sein….

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 10:26

@ Spandauer: Office kam in der letzten Disk-Version auf 11, wenn ich mich recht erinnere. Also maximal 16mb. Und wenn eine Disk kaputt war, hatte man die Arschkarte gezogen.

Wo wir die Diskussion neulich schon hatten – gibt es auch Disk-Nostalgiker, die darauf schwören, dass Duke Nuke’em 3D sich einfach "weicher" spielt, wenn man es von Disk statt von CD installiert? Die Crysis aufgeteilt und auf 3200 Disketten gelagert haben?

Chabneruk
Chabneruk
14. Dezember, 2012 10:36

Ist das die heutige Preisfrage? 😉 Dann ist die Antwort: Sicherlich gibts die. Es gibt immer einen Irren der es "einfach so" macht.

Spandauer
Spandauer
14. Dezember, 2012 10:37

@Wortvogel
Sorry für OT!
Ich bin sicher (?) kein Nostalgiker und mich hat damals beim Amiga bei vielen Games das Wechseln der Disketten angekot.. (vor allem wenn man aus Versehen nach links statt rechts ging, Disk wechseln, aha falsch, also zurück, wieder Disk wechseln).
Denkt man die seeligen C-64 zurück, wieviel Spiele da mit ganz, ganz wenig Speicher auskamen und viel Freude machten.
Heute ist die Grafik natürlich viel besser und Ton/Sound auch, aber bei manchen Games denke ich, von der Idee hat sich soviel nicht verändert (wahrscheinlich werde ich halte einfach alt…)

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 10:52

@ Spandauer: Ich sehe die "casual games" (über die ich ja neulich erst geschrieben habe) als die spirituellen Nachfolger der C64-Games. Die sind bunt, hübsch und leicht zu lernen. Die Wimmelbildspiele erinnern an Adventures, die Match3-Spiele an Arcade-Games, Aufbauspiele an die ersten SimCity-Versionen. Es gibt eben immer noch und schon wieder User, die bei Games den schnellen Ein- und Ausstieg bevorzugen.

Weil es dazu passt – heute kann man sich noch kostenlos den ollen Duke von 1996 runterladen, sogar angepasst auf aktuelle Maschinen, so dass man keine Soundkarte einstellen und keinen Dip-Schalter umlegen muss:

http://www.chip.de/news/Hail-to-the-King-Baby-Duke-Nukem-3D-kostenlos_59376093.html

Der Karsten
Der Karsten
14. Dezember, 2012 11:36

Der Horror auf dem Amiga waren Indiana Jones 4 (das mit dem Dialog von Plato und Atlantis) und Monkey Island 2.. locker ein Dutzend Disketten. Ich spiele heute ab und zu noch "Biing!" unter DosBox.. das hatte damals auch extrem viele Disketten. Während der Installation konnte man sogar Space Invader zocken. 🙂

Rudi Ratlos
Rudi Ratlos
14. Dezember, 2012 12:35

Heute ist jeder ein Gewinner 😀 Vielen Dank für die Info zum Duke! Die Seite gog.com hat ansonsten ja noch einige andere Schätzchen zu bieten.

Howie Munson
Howie Munson
14. Dezember, 2012 13:11

Ich spiele heute ab und zu noch “Biing!” unter DosBox..

Aber nicht die Diskettenversion oder doch? Bei der war nämlich die Oberweite noch spielbeeinflussend, was zum CD-Release dann geändert wurde. (@Wortvogel somit ist die Disketteninstallation in dem fall wirklich "runder" in der Spielweise… *duck*)

an dieser Stelle noch ein RIP für Holger Gehrmann und Olaf Olaf Patzenhauer.
http://www.youtube.com/watch?v=ftkFFQixm-E

Sie nannte Ihn Kangaroo
Sie nannte Ihn Kangaroo
14. Dezember, 2012 13:14

Mal grad etwas themenfremd…

@Wortvogel

Nach den wundervollen Boll Beitraegen hier im Blog, dachte ich das das hier vieleicht interessant sein koennte. Gestern lief auf ZDF neo die Sendung "Herr Eppert sucht das Boese". Die ersten 10 min der Sendung finden am Set von "In the name of the king 3" statt und er interviewt Uwe Boll weil der ja generell so schlimme Filme macht.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1779054/Herr-Eppert-sucht-das-B%C3%B6se

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 13:20

@ Kangaroo: Vielen Dank, in der Tat sehr interessant, auch wenn Boll nur den üblichen Krempelkram ablässt.

Der Karsten
Der Karsten
14. Dezember, 2012 13:53

@Howie: Was es nicht alles bei Youtube gibt.. Ich habe Biing über eine Abandonware Seite gefunden.. ich hätte übrigens gar kein 3,5″ Diskettenlaufwerk mehr im Computer. 😉

Das Spiel ist einfach nur Kult und macht richtig Laune. 😀 Ok.. es hat auch andere Vorzüge, die treten aber irgendwann in den Hintergrund.

Georg
Georg
14. Dezember, 2012 17:25

Und die heutige Antwort lautet… *Trommelwirbel* … 42 …!!

Chabneruk
Chabneruk
14. Dezember, 2012 17:53

Toll, Georg… Wenn wir jetzt die Frage erfahren, dann bricht das Universum zusammen. 🙁 Hatten die Maya doch recht, als sie den Weltuntergang dezidiert nicht aber missverständlich doch vorausgesagt haben?

Georg
Georg
14. Dezember, 2012 18:02

Das Titanic-Magazin hat zu diesem Thema unter der Rubrik "Schlimme Nachrichten aus der Zukunft" mal das folgende geschrieben:

9.3.2156: Archäologen finden Erich von Dänikens Sparkassenkalender: Er endet jäh im Dezember 2018. Der verpaßte Weltuntergangstermin betrübt Spinner auf der ganzen Welt.

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 18:22

@heino: wenn ich die Antwort wissen sollte, soll der Vogel es an dich schicken – ich hab das schon. Ist allerdings glaub ich auch schon der siebte Band dieser trashigen, aber lustigen Serie.

heino
heino
14. Dezember, 2012 18:33

@Marcus:gut zu wissen. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken, die Serie anzustesten, bin bisher angesichts des recht hohen Preises aber immer davor zurückgeschreckt. Muß man das chronologisch angehen?

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 18:42

Besser wär das, sonst setzt es den einen oder anderen "Cooler Charakter, aber wer zum Geier ist das?"-Effekt.

heino
heino
14. Dezember, 2012 18:47

okay, dann werde ich das mal beherzigen

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 19:19

Scheiße, ich bin nach dem Einkauf im Stau stecken geblieben und gleich geht’s ins Theater – schlagt euch um die Antwort auf diese Frage: in welcher SF-Serie kam eine Geheimorganisation nur einmal vor, weil die Rechte für ihren Namen überraschenderweise schon vergeben waren? Hopp hopp!

spaulding
spaulding
14. Dezember, 2012 19:22

Erster! "U.F.O."!! Keine Ahnung und der Nächste bitte….

Mr. Fox
Mr. Fox
14. Dezember, 2012 19:22

Solo für O.N.C.E.L.

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 19:23

Nö.

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 19:24

Babylon 5?

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 19:30

firefly

heino
heino
14. Dezember, 2012 19:31

Voyager? Die Maquis?

Dieter
Dieter
14. Dezember, 2012 19:35

Transformers

Lukas
14. Dezember, 2012 19:37

Dr. Who

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 19:38

Farscape

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 19:39

Doctor Who?

Montana
Montana
14. Dezember, 2012 19:39

Ich weiß nicht, wie die Serie heißt, aber heißt die Organisation vielleicht SAP? 😉

Howie Munson
Howie Munson
14. Dezember, 2012 19:40

die cindys durften nicht mit C geschrieben werden *duck*

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 19:43

Max Headroom

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 19:43

The Avengers

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 19:44

Stargate, Earth 2, Space: Above & Beyond?

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 19:45

"Seaquest DSV"?

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 19:46

Die "Wieso stellst du keine Comicfrage, wenn du schon Comics verteilst"-Corporation?

Montana
Montana
14. Dezember, 2012 19:48

Ach, ich weiß! Raumpatrouille. ORB – Oberste Raum Behörde – war schon vom Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg besetzt. 🙂

Ne, halt. Das passt zeitlich nicht ganz…

Chabneruk
Chabneruk
14. Dezember, 2012 19:50

Fröhliches Raten hier… mh. Aber mir fällt es auch nicht ein. 🙁 Und eine Google-Suche bringt wenig befriedigende Ergebnisse.

Da ich zu einem Geburtstag muss: Vielleicht hilft das hier ja dem einen oder anderen 😉 Ich würde ja schreiben "Eine von denen", aber das wäre ein bisschen unfair.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_fictional_secret_police_and_intelligence_organizations#Science-fiction

Frohes Raten noch 😀

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 19:53

Chabneruk, da war ich schon lange. Bringt mir nix.

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 19:55

Scheiße, ich merke gerade, dass "Stargate" wirklich stimmt! "The Trust"? Wie in "Alias"? Na?

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 19:56

Stargate SG-1, to be exact…

heino
heino
14. Dezember, 2012 19:57

Alias

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 19:57

Tomorrow People

heino
heino
14. Dezember, 2012 19:58

"Scheiße, ich merke gerade, dass “Stargate” wirklich stimmt! “The Trust”? Wie in “Alias”? Na?"

Dann müsste aber "Alias" richtig sein, da SG-1 älter ist und "Alias" sich folglich dort bedient hätte

Montana
Montana
14. Dezember, 2012 19:59

Mondbasis Alpha und Buck Rogers hatten wir noch nicht.

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 20:00

@heino: Details, Details…

Howie Munson
Howie Munson
14. Dezember, 2012 20:04

ich fürchte der hausherr löst erst morgen auf.^^

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 20:10

Lost in space

Robert!
14. Dezember, 2012 20:10

Natürlich:
Lexx – The Dark Zone!
Hossa!

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 20:16

"Hossa!" ist bestimmt falsch.

Dieter
Dieter
14. Dezember, 2012 20:20

Und Doctor Who ist wohl richtig… seufz… (UNIT -> UIT)

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 20:26

@Dieter: kaum. Glaubt man wikipedia, kam UNIT zum ersten Mal in den 60ern bei Doctor Who vor, und erst im 2005er Reboot nahm die UN Anstoß.

Dieter
Dieter
14. Dezember, 2012 20:30

"Die erste Info in der nächsten Folge, „The Invasion“ (8 Einzelepisoden), ist natürlich, dass die TARDIS es geschafft hat, ins normale Raum-Zeit-Continuum zurückzukehren. Allerdings gibt es eine Fehlfunktion und ein paar Schaltkreise werden beschädigt. Durch die Fehlfunktion sehen unsere drei Helden, dass auf der dunklen Seite des Mondes recht feindselige Aktivitäten stattfinden und landen schließlich in London, wo sie mit den Machenschaften eines Elektronik-Konzerns konfrontiert werden und UNIT kennenlernen, eine Geheimorganisation (United Nations Intelligence Taskforce, jedenfalls in dieser Folge so benannt, später wurde der Name laut Russel T. Davies in Unified Intelligence Taskforce umbenannt, weil die echte UN nicht mit einer fiktiven Serie in Zusammenhang gebracht werden wollte)," ….

Georg
Georg
14. Dezember, 2012 21:00

Das ist aber einfach heute.

Die Serie hieß "Chicks with Dicks" und die Organisation war die "US Porn Industry Association".

Bastian
Bastian
14. Dezember, 2012 21:01

Babylon 5 – Bureau 13 aus dem gleichnamigen RPG

"Peroy
"Peroy
14. Dezember, 2012 21:04

Es gibt nur einen Robin Hood: Martin Thon.

Marcus
Marcus
14. Dezember, 2012 21:05

@Dieter: mag sein, aber der Vogel sprach von einer Organisation, die nur einmal in der Serie vorkam. Passt hier wohl kaum, wie uns die englische wikipedia verrät.

"Following these incidents, the newly-formed UNIT’s baptism of fire was an invasion by the Cybermen, in The Invasion (1968). "

"UNIT continued to feature in Doctor Who for the next three years, but when the Third Doctor’s exile was lifted, his association with UNIT became more sporadic, especially after his regeneration into his fourth incarnation. The last appearance of UNIT in the series for many years was in The Seeds of Doom (1976); "

Dieter
Dieter
14. Dezember, 2012 21:13

@Marcus: Klingt alles logisch was Du sagst… hm hm hm… ist das schwer… 🙁

Georg
Georg
14. Dezember, 2012 21:32

Star Trek: The Original Series aka ST:TOS (1966–1969, first series)

Star Trek: The Animated Series aka ST:TAS (1973–1974, Star Trek: The Original Series spin-off, animated)

Star Trek: The Next Generation aka ST:TNG (1987–1994, second series)

Star Trek: Deep Space Nine aka ST:DS9 (1993–1999, third series, ship-based seasons 3–7)

Star Trek: Voyager aka ST:VOY (1995–2001, fourth series)

Star Trek: Enterprise aka ST:ENT (2001–2005, fifth series)

—————————————————-

Wenn man keine Ahnung hat, hilft vielleicht copy/paste.

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 22:23

Wow, ich bin baff, wie schwer ihr euch damit getan habt. Anscheinend liest hier niemand meine Sachbücher, schnüff…

Wenigstens einer hat sich nicht blamiert und um mit dem Titel einer deutschen TV-Serie zu sprechen: "Der Bastian" (starring Captain Cronos).

Bastian möge sich bei mir melden, es wartet ein Comic auf ihn…

Morgen wieder mitmachen, ab heute werden die Preise toller und abgefahrener!

Milan hätte die GANZE Antwort wissen müssen, sorry!

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 22:30

»in welcher SF-Serie kam eine Geheimorganisation nur einmal vor, weil die Rechte für ihren Namen überraschenderweise schon vergeben waren? Hopp hopp!«

Hab nicht gesehen das da nach dem Namen der Organisation gefragt wurde 😉

Wortvogel
Wortvogel
14. Dezember, 2012 22:33

@ milan8888: Stimmt, aber du hättest B5 auch raten können, ohne die Antwort wirklich zu wissen. Ich erwarte von meinen Lesern, dass sie die komplette Antwort kennen und nennen. So!

milan8888
milan8888
14. Dezember, 2012 22:34

Bäh

Georg
Georg
15. Dezember, 2012 08:39

"…aber du hättest B5 auch raten können, ohne die Antwort wirklich zu wissen. Ich erwarte von meinen Lesern, dass sie die komplette Antwort kennen und nennen."

Mist!! Hier wird plötzlich auch noch wirkliches Wissen verlangt. Das vereitelt meine ganzen Pläne hier per Internetrecherche groß auftrumpfen zu können 🙁

heino
heino
15. Dezember, 2012 10:01

"Wow, ich bin baff, wie schwer ihr euch damit getan habt. Anscheinend liest hier niemand meine Sachbücher, schnüff…"

Lesen schon, auswendig lernen eher nicht……..

MrFox
MrFox
15. Dezember, 2012 10:55

Wortvogel – du schreibst Bücher?

🙂

Bastian
Bastian
15. Dezember, 2012 11:15

Juchhu, das freut mich. Vielen Dank.

Bastian
Bastian
3. Januar, 2013 22:36

Der Comic ist heute angekommen. Vielen Dank noch mal.