Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
VideoRaider
9. November, 2012 01:14

Huffington Post ist die (im US-amerikanischen Sinne) liberale BILD-Zeitung der USA geworden. Am Anfang war sie großartig, doch wuchs sehr schnell über sich hinaus. Je größer sie wurde, desto mehr Umsatz musste gemacht werden, um die Kosten zu stemmen. Das führte zu einem teils unglaublichen unsinningen, peinlichen und dummen Schreihals-Journalismus. Die Überschrift ist alles. Der Klick zählt. Denn der wird bezahlt (indirekt durch die Mediadaten durch die, die Höhe der Werbeeinnahmen bestimmt wird). Traurig ist, dass mittlerweile sogar die Pressemitteilungen von Reuters und Co. 1:1 übernommen werden und inhaltlich den besten Teil der Seite darstellen. Und die werden auch nur gepostet, um Content zu bringen.

Wortvogel
Wortvogel
9. November, 2012 08:51

@ VideoRaider: Ich stimme tendenziell, aber nicht vollumfänglich zu – und freue mich weiter auf die HuffPo Deutschland.

Comicfreak
9. November, 2012 13:34

..also, ich habe gegrinst.
Passiert mir bei der Bild nicht..