Ich war überrascht zu erfahren, dass Katzen nicht vegetarisch leben können (Hunde schon). So ziemlich alles, was Abby frisst, ist fleischbasiert. Katzengras für die Verdauung ist nicht so ihr Ding – umso mehr aber der Elefantenfuß in meinem Arbeitszimmer:

Sie kommt gerne mal nachmittags rein und kaut sich ein paar Blattspitzen. Die Pflanze kann das ab. Schwierig wird es nur, wenn Abby auf eine große Portion besteht – dann will sie was aus dem Magen kriegen. Ein paar Minuten später beginnt sie zu verkrampfen, Wellen laufen unter ihrem Fell, bis sie schließlich auf das Parkett kotzt (erwähnte ich schon, wie froh wir sind, keinen Teppich zu haben?).

Das alles geht noch. Unschön ist, wenn sich Abby tatsächlich eine ganze Mahlzeit noch mal durch den Kopf gehen lässt (oder wie wir zu sagen pflegten: rückwärts essen!). Das geht schneller als beim Elefantengras, da gulpt sie nur zwei, drei mal, dann plumpst es aus ihr raus. Ganz okay, wenn es in der Küche oder der Diele geschieht – weniger okay, wenn sie es im Bett neben das Kopfkissen platziert.

Katzen kotzen. Das passiert. Kann man bequem weg wischen, riecht auch nicht so schlimm. Mich fasziniert eher die Nonchalance, mit der sie es hin nimmt: In dem Augenblick, in dem der Murks auf dem Boden liegt, ist es ihr schon egal. Sie schaut noch mal mäßig interessiert hin und schlendert dann weg, als wäre nichts gewesen. Sie geht auf die Suche nach Futter – es ist ja wieder Platz.

Ich kann mich nicht erinnern, selber nach einer solchen Aktion noch so fit gewesen zu sein. Respekt.



avatar
11 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
GeorgnamelessDer KarstenTylerSkrymir Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Armin
Armin

Irgendwie müssen Katzen ja die unverdaubaren Haare wieder los werden die sie beim putzen verschlucken.

Nulpe
Nulpe

Ja, sei froh keinen Teppich zu haben. Katzen haben beim gröbbeln meistens die dumme Angewohnheit Zielgenau auf das einzige Stück Teppich zu Kotzen, dass sie finden können. So war mein zumindest immer drauf.

Der Karsten
Der Karsten

Von unseren 2 Katzen ist auch eine dabei, die andauernd zuviel frisst (also schlingt). Nach ein paar Minuten läuft sie kotzend durch die Wohnung. Ich finde das schon ziemlich eklig.. Meine Frau sagt dann nur immer, ich soll mal warten, bis unsere Tochter mal Magen/Darm hat. ^^ Das wäre schlimmer..

Skrymir
Skrymir

Unsere Kater bemühen sich mittlerweile tatsächlich ins Bad zu kommen wenn sie kotzen müssen. Wenn es ganz gut läuft gehen sie sogar zum Katzenklo. Das kann daran liegen dass ich sie Anfangs mal dorthin geschleppt habe wenn sie zu würgen begonnen haben, allerdings bin ich mir nicht sicher inwiefern man das wirklich anerziehen kann.

Kurioserweise würgen unsere auch nur sehr selten Haarbällchen hervor… Aber vielleicht liegen die auch alle in einer dunklen Ecke im Zimmer meines Mitbewohners.

Tyler
Tyler

Das schöne an Freigängern ist, dass sie draußen würgen und oft sogar das Katzenklo innen unbenutzt bleibt.

Der Nachteil am Freigang sind die toten Mäuse/Vögel die einem zum Geschenk gemacht werden. Manchmal findet man auch nur einzelne Organe. Wobei man sich an kleine Spitzmäuse gewöhnt. Aber als eines Abends unsere herzallerliebste Katze stolz maunzte und beim Lichtanknippsen sah man plötzlich eine ausgewachsene tote große Ratte auf dem Küchenfußboden –> Sprung drei Meter rückwärts.

Georg
Georg

Unsere Katze kotzt ganz gerne auf die geflieste Terrasse … das hat dann glücklicherweise den Vorteil, dass wir es nicht wegwischen müssen.

Meistens dauert es nämlich nur kurze Zeit, bis Nachbars Kater auftaucht und das Zeug runterschlingt als würde bei Whiskas die nächsten Wochen Generalstreik drohen.

Der Karsten
Der Karsten

@Georg: DAS habe ich mal bei nem Schimpansen im Zoo gesehen.. erst auskotzen, dann aufessen. ^^

Das ausgekotzte lässt sich mit 3 – 4 Zewas wegwischen (ist ne große Katze), mein Problem ist eher dieses Geräusch. Vor ein paar Tagen hatte ich das morgens.. dieses Geräusch des Hochwürgens löst in mir dasselbe aus.. ich gehe besser nicht in die Details. 😉

nameless
nameless

„Ich kann mich nicht erinnern, selber nach einer solchen Aktion noch so fit gewesen zu sein. Respekt.“

die vermutung liegt nahe, dass du bei einer solchen aktion für gewöhnlich auch krank oder hackedicht bist…

Georg
Georg

… und Alkohol trübt das Erinnerungsvermögen 😉