31
Jul 2012

SAT.1 Fake-Talk "Annica Hansen": Neger Neger Schornsteinfeger

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich habe mich aus der Diskussion um die beiden neuen, allerdings komplett gescripteten Talkshows "Annica Hansen" und "Ernst-Marcus Thomas" raus gehalten. Ich schaue kein Reality-TV, lehne "scripted reality" aus grundsätzlichen Erwägungen ab – und die Kollegen bei DWDL und Fernsehkritik-TV haben sich daran ausgiebig abgearbeitet.

Nun ist mir aber ein Screenshot unter die Finger gekommen, der eigentlich alles zusammen fasst, was man über diese Sorte Sendung wissen muss – über die Macher, die Teilnehmer, und über das Publikum:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
33 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Exverlobter
Exverlobter
31. Juli, 2012 13:07

Erinnert mich an Günter Wallraff

Dietmar
31. Juli, 2012 13:29

Er wird´s auch sein … 🙂

PabloD
PabloD
31. Juli, 2012 13:41

Das ist ja auch California-Gelb, früher hatten wir immer Arizona-Blau! 😀

milan8888
milan8888
31. Juli, 2012 13:47

Könnte auch ein Screenshot einer beliebigen Switch-Folge sein.

Waalholz
Waalholz
31. Juli, 2012 14:00

Das Schlimme ist das sich heute die "echten" Fernsehsendung kaum noch von den Parodien wie Switch ect. abheben sondern selbst zu einer Parodie verkommen.

Paddy-o
Paddy-o
31. Juli, 2012 14:25

Moment mal… das heißt dass an allen anderen Daily-Talks (Gerichtssendungen und Co also ausgenommen) immer alles echt war/ist ?!?!?!

Wortvogel
Wortvogel
31. Juli, 2012 14:29

@ Paddy-o: Das heißt es natürlich nicht. Diese beiden Varianten sind aber die ersten, die von vorne herein und vollständig fiktional entwickelt wurden.

Marko
31. Juli, 2012 14:56

Fake-Talks sind ganz peinliche Scheiße, weil man als – normaler, nicht verblödeter – Zuschauer sofort merkt, dass da nur schlechte Darsteller beschissene Skriptideen runterleiern. Fürchterlich. Halte ich keine zwei Minuten aus.

Ich glaube, dass in vielen der älteren Daily-Talks ("Sonja", "Franklin" usw.) das meiste echt war. Weil: Wenn DAS nicht echt war, dann waren die Darsteller dort tlw. oscarverdächtige Schauspieler, so gut haben die die Asis dargestellt …

Howie Munson
Howie Munson
31. Juli, 2012 15:39

Früher™ war am ehesten mal ein Provokateur* dazwischen der zu allen möglichen Themen die "falsche" Meinung verteidigte. Hab ich damals aber auch nicht länger als 5 Minuten durchgehalten…

*=einmal war einer am selben Tag mit identischen "sonennbrille+Cap" Zeugenschutz-Outfit bei Fliege und einen RTL/Sat.1 Talk, war mir zufällig beim zappen aufgefallen.

Paddy-o
Paddy-o
31. Juli, 2012 17:47

@Wortvogel:
Achso – hatte mich nur gewundert warum man auf einmal ein großes Bohei wegen gescripteten Inhalten bei Talkshows macht.

Frage mich ob und wie lange das Erfolg hat. Ist halt eine weitere Kategorie in der es Sendungen gibt, die konsequent und aus Prinzip Scheiße sind…. die 'alten' TalkShows und der zugehörige Boom waren ja schon schon schlimm genug.

Bei meiner Mitbewohnerin läuft dieses Trash/Harz4-TV fast 24/7 – anscheinend gibt es mehrere Sendungen die den Titel "deutsches Jersey Shore" verdient hätten…. da zieht sich bei mir alles zusammen.

Bernhard
Bernhard
31. Juli, 2012 20:39

Egal ob geskriptet oder echt – es sind nur verschiedene Formen von Scheiße, die einem klar denkenden Menschen eigentlich nicht zum Zeitvertreib gereichen können.
Aber es ist echt erstaunlich, dass der Bodensatz des Fernsehens noch lange nicht erreicht zu sein scheint…

Baumi
Baumi
1. August, 2012 15:42

Bzgl. Fernsehkritik-TV: Bin ich eigentlich der einzige, der mit der Art des Herrn Kreymeier seine Probleme hat? Seine Anliegen sind ja zu großen Teilen ehrenwert, aber er wirkt auf mich oft zu selbstgerecht.

Und seine Tweets zum Tod von Günter Stampf gestern waren – unabhängig von der Qualität der Stampfwerk-Formate – m.E. einfach unterste Schublade. (Siehe hier und hier.)

HAB
1. August, 2012 16:40

@Baumi:
Nein, bist du nicht. Leider ist es tlw. zu verbissen und seit es 9Live nicht mehr gibt ist jetzt RTL sein Hauptziel. Dort gibt es natürlich viel zu kritisieren, aber wenn ich da an die Geschichten mit dem Hausgewinnspiel oder dem Scheiß RTL Shirt denke, ist es oft nur Polemik und aufbauschen von Kleinigkeiten.
Da er aber eine riesige Fangemeinde hat und sich gerne als Retter der Armen und Dummen darstellt kommt man mit Kritik kaum an.
Hab es früher gerne geschaut, jetzt aber seit langem nicht mehr.

Guido
Guido
2. August, 2012 13:31

Ich finde seine Art auch ziemlich anstrengend. Ein bisschen Skript wäre in diesem Fall vielleicht sogar mal hilfreich.

reptile
reptile
2. August, 2012 16:02

Mir ist schon klar, dass wo etwas produziert wird, weil die Produktion eben im Vegleich sehr kostengünstig ist. Die Werbeeinahmen zu den Sendezeiten sind ja wahrscheinlich auch eher mager und durch günstiges Material schafft man dann wohl einen größeren Gewinn. Aber trotzdem *würg*

Jens
Jens
2. August, 2012 16:58

@Reptile: Was mich wundert: Theoretisch müsste es für die Sender noch günstiger sein, aufwändigere alte Produktionen zu wiederholen. Entweder unterbietet dieser Trash sogar noch die Kosten dafür oder die Zuschauer ziehen frischen Schrott älterer Qualität vor.

Magineer
Magineer
2. August, 2012 17:12

Kreymeier ist halt einfach sehr stumpf. Sein größtes Problem ist, dass er die Stammtischpolemik einfach umkehrt – das Feindbild ist ein anderes, das Schwarz-Weiß-Denken aber letztlich das selbe. Subtil ist nicht so sein Ding, nehme ich an.

Howie Munson
Howie Munson
3. August, 2012 11:15

#FernehkritikTV: Ich würd auch das der Kreymeier mit der Hälfte überwiegend recht hat, das aber durch überziehen in den Formulierungen und eben der anderen Hälfte (die Kleinigkeiten halt) über die er sich empört seine Glaubwürdigkeit selbst untergräbt. Weniger wär in dem Fall deutlich mehr.

#:TV-Trash: also ich als "Nicht Zielgruppe" wurde deutlich lieber Wiederholungen von alten Gameshows sehen als den gescripteten Unsinn. oder halt alte Serien, so wie RTL sie auf RTLnitro nun versendet. z.B. jetzt Simon&Simon um kurz nach 11:10 *g*
http://www.youtube.com/watch?v=IDhz_mVcVCQ

Der große Dharma
Der große Dharma
3. August, 2012 12:01

@Howie: "Simon & Simon" habe ich mir die letzten Wochen aus Nostalgiegründen jeden Tag aufgenommen und Abends geschaut. Leider sind anscheinend jetzt alle vorliegenden Folgen durch und die "Wiederholungen" fangen wieder an… 🙂

Ansonsten bin ich auf die neue Mattscheibe von Kalkofe ab Oktober gespannt. Da hat sich ja wohl jahrelang kein Sender gefunden, so dass die das Ding jetzt selber produzieren und dann jeden Freitag bei Tele5 senden.

Wortvogel
Wortvogel
3. August, 2012 12:16

@ Dharma: Ehrlich gesagt schaue ich mir heute noch lieber die alten Kalkofe Box Sets mit den Premiere-Episoden an. Die gewinnen dadurch, dass die 90er so durchgehend geschmacklos und unprofessionell waren.

War auch vor fast sechs Jahren einer meiner ersten Blogbeiträge hier:
https://wortvogel.de/2006/10/mmmhhh-nein/

Der große Dharma
Der große Dharma
3. August, 2012 13:08

@Wortvogel: ich sehe mir sowohl die alten, als auch die neuen Folgen gerne an, kann aber gut verstehen wenn jemand die Premiere-Zeiten vorzieht. Da gab es einfach mehr "Wahnsinn" im TV, schon alleine die gefühlten 5 Volksmusiksendungen pro Tag haben ihren Teil dazu beigetragen.
Aber ich finde auch die letzten Staffeln haben ihre großen Momente und in ein paar Jahren wird man unter Umständen mit anderen Augen auf dieses "Archiv" zurückblicken. Und wenn z.B. einfach nur daran erinnert wird, dass es mal Gülcans Traumhochzeit gab ("…während Scooter noch die Hochzeitsgäste anbrüllt…") oder es eine Zeit gab, in der jeder Privatsender Call-In-Shows im Programm hatte. Ob man überhaupt daran erinnert werden will ist natürlich persönliche Geschmackssache. 😉

Comicfreak
Comicfreak
3. August, 2012 13:31

.. wenn ich mir das Foto oben so ansehe, hoffe ich, dass die Maskeuse wenigstens Kryolan benutzt hat, sonst muss das Mädchen die ganze Gage für ein neues Shirt und ne Papiertüte ausgeben..

Mika
Mika
3. August, 2012 22:30

Na ja! Wie man auf diese Figur gekommen ist, scheint einigermassen nachvollziehbar sein.
Bei der Morgenbesprechen: "Hoho! Hast du diese Mutter mit dem Solariumkind in den Nachrichten gesehen! Boah! Die sah ja mit ihrem Solariumkackbraun ja voll scheisse aus. Das bekommen wir doch auch hin Cheffe, oder? Eine Geschichte dazu ist dann schnell geschrieben."

Vineyard
Vineyard
6. August, 2012 11:41

@Kreymeier:

Ein Kumpel von mir hat ihn früher gern geschaut, meint aber inzwischen, daß der Grimme Preis ihm zu Kopf gestiegen ist.

Aber hey, wenigstens gibt es inzwischen 9live nicht mehr.^^

CrazyEddie
6. August, 2012 14:31

Ich find diese Art Fernsehen auch scheiße, ABER es als Hartz4 TV zu betiteln finde ich persönlich abwertend vielen Menschen gegenüber die Stütze beziehen MÜSSEN, da sie entweder a) zu wenig Geld verdienen oder b) arbeiten wollen aber keinen Job finden. Mit Trash-TV geh ich aber konform. 😉

Moss
6. August, 2012 14:45

Srsly!? Annika Hansen?? Dass Paramount dreinschlage … 😉

Proesterchen
Proesterchen
6. August, 2012 14:47

Kreymeier habe ich entgültig abgeschaltet, als er Klimawandel zu einer Frage der persönlichen Meinung machen wollte.

Solchen Personen kann ich auch in anderen Fragen nicht trauen.

Peroy
Peroy
6. August, 2012 16:34

"Kreymeier habe ich entgültig abgeschaltet, als er Klimawandel zu einer Frage der persönlichen Meinung machen wollte."

Du glaubst das… ? *argwöhnisch beäug*

Proesterchen
Proesterchen
6. August, 2012 16:54

Dass es Messgeräten völlig egal ist, ob der Typ am anderen Ende der Leitung lieber Blutwurst als Nougattorte mag? Japp.

Peroy
Peroy
6. August, 2012 16:55

Aha… *auf die Liste setz*

Rex Kramer
6. August, 2012 17:12
Wortvogel
Wortvogel
6. August, 2012 18:31

@ Rex: Das sind nur die Quoten und die Meinung von DWDL. Offiziell heisst das erstmal gar nix. Leider.

Howie Munson
Howie Munson
6. August, 2012 18:56

die haben ernsthaft mir mehr als 5% für den Schmarrn gerechnet? o_O