Es ist eher kontraproduktiv, einem beschuldigten Hacker im Text einer Meldung die Anonymität zu lassen – nachdem die Titelzeile seinen Nachnamen nennt:



avatar
10 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
INeedMoneySkrymirPeroyMossKes Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Lukas

Hättest nicht wenigstens Du den Namen im Screenshot wegpixeln können?

Stephan
Stephan

Zumal gerade bei den Anonymous-Fratzen Hinweise auf den Schutz der Privatsspähre reichlich albern wirken…

Peroy
Peroy

Wenn ich kein Recht auf Anonymität habe, dann so ein Dreckshacker erst recht nicht… 😛

INeedMoney
INeedMoney

lol Peroy du nub

Kes
Kes

Naja, damals beim Amoklauf am Gutenberggymnasium in Erfurt war die Berichterstattung sich ja auch mehr als einig. Die einen anonymisierten den Vornamen, die anderen den Nachnamen. Einmal quergelesen und man wusste wie der Knabe hieß. Reichlich schlecht abgesprochen, oder?
Da is so ein bissel Hacker nun wirklich nicht die Welt.

Moss

@Stephan: weil sie öffentlich und gegen wenige demonstrieren, was Regierungen und Geheimdienste hinter den Kulissen gegen uns alle unternehmen?

@Peroy: Du glaubst doch nicht wirklich, dass Ayckroyd & Co. die Anführer von Anonymous seien, oder?

@INeedMoney: es heißt «Noob». Und ja. 😉

Peroy
Peroy

„@Peroy: Du glaubst doch nicht wirklich, dass Ayckroyd & Co. die Anführer von Anonymous seien, oder?“

Wo hab‘ ich ähnliches behauptet… ?

Skrymir
Skrymir

Könnte das Internet bitte einfach einmal aufhören diese Idioten zu verehren? Mittlerweile ist das wirklich nur noch zum kotzen. Wobei es schön sein muss die Welt so einfach in gut und böse einteilen zu können.

Wenn jemand wirklich die Welt verbessern dann findet er auch bessere Wege als die Medien zu trollen und sich uhhh mit dem FBI anzulegen *sigh*.

INeedMoney
INeedMoney

@ Moss: Du Nub!