27
Feb 2012

Trailer: "Movie: The Movie"

Themen: Film, TV & Presse, Neues |
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
25 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
milan8888
milan8888
27. Februar, 2012 10:45

Haben die eigentlich alle nix zu tun oder werden die dafür bezahlt?

Shah
Shah
27. Februar, 2012 11:47

Ich fand sehr witzig. Waltz und Damon besonders 😀

Proesterchen
Proesterchen
27. Februar, 2012 12:17

Eigentlich hat mir hat ein Blick auf die Laufzeit gereicht. 9+ Minuten Selbstbeweihräucherung? Wer guckt sowas freiwillig? Im Internet?

Wortvogel
Wortvogel
27. Februar, 2012 12:20

@ Proesterchen: Das ist eine der lahmsten Aussagen, die ich bisher hier gelesen habe (und das bei fast 50.000 Kommentaren). Bullshit ist auch bei zehn Sekunden zuviel, tolles Material darf auch drei Stunden dauern. Wer allen Ernstes die Laufzeit zum Maßstab macht, hat seine Seele verloren.

Passagier
Passagier
27. Februar, 2012 12:36

@ Proesterchen. Klasse Sache etwas zu kommentieren ohne es selber anzusehen.
Aber man kann natürlich alles mal prinzipiell schlecht finden, ist ja auch ein Lebensmotto.
Selbstbeweihräucherung? Eher Selbstironisch.
Wer sowas freiwillig guckt? Ich schätze jeder der mag.

INeedMoney
INeedMoney
27. Februar, 2012 13:02

Herrlich, auch dass so viele sich dafür hergeben 😀

milan8888
milan8888
27. Februar, 2012 15:24

Ja aber fliesst da auch Geld oder haben die alle soviel Zeit über?

gerrit
gerrit
27. Februar, 2012 15:35

Vermutlich fliesst da Kleingeld. Wichtiger ist doch, dass man ein Referenzprojekt hat. Einträge in der imdb kriegt man auch ohne Goldrahmen.

Wortvogel
Wortvogel
27. Februar, 2012 16:15

@ Milan: Da fließt kein Geld. Die Stars hängen in LA rum, kommen bei Kimmel zu Besuch, er stellt sie 10 Sekunden vor eine Greenscreen, den Rest erledigt das Editing. Und die Stars können von sich behaupten, Ironie zu haben und über sich selbst lachen zu können.

Man kann sich das hierzulande kaum vorstellen, aber die Branche IST in LA. Mit ein paar kleineren Filialen in New York und Vancouver. Wenn man mit den Stars bekumpelt ist und die braucht, stehen die nach einer halben Stunde vor der Tür, sofern sie nicht gerade in Australien drehen.

DMJ
27. Februar, 2012 16:23

Großartig! Ich denke, wenn man den Film wirklich drehen würde, könnte man Hollywood dicht machen und das Medium für erledigt erklären, weil damit hätte es seinen Endpunkt erreicht.

Dominik
Dominik
27. Februar, 2012 17:44

Na ja, ausgenommen vielleicht mit "Sequel: The Sequel"…

HAB
27. Februar, 2012 18:01

Man muss sich nur:
I’m fucking Matt Damon
http://www.youtube.com/watch?v=eSfoF6MhgLA&feature=related
bzw.
die Retourkutsche I’m fucking Ben Affleck
http://www.youtube.com/watch?v=TwIyLHsk2h4&feature=relmfu
ansehen.
Was da an Stars aufmarschiert ist beeindruckend.

Frankie
Frankie
27. Februar, 2012 18:09

Totaler Blödsinn und überhaupt nicht witzig. Mit einer Ausnahme: Matt Damon ist ein Kracher und für mehr als einen Lacher gut! xD

Peroy
Peroy
27. Februar, 2012 18:51

Matt Damon FTW.

Marcel
Marcel
27. Februar, 2012 21:54

Matt Damon

firejoe
firejoe
27. Februar, 2012 22:35

Ich finde es toll und so richtig schön auf trashig gemacht. Herrlich…

Karsten
27. Februar, 2012 22:39

Fands geil 🙂

Brandenburgerin
Brandenburgerin
27. Februar, 2012 23:06

Ich liebe diese Mini-Produktionen. Die, die HAB schon vorgestellt hat, fand ich schon vor Jahren(n?) zum Schießen 😀

Marcel
Marcel
28. Februar, 2012 01:04

Zum Piepen meinst du wohl. Diese zensierte Version macht mich wahnsinnig. Wenn sie wenigstens wie bei Radio-Versionen von Explicit-Lyrics-Stücken nur die Stimme ausblenden würden. Aber das Ausgepiepse ruiniert die Stücke für mich ziemlich.

Proesterchen
Proesterchen
28. Februar, 2012 11:35

@Wortvogel

Klar, und dass ABC seit 35 Jahren der Oscar-Haussender ist hat damit rein gar nichts zu tun. Null. Zeit der Veröffentlichung? Natürlich kompletter Zufall. Die machen das alle, weil sie den Kimmel zum Knutschen finden.

Wenn ich Deine Aussage lese, wird mir auch klar, warum dieses Stück für Dich anders spielt als für mich. Für mich sind das 9 Minuten Werbung auf schlechten Late-Night-Niveau, die auch die großen Namen nicht retten können.

Wortvogel
Wortvogel
28. Februar, 2012 11:38

@ Proesterchen: Wo habe ich behauptet, dass der Sender und der Zeitpunkt nichts damit zu tun hat?

Kurios finde ich allerdings die Aussage, es sei "Werbung"? Für was? Für Schauspieler, die gar nicht nominiert sind? Für die Oscar-Verleihung, von der man ja sonst nichts mitbekommt? Für den Sender, weil der… ja, was eigentlich?

Es geht nicht darum, ob das für dich "anders spielt". Du hast behauptet, man müsse es schon wegen der Laufzeit nicht anschauen. Und das ist totaler Dummfug.

Peroy
Peroy
28. Februar, 2012 11:40

"Wenn ich Deine Aussage lese, wird mir auch klar, warum dieses Stück für Dich anders spielt als für mich. Für mich sind das 9 Minuten Werbung auf schlechten Late-Night-Niveau, die auch die großen Namen nicht retten können."

Du bist voll geil und hat’s echt drauf. Dir kann so schnell keiner was vormachen. Ich wünsch' mir, dass ich eines Tages auch mal geistig so integer bin wie du…

Darf ich dich mal anfassen ?

DerOnkel
DerOnkel
28. Februar, 2012 14:31

@Peroy – Danke dafür, made my day – dafür friemel ich die Brotkrümmel gerne wieder aus der Tastatur!

Der große Dharma
Der große Dharma
28. Februar, 2012 16:51

@Proesterchen: Rein interessehalber, da "das Stück" für mich anscheinend auch "anders spielt": für was soll das jetzt Werbung sein? Und was ist denn dann Deiner Meinung nach gutes Late-Night-Niveau?

Karsten
Karsten
2. März, 2012 09:40

Ich hab den Beitrag nochmal rausgesucht.. gerade folgendes Video gefunden. Meiner Meinung nach lustig und das richtige für Geeks.. 😀

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=tzNMtGx_cZc