22
Feb 2012

Behold: The Mark of the Beast!

Themen: Neues |

Seit mehr als drei Monaten habe ich eine kleine Wunde auf der Stirn:

Kein Pickel. Juckt nicht, nässt nicht, ist nur da. Leicht verkrustet. Ich würde gerne verschiedenen heidnischen Kulten glauben, dass ich damit auserwählt bin, irgendwas oder irgendwen irgendwo hin zu führen, wo Glanz und Gloria mich erwarten.

Langsam macht mich die Sache aber nervös. Wir wissen ja, wie sowas enden kann, wenn man mit dunklen Mächten spielt:

Ich lasse mir mal einen Termin beim Doktor geben. Nicht beim Mad Doctor.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Uli
Uli
22. Februar, 2012 17:28

Ich tippe auf eine Zyste.

Marcus
Marcus
22. Februar, 2012 18:30

Lass das mal lieber nachgucken – man weiß ja, wie sowas enden kann:

http://4.bp.blogspot.com/_91s-Zkod9Gc/SoJrg_FAhcI/AAAAAAAAGPA/s9lh48S7pug/s400/Alien_parasite_mother.jpg

😈

XXX
22. Februar, 2012 19:04

Eventuell wächst ein zweiter Kopf raus.

PabloD
PabloD
22. Februar, 2012 19:25

Achtung, ganz mieses Wortspiel: You are marced! 😀

Mr. D
Mr. D
22. Februar, 2012 20:28

Hatte so ein nettes Ding vor Jahren am linken Oberarm.
Es war etwas dunkler als dein Exemplar und fühlte sich an wie ein kleiner Stein, auch wenn ich wusste dass es natürlich keiner war.
Nach einem Besuch beim Hausarzt der auch nicht so genau wusste was es war lies ich es doch lieber entfernen bevor es Kinder bekommt oder so.
Zugegbenermaßen musste der Arzt ein wenig "buddeln" um alles rauszubekommen aber das hatte wohl eher etwas damit zu tun dass am Oberarm doch recht viel Muskelgewebe drum herum war.
Auch wenn sich dann herausgestellt hat dass es "nur" ein verkapselter Insektenstich war konnte ich danach wieder besser schlafen.

Also drück ich mal die Daumen.

DMJ
22. Februar, 2012 21:20

Waaah! Warne einen doch, ich scrollte über den Beitrag, bevor ich ihn las und hielt darum das zweite Bild für die tatsächliche Folge des ersten. O_°

Karsten
Karsten
23. Februar, 2012 08:37
Nikolai
Nikolai
23. Februar, 2012 17:42

Ist bestimmt nur eine Larve die sich da eingenistet hat.
Sobald die schlüpft und sich den Weg durch deinen Hinterkopf freigefressen hat, verschwindet das wieder.

keine Sorge 🙂

Mr. D
Mr. D
23. Februar, 2012 18:34

@ DMJ, das hätte aber nur geklappt wenn
a.) der Wortvogel auf einmal einen mysteriösen Haarausfall bekommen hätte und
b.) der Pickel um ein paar cm nach unten gewandert wäre 🙂

DMJ
23. Februar, 2012 18:39

@Mr. D:
Sicherlich richtig, aber in der Nanusekunde des Scrollens bedenke zumindest ich so etwas nicht. 😉

heino
heino
24. Februar, 2012 20:14

@spaulding:hatte ich frühe rhäufig, und bei mir lag es an zu trockenen Nasescheidewänden. Falls du das noch probiert hast, würde ich dir Salzwasserspray empfehlen, das hat bei mir Wunder gewirkt

The Riddler
The Riddler
24. Februar, 2012 20:37

Alternativ könnte ich auch einfach wieder die Nadel aus der Voodoo-Puppe ziehen…

barryW
25. Februar, 2012 11:32

genau so ein "etwas" hatte ich auch mal…war auf einmal da & wollt nicht mehr von selbst weggehen….habe von einem Imker der ein paar Bienenstöcke bei uns auf dem Grundstück hat, das ultimative präperat erhalten…nach 5 tagen war das "etwas" spurlos verschwunden

Die Wunderwaffe "Propolis" antibiotisches & antivirales Bienenkittharz

gibt es soweit ich weiss auch in Apotheken. Einfach drauftupfen,Pflaster drüber (90ger Hip-Hopper lassen grüssen) und nach ein paar Tagen sollte es so fix wieder weg sein wie es kam

Peter Krause
Peter Krause
25. Februar, 2012 12:54

Spontane Kalzinose – die gibts facial oder scrotal. Was ist Dir lieber? 😉

Wortvogel
Wortvogel
14. März, 2012 10:17

@ alle: Weg isses. Talgknötchen, laut Hautärztin. Eisspray drauf, ausgeschabt, Heillösung drüber, Pflaster, gut is.