30
Dez 2011

Der Wortvogel hütet seinen Wortschatz

Themen: Neues |

Zwischen den Jahren ist die perfekte Zeit, einfach mal abzuschalten. Die meisten Geschäftspartner sind "off duty", viele Leser haben sich verkrümelt, das Telefon bleibt erfreulich still. Kein Wunder, dass man nicht mal ein schlechtes Gewissen hat, wenn man bei "Bookworm" in elf Stunden seinen alten Rekord auf mehr als sieben Millionen Punkte verdoppelt. Das Spiel trainiert Auge und Wortschatz auf eine Art, die uns immer wieder begeistert. "Call of Duty 4" my ass.

Das längste Wort, das ich bisher bei diesem Spiel abgeräumt habe, war peinlicherweise "Strippers". Neun Buchstaben.

Gestern Abend gelang es der LvA und mir allerdings, gleich zu Beginn eines neuen Spiels RICHTIG zu rocken:

Wer jemals Bookworm gespielt hat, dürfte eine Ahnung haben, wie knifflig es ist, einen so in die Breite gezogenen Begriff so weit oben im Spielfeld zu  bauen. Zur Belohnung gab’s einen der seltenen Platinsteine.

Es ist alles so sinnlos – und wunderbar.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
heino
heino
30. Dezember, 2011 13:57

Ich liebe ja die alten Arcade-Spiele wegen ihrer scheinbaren Simplizität. Wen n ich mal spiele, dann meist sowas wie Space Invaders, Galaga oder z.Z. Bubble Spinner. Macht mir viel mehr Spass als die überkomplizierten Dinger Marke Half Life, bei denen das Tutorial alleine schon fast 30 Minuten dauert.

Peroy
Peroy
30. Dezember, 2011 14:22

Ach, "Fluorescents" kennt er, aber bei "Fuck" weigert sich das Scheissding ! >8[

Wortvogel
Wortvogel
30. Dezember, 2011 15:15

@ peroy: genau. cunt, shit usw. gehen auch nicht 🙁

DMJ
30. Dezember, 2011 16:24

Dieses Spiel diskriminiert Schandmäuler! 🙁

Charlotte sometimes
31. Dezember, 2011 12:30

"porn" geht aber. Das ganze gibt es auch für 79p bei itunes für’s Iphone.

trackback

[…] das Spiel habe ich früher schon geschrieben. Eine Buchstabenknobelei, die Kombinationsgabe und Wortschatz erfordert, in unserem Fall sogar auf […]