09
Nov 2011

Wortvogel – Vater der Klamotten (2)

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Heute geht es ans Eingemachte. Es gibt auch wieder was zu lachen.

In "Dr. Hope" gibt es eine Szene, in der Hope ihr "Hausbuch für die Frau" erstmals gedruckt in der Hand hält. Dafür brauchten wir einen ganzen Stapel Exemplare, die auch noch neu aussehen mussten. Hier rechts ein Original von ungefähr 1910, links die Reproduktion (basierend auf einer anderen Auflage):

Deutlicher wird der Unterschied, wenn man die Bücher aufschlägt:

Alles fake im Fernsehen!

Außerdem bekam ich von der Produzentin noch die Arzttasche der Hauptfigur überreicht:

"Sumuru" war ja bekanntlich der erste Film, dessen Drehbuch ich in weiten Teilen (wenn auch nach strikten Vorgaben) verfasst habe. Und ja, die Geschichte werde ich beizeiten auch noch ausführlich erzählen. Vom Set bekam ich den Dolch der bösen Hohepriesterin (gespielt von Simona Levin) mitgebracht:

Wirklich geärgert habe ich mich nur, dass ich nicht penetrant genug dahinter her war, mir auch das knapp ein Meter lange Raumschiffmodell zu krallen:

Bei den Dreharbeiten von "Lost City Raiders" habe ich dann von der Produzentin erfahren, dass es irgendwann im Müll gelandet ist…

Überhaupt nichts mit Requisite oder Werbegeschenk hat das nächste Schmuckstück zu tun. Meine LvA ist ja bekanntermaßen weltgrößter "M*A*S*H"-Fan. In der Serie gibt es am Sumpf ein Schild, dessen sehr verwitterte Original-Version vor einiger Zeit sauteuer versteigert wurde:

Mich deuchte, dass ich damit das perfekte Geschenk für die LvA zu Weihnachten hätte – zumindest als Reproduktion. Da ich handwerklich komplett unbegabt bin, requirierte ich einen Schreiner und meine talentierte und hilfsbereite Stammleserin Comicfreak, um beim Nachbau im Maßstab 1:2 zu helfen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden – und die LvA war ekstatisch:

Wer jetzt Diskrepanzen zwischen den beiden Bildern monieren will – zwecklos. Es gab verschiedene Varianten des Schildes, darunter mehrere, die gleich zwei "Seoul"-Wegweiser zeigten. Die 2011er-Fassung ist ein praktikables Amalgam.

Als kleines Giveaway für Cast & Crew sind Shirts und Jacken sehr beliebt. Bei Schwarzenegger dann auch mal aus teurem Leder, bei bescheiden budgetierten Projekten wie meinen muss Fleece oder Baumwolle reichen. Fangen wir mit der Modenschau simpel an – eine Weste von "DO Productions", die an "Sumuru" und "Lost City Raiders" beteiligt waren:

Ebenfalls Fleece gab es bei "Der Wüstenplanet" – sehr herbsttauglich:

Eine leichte Regenjacke, die sich gut im Roller verstauen lässt, gab es bei der Produktion der TV-Serie "Largo Winch" (nicht verwandt und nicht verschwägert mit den aktuellen Kinoproduktionen):

Tatsächlich gerne trage ich die Jacke zu "Relic Hunter", weil die dank Innnenfutter und gutem Sitz ideal für längere Ausflüge ist:

Richtig zugegriffen habe ich bei "Die Schwerter des Königs von Uwe Boll". Zuerst einmal brachte ich einen von Kristanna Loken signierten Helm in meinen Besitz:

Schwermetall – lobenswert.

Leelee Sobieski spielte aus unerklärlichen Gründen ja auch in dem Film mit:

Das Kostüm (ohne die Rüstungsteile) gehört nun auch mir:

Die Lederhose ist von Frau Sobieski sogar bemalt und signiert worden:

Ihr denkt, das sei schon ziemlich cool? NARREN! TOREN! UNWISSENDE!

Ähem…

Das hier:

Hose, Stiefel, Kettenhemd, Harnisch, Helm, Rüstungsteile, Schwert, Dolch – tutti completti.

Ja, ich weiß – aber wenn ich mich vor euch nicht zum Deppen machen kann, vor wem dann?

Die Rüstung ist, den Beschriftungen und Kleidergrößen nach, für einen anderthalb Meter großen asiatischen Stuntman namens Ping gefertigt worden – ich kam da nur mit größter Mühe rein. Die Stiefel gingen nicht mehr zu:

Wäre schön, wenn das hehre Rittertum wenigstens vor den schnöden Aufgaben des Alltags gefeit wäre:

Damit lassen wir es für heute mal gut sein. Es wird aber noch eine "Lotta in Love"-Spezialedition mit ausgesucht schönen Stücken geben.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dietmar
Dietmar
9. November, 2011 12:37

Vor Küchenunfällen geschützt aber nicht mikrowellentauglich.

DMJs
DMJs
9. November, 2011 14:00

Yeah, die Bollrüstung!
Damit, dass ich jemanden kenne, der die besitzt, habe ich kürzlich schon in einer Trashfilmrunde…öh…eher wenig Coolnesspunkte gesammelt.

Reptile
Reptile
9. November, 2011 14:00

Wow, das ist eine wirklich stattliche Sammlung.
Ich habe gerade mal …hmm…eines der original LOST Drehbücher.(Das sehr stark nach Zigarettenqualm riecht.)

PabloD
PabloD
9. November, 2011 14:20

Kann ja durchaus sein, dass mir was entgangen ist, aber an "Schwerter des Königs" warst du doch nicht aktiv beteiligt, oder? Wie kommst du da an die Sachen ran (Geschenke von Dritten, Ersteigerungen, Freundesfreunde oder sonstige Beziehungen, "Hilfe" bei Studioentrümpelung,…)?

Wortvogel
Wortvogel
9. November, 2011 14:24

@ Pablo D: Erstaunlich günstig ersteigert.

Exverlobter
Exverlobter
9. November, 2011 14:41

Schneidig, die Rüstung.

G
G
9. November, 2011 16:01

Ok, wer von euch ist bei einem Einbruch ala "Oceans 11" beim Wortvogel mit dabei?

😉

Wortvogel
Wortvogel
9. November, 2011 16:05

@ g: Vorsicht! Du siehst ja oben – ich bin bewaffnet!

G
G
9. November, 2011 16:23

Pfff, für einen trashfan wie mich wäre es ja fast eine Ehre, durch ein Requisit zu sterben, das Uwe Boll für einen seiner Filme verwendet hat. Unterschätze nie die Macht (sprich: Idiotie) des Nerdtums! 😀

Comicfreak
Comicfreak
9. November, 2011 16:26

..wow, beneidenswerte Sammlung!
(und danke für die lobende Erwähnung :erröt:)

Marcus
Marcus
9. November, 2011 17:43

@Torsten: "Du siehst ja oben – ich bin bewaffnet!"

Und gepanzert. Und vermutlich völlig hilflos, wenn man dich darin umschubst. 😈

Andy
Andy
9. November, 2011 18:39

Es ist ja bald wieder Fastnacht…helau!

Andy
Andy
9. November, 2011 18:41

Ähh sorry verkehrte Taste gedrückt (sch..s Tastatur spinnt).
Hier noch ein Link für einen kleinen Mini-Film:

http://io9.com/5857780/short-film-pays-tribute-to-blade-runner-using-only-handheld-digital-cameras

Achim
Achim
11. November, 2011 22:45

Andy, "Es ist ja bald wieder Fastnacht…helau!"

Nee, … heul! 😉