Dieses Großbild-Dia habe ich vor über 15 Jahren aus dem GONG-Archiv „gerettet“ (anklicken für die volle Pracht):

Im Original ist der Scan über 7000 Pixel breit. So sieht Kult aus.

Was ich damit sagen will: Ich habe „Die Muppets“ gesehen, darf aber noch nicht drüber schreiben. Der alte Sperrfristen-Käse, den ich in diesem Fall nicht nachvollziehen kann, weil der Film in den USA bereits läuft und ausführlich besprochen wurde – mit erfreulichen 76 Prozent bei Metacritic.

Weil ich es nicht sagen darf, überlasse ich es der St. Petersburg Times:

„Beneath the puns and gently satirical jokes beats a classically Muppet heart, with lessons in being yourself, strength in numbers and loyalty to friends. Walter becomes our goggle-eyes to this alternate universe where a song can acknowledge the man in the Muppet and the Muppet in the man. That’s one musical highlight in a sly-humored score featuring at least two original songs (Life is a Happy Song, Me Party) deserving Oscar consideration.

Yes, Kermit does reprise The Rainbow Connection, surely one of the loveliest movie songs ever and, yes, it still brings tears to your eyes. Happy tears, realizing some marvelous things never change. The Muppets declares several times that laughter is the third-greatest gift ever, after children and ice cream. This movie belongs somewhere on that list.“

Es sei erwähnt, dass diverse Szenen aus diversen Trailern im Film nicht zu sehen sind. Ich hoffe auf die DVD.

Vor dem Film gab es zehn exklusive Minuten aus „The Avengers“ zu sehen. Darf ich AUCH nicht drüber reden. Es sei aber erlaubt zu erwähnen, dass kein Verleiher sich einen Gefallen tut, wenn er den positiven bis sensationellen „buzz“ abwürgt. Gerade das Superhelden-Fandom lebt doch davon.

Darum auch hier ein Nebenkriegsschauplatz. Ich hatte ja über die etwas seltsame Haltung von Frauen auf Filmpostern im Allgemeinen und bei den „Avengers“ im Besonderen geschrieben. Das ist nun auch einem Grafiker aufgefallen, der die Promo-Artwork mal dahin gehend umgearbeitet hat, dass sich nun auch die männlichen Helden präsentieren wie Scarlett Johansson:

Es sei mir zumindest erlaubt, nach Ansicht des Materials darum zu bitten, dass die Previz-Sequenzen, mit denen Whedon den gesamten Film im Computer hat visualisieren lassen, als eigener direct to DVD CGI-Film veröffentlicht werden…



avatar
8 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
ThiesComicfreakheinoLutzPabloD Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Karsten
Karsten

Muppets ist definitiv ein Film, den ich mit meiner Frau sehen werde.. bin gespannt, welche Szenen fehlen werden, denn die Trailer waren echt der Brüller.

Das bild von den Avengers find ich super, besonders Hulk ist echt sexy. 😀

heino
heino

Mir gefällt ja der Hüftschwung von Cap am besten. Da werden auch Frau Klumm und Frau Schiffer neidisch:-))

XXX

„Der alte Sperrfristen-Käse, den ich in diesem Fall nicht nachvollziehen kann, weil der Film in den USA bereits läuft und ausführlich besprochen wurde“

Ja, Disney ist komisch. Jeder Hinz und Kunz, der sich das Teil über Torrents besorgt, kann sich darüber auslassen …

PabloD
PabloD

@heino: Ganz clever dem drohenden Brief eines Günther K. ausgewichen 😉

Lutz
Lutz

Ich bin gerade sowas von neidisch!

heino
heino

@Pablo:man kann halt nie vorsichtig genug sein:-)

Comicfreak
Comicfreak

*vorfreu*

..falls der Zeichner mal ein X-Men-Plakat so umarbeitet, bitte ich um Veröffentlichung *hust*

Thies
Thies

Muhahaha: „Fox Business Report Says ‘The Muppets’ is Brainwashing Kids Against Capitalism and the Oil Industry“:

http://www.slashfilm.com/lol-fox-business-report-the-muppets-brainwashing-kids-capitalism-oil-industry/