28
Jun 2011

Zur Abwechslung: LIDL-News

Themen: Neues |

Ich wohne seit kurzem deutlich näher am nächsten LIDL als am nächsten ALDI. Bei den meisten Discounter-Waren ist es mir relativ schnurz, wo ich sie kaufe.

Zu meiner Freude hat auch LIDL immer mal wieder Sachen in Sortiment, die mich staunen machen, z.B. diesen "Pommes Snack":
snackIch mag Chips und Flips, ich mag Curry, ich mag Barbecue – und habe trotzdem Angst, die Tüte auch nur aufzumachen.

Update: Schmeckt eher bäh. Wie zu flufflige Flips mit chemischer Würze. Der Hunger könnt’s reintreiben, muss aber nicht.

Das erinnert mich an etwas: Als Kind fand ich es immer sehr obskur, dass man Chips laut Tütenaufdruck auch "warm als Beilage genießen" kann. Stand damals so oder so ähnlich drauf, ich schwör’s. In den letzten paar Monaten habe ich die Probe aufs Exempel gemacht, und in der Tat: Zu hausgemachten Frikadellen oder einem guten Chili sind warme Chips delikat. Nicht so hart wie Nachos, aber deutlich pikanter. Die Wärme verstärkt den Geschmack noch mal deutlich.

Bevor einer fragt: Ich esse nur Paprika-Chips. Alle anderen Sorten sind Erfindungen des Teufels, machen Krebs und schwul.

Nächste Woche im LIDL-Angebot ist eine Kombination, deren Zweck sich mir nicht erschließt – zielt das speziell auf Ballermann-Touristen?
shortsSachen gibt’s. Gottseidank.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Sergej
Sergej
28. Juni, 2011 23:17

Die einzig wahren Chips sind nur gesalzen.

Trantor
Trantor
29. Juni, 2011 00:00

Genau wie bei Popcorn.

Lenzki
Lenzki
29. Juni, 2011 00:33

Badehosen mit Flaschenöffner gibts bei H&M schon seit Jahren. Habe meinen erst nach dem Kauf entdeckt und exakt einmal verwendet… prinzipiell aber gar nicht so blöd wies sich anhört.

Dietmar
Dietmar
29. Juni, 2011 00:52

Flaschenöffner an der Badehose?!
Bin ich der Einzige, dem jetzt grausige Verletzungsmöglichkeiten durch den Kopf geistern?

Marcus
Marcus
29. Juni, 2011 07:17

@Dietmar: Du benutzt ihn falsch. :shoc:
@Torsten: "Bevor einer fragt: Ich esse nur Paprika-Chips. Alle anderen Sorten sind Erfindungen des Teufels, machen Krebs und schwul."
Nö. Siehe Salt & Vinegar-Chips oder, wie oben schon gesagt, nur gesalzen.

Stefan
29. Juni, 2011 09:41

Gesalzene Chips sind für mich das feinste. Und das der Modetrend zum Flaschenöffner geht ist auch in Ordnung. An vielen Accessoires, wo er noch fehlt, ist ja Platz: Ohrringe, Flipflops, Sonnenbrillen, …

Comicfreak
Comicfreak
29. Juni, 2011 12:19

..Flaschenöffner sind quatsch, lieber USB-Sticks
🙂

Dietmar
Dietmar
29. Juni, 2011 12:29

@Comicfreak: Wie öffnet man denn damit eine Flasche?

Sir Richfield
Sir Richfield
29. Juni, 2011 12:54

@Dietmar: Biertrinkanfänger???
Ich gehe mal davon aus, dass man mit einem USB Stick eine Flasche mit Kronkorken so öffnet, wie man sie mit einem Feuerzeug öffnet. Oder mit einem Mobiltelefon. Ähnlich der Kastenkante. (Brotip: funktioniert wahrscheinlich nicht mit diesen MicroUSB Dingern, die so gerade mal aus dem Slot ragen und man Sektretärinnenfinger braucht, die da wieder raus zu bekommen)

Comicfreak
Comicfreak
29. Juni, 2011 13:07

@ Sir Richfield
..sicher hätte Dietmar nichts gegen Sekretärinnenfinger an der Badehose, die ihm die Flasche öffnen..

Peroy
Peroy
29. Juni, 2011 13:12

"@Comicfreak: Wie öffnet man denn damit eine Flasche?"
Ein echter Mann kriegt ’ne Bierflasche mit allem auf…

Dietmar
Dietmar
29. Juni, 2011 13:42

Eigentlich beiße ich immer den Flaschen-Hals ab …
@Comicfreak: Wo wir schon leicht sexistisch sind: Das käme auf die Sektretärin an …

Marcus
Marcus
29. Juni, 2011 14:57

Für mich als Nicht-Biertrinker ist diese Badehose eh sinnlos. Ich bräuchte eine mit Korkenzieher – was dann nochmal ganz anderes Verletztungspotential mit sich bringt.
@Peroy: dann stell doch mal ein Video auf Youtube, wie du eine Bierflasche mit einem Wattestäbchen oder wahlweise einem Geschirrhandtuch aufmachst.

Marcus
Marcus
29. Juni, 2011 15:03

@Dietmar, #4 & #13: You, Sir, are dangerous. 😯

Peroy
Peroy
29. Juni, 2011 15:14

"@Peroy: dann stell doch mal ein Video auf Youtube, wie du eine Bierflasche mit einem Wattestäbchen oder wahlweise einem Geschirrhandtuch aufmachst."
Geht auch ein Stück Papier… ?

Marcus
Marcus
29. Juni, 2011 15:16

@Peroy: Lass mich raten – so lange zusammengefaltet, bis die gefaltete Kante hart genug ist?

Peroy
Peroy
29. Juni, 2011 15:57

"@Peroy: Lass mich raten – so lange zusammengefaltet, bis die gefaltete Kante hart genug ist?"
Ein schöner Partytrick…

reptile
reptile
30. Juni, 2011 13:04

Die besten Chips sind Chio Hot Chili. Der Name hält, was er verspricht.
Pervers sind aber die Chio Wasabi Chips. Nicht nur das stechenden Hulk Grün – die verbrennen dir wirklich die Schleimhäute. Auf einer Party aber wirklich Lustig, wenn man die Tüte rumreicht.

Bernd
Bernd
30. Juni, 2011 17:06

Meine H&M-Badehose, vor ca 2 Jahren gekauft, hatte auch schon einen "integrierten" Flaschenöffner (sprich an einem Bändchen in der Beintasche festgemacht). Der hatte aber die klassische Form und nicht so ein Blümchen-Ufo wie hier auf dem Bild.