26
Jun 2011

Brace for Impact: Transformers 3-Review in 3, 2, 1…

Themen: Neues |

Ab Mitternacht online:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
19 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dietmar
Dietmar
26. Juni, 2011 00:38

Na, bei dem ist das Feindbild wohl klar …

Marcus
Marcus
26. Juni, 2011 01:14

Was fürn Feindbild?
Edit: Dietmar, dir ist schon klar, dass das eine Parodie und kein offizieller Trailer ist, oder?

Marcus
Marcus
26. Juni, 2011 01:21

Gerade mal die Internet-Adresse aus dem Trailer gecheckt.
Shit, da war ich wohl etwas voreilig. So eine Art Viral Marketing-Agentur (die übrigens scheinbar auch den lustigen "The Expendables"-Trailer gemacht hat, den Torsten seinerzeit verlinkt hatte). Offenbar ist das Ding hier also doch offizielle Promo für den Film, wenn auch auf die selbstironische Tour.

Nikolai
Nikolai
26. Juni, 2011 01:42

Jetzt weiß ich, von welcher Band das nächste Album ist, das ich mir kaufe.

Peroy
Peroy
26. Juni, 2011 01:43

"Offenbar ist das Ding hier also doch offizielle Promo für den Film, wenn auch auf die selbstironische Tour."
Dass sie einen Song von der deutschen Band Equilibrium druntergelegt haben, muss honoriert werden… dann guck ich mir den halt im Kino an. Da Bay… Michael Bay… jetzt zufrieden… häh… ? Sack…

heino
heino
26. Juni, 2011 09:45

Hehe, gute Idee. Und mit Sicherheit das Intelligenteste an der gesamte Produktion:-)
Ds Lied ist solange gut, bis der "Sänger" den Mund aufmacht………

DMJ
26. Juni, 2011 15:35

Also das Trailerkonzept ist großartig – keine Frage! 😀
Wobei ich mich nicht angesprochen fühlen muss, da ich auch an Opernlibrettos herumnörgle (bestes Beispiel "Die Zauberflöte" – musikalisch vom besten, was die Menschheit hervorgebracht hat, aber storytechnisch eine Katastrophe).

K. Lauer
K. Lauer
26. Juni, 2011 16:38

Hätt ich gewusst, dass daraus mal ein Michael Bay wird, hätt ich meinen Roman damals nie verkauft. Naja, die Hoffnung liegt dann halt auf "Apollo 18".

Peroy
Peroy
26. Juni, 2011 16:45

"Ds Lied ist solange gut, bis der “Sänger” den Mund aufmacht………"
Nö, das ist dann auch noch gut… anstelle der Agentur hätte ich allerdings "Blut im Auge" oder "Unbesiegt" genommen… und keinen Song über Schnupftabak.

Achim
Achim
26. Juni, 2011 16:58

heino:
"Ds Lied ist solange gut, bis der “Sänger” den Mund aufmacht………"
Und dann wird es herausragend!
Wobei ich ja eigentlich mehr auf Grindcore stehe, und die Amigos.

Marcus
Marcus
26. Juni, 2011 17:12

@Achim: "Wobei ich ja eigentlich mehr auf Grindcore stehe, und die Amigos."
Erinner mich daran die Straßenseite zu wechseln, wenn Du mir mal entgegen kommst. 😯

heino
heino
26. Juni, 2011 19:21

"anstelle der Agentur hätte ich allerdings “Blut im Auge” oder “Unbesiegt” genommen… und keinen Song über Schnupftabak."
Das weisst du aber auch nur aus dem Booklet, oder?:-)

Peroy
Peroy
26. Juni, 2011 20:35

Och, der Sänger ist ja noch einer von der verständlicheren Sorte…

Snyder
26. Juni, 2011 22:45

nicht mehr ganz so dumm wie der expendables trailer

Comicfreak
Comicfreak
26. Juni, 2011 23:12

..also, dem Junior würds gefallen. Wenn die Zielgruppe also sechseinhalbdreiviertel jährige Jungen wäre..

Comicfreak
Comicfreak
26. Juni, 2011 23:36

..sorry, ich schaffs nicht bis Mitternacht, werd wohl alt..
*ins Bett kriech*

JustMe
JustMe
27. Juni, 2011 12:53

hmm. nix da? hatte mich schon gefreut

DMJ
27. Juni, 2011 13:27

Psssst! Hat ’nen eigenen Beitrag bekommen. 😉

Marcus
Marcus
27. Juni, 2011 13:33

@Comicfreak: Weichbrötchen!
….
…täte ich jetzt sagen, wenn ich selber so lange wachgeblieben wäre. 😉