Ich glaube auch, dass Warner mittlerweile Muffensausen hat – der Film hängt sehr stark an der Lantern-Mythologie, ist dabei extrem CGI-lastig. Das könnte viel Laufpublikum verschrecken.

Hier wird versucht, ein wenig Kontext zu liefern, damit die weniger comic-affinen Zuschauer nicht völlig die Übersicht verlieren:

http://www.youtube.com/watch?v=E1tL68N6vjk

Ich? Ich bin ein Nerd. Ich steh drauf.



avatar
9 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
ProesterchenxenoforgeParallaxheinoPeroy Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Comicfreak
Comicfreak

..schön!

Wobei es schon gruselig ist, dass die Comics, die nicht so ganz in mein Beuteschema passen, die geilere Verfilmung bekommen..

Proesterchen
Proesterchen

Als wenig comic-affiner potentieller Kinokunde kann ich mir keinen Trailer vorstellen, der es schaffen würde, mich zum Kauf einer Karte für dieses Spektakel zu überzeugen.

Als Trailer finde ich diese Variante auch nicht wesentlich anders als die ältere Langversion, es fehlt ja im Prinzip nur der Entstehungsmythos, oder?

Kann aber auch einfach sein, dass die Laterne bei mir eh verloren hat, weil ich grün schon als Farbe nicht mag.

DMJ

Ich glaube nach wie vor, dass es zumindest kommerziell ein Desaster wird, aber sehen will ich ihn ebenfalls nach wie vor.

Dietmar
Dietmar

@Proesterchen: „Kann aber auch einfach sein, dass die Laterne bei mir eh verloren hat, weil ich grün schon als Farbe nicht mag.“

Ich sage da mal vielsagend: Oh-oh …

*kicher*

Peroy
Peroy

Das wird ein Trash sondergleichen… awesomer Trash, okay, aber trotzdem Trash…

heino
heino

Achja, neues wird uns da kaum geboten, aber nett gemacht ist er trotzdem. Ich glaube immer noch, dass der Streifen ein übler Sucker wird, aber ansehen werde ich ihn mir trotzdem.

Parallax
Parallax

Vorsicht. Grün ist zwar die Farbe der Hoffnung, Babykotze sieht aber auch gern mal grün aus. Kann kein Zufall sein. Zwischen „guter Absicht“ und „gutem Ergebnis“ ist es leider ein weiter Weg. Manche verrecken irgendwo zwischendurch.

xenoforge
xenoforge

Was ich nach wie vor nicht verstehe, ist das CGI Kostüm. Warum? Es sieht immer unecht aus, der Übergang von Darsteller zu digitalem Outfit nicht sauber. Das wird ein richtiger Sport werden, die Fehler zu finden.
Was ich schon wie bei „Thor“ nicht mag, ist der sehr sterile Plastiklook des Films. Man merkt, daß die heutigen FX-Spezialisten keine Ahnung mehr von venünftiger Ausleuchtung oder Szenengestaltung mehr haben.

Proesterchen
Proesterchen

Die Hintergrundgeschichte wird auch nicht besser, wenn man sie 90 Sekunden lang mit atemloser Schwere rezitiert:

http://www.youtube.com/watch?v=ojYMekJgqJU