14
Apr 2011

Die spinnen, die Stöhner: "Star Trek TNG XXX" und noch mehr Porno-Superhelden

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich wollte das gar nicht zu meinem Hausthema machen, aber diese kuriosen Porno-Parodien bekannter TV-Serien und Filme faszinieren mich. Mittlerweile kommen die Fickelfilme den Originalen immer näher und nach "Batman XXX" legt "Star Trek TNG XXX" die Messlatte (har har) wieder ein wenig höher – mal abgesehen von Tasha Yars indiskutabler Perücke:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch sonst sieht die Produktion sehr edel aus…
0008
… und lecker:
0015
Schweinkram im Weltall! Betazoid, anyone?

Es lässt mich baff zurück: Das ist so verdammt nah am Original…

Wie ernst diese Produktionen genommen werden, kann man auch daran erkennen, dass Science Fiction-Webseiten wie io9 bei den Dreharbeiten vorbei schauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meanwhile…

Auch in der Superhelden-Ecke ist man weiter fleißig – man möchte schon sagen manisch – bei der Sache:
CaptainAmericaXXXs
Selbst weniger aktuelle Lizenzen werden ausgebuddelt und -gebeutet:
SuperGirlPR-Spaces
Sorry, Helen Slater hat mir besser gefallen, auch ohne nackig…

Überrascht hat mich, dass niemand einen "Green Hornet"-Porno gemacht hat, und "Green Lantern" auch auf eine Gastrolle in "Justice League of Pornstar Heroes" beschränkt blieb. Von Sex-"Thor" auch keine Spur. Dabei schreiben die sich doch von selbst: Was kann man nicht alles mit einem Lantern-Ring anstellen – und der Typ mit dem Hammer? Hammer, get it?

Seufz…



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
36 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
C
C
14. April, 2011 13:53

ui, ziemlich lecker, die Star Trek-Dame

Muriel
14. April, 2011 14:15

Uäh, bah, das Troy-Double…
Davon krieg ich jetzt Albträume!

Karsten
Karsten
14. April, 2011 14:25

wenn das so weitergeht, muss ich bald aufpassen, dass ich dein Blog nicht mehr mitm Firmenrechner öffne.. wer weiss, wo dann die Alarmglocken klingeln bei den Bildern. 😛

Wortvogel
Wortvogel
14. April, 2011 14:28

@ Karsten: Wieso denn? Zur Abwechslung ist doch mal nirgendwo was zu sehen.

Dietmar
Dietmar
14. April, 2011 14:57

Ja: Die Perücke ist der mieseste Special-Effect …

Stormking
Stormking
14. April, 2011 15:12

Na super, und dann verwursten (har har) die auch noch eine meiner Lieblings-TNG-Episoden …

Dr. Acula
14. April, 2011 15:18

Abgesehen von der Perücke (die sieht so aus wie die Teile, die sich Anke Engelke für Ladykracher auf die Rübe schraubt) sieht das wirklich ausgesprochen beeindruckend aus… ich würd mir DTV-SF-Filme wünschen, die solche FX auffahren.

Comicfreak
Comicfreak
14. April, 2011 15:40

..also, allmählich möchte ich so ’nen Film doch sehen..

Snyder
Snyder
14. April, 2011 19:19

Green Hornet -> Green and Horny

Wortvogel
Wortvogel
14. April, 2011 19:21

@ Snyder: Eben! "Green horny" oder "Green horn". Ist doch einfach.

Snyder
Snyder
14. April, 2011 19:39

aber ich versteh nicht ganz wie das Rezept "SciFi/Comic/Mystery-Pornospoof" funktioniert. Sowas ist doch bestimmt viel teurer als ein konventioneller Porno und schlussendlich landets doch wieder gratis im Netz. Und gerade bei sowas weiss die Zielgruppe (nerdig angehauchte Männer) doch sowieso wie man daran kommt ohne Geld auszugeben?

OnkelFilmi
14. April, 2011 20:04

Bin ich eigentlich der einzige, der findet, daß der Porndata aussieht wie Tahmoh Penikett (Helo aus BSG) ???

Philipp
14. April, 2011 20:15

hm… den muss ich haben 🙂
weiß jemand wo man den kaufen kann?
ne schnelle google-suche war irgendwie erfolglos…
beate uhse hat nur psycho und son kram….

Achim
Achim
14. April, 2011 23:04

Auf zwei Bildern stören mich aufgepumpte Hupen, bei La Troy vermute ich das, bei Supergirl bin ich mir fast sicher.

Sir Richfield
Sir Richfield
14. April, 2011 23:25

Hmm, da fehlt was.
Der TNG Porno wäre nur dann perfekt, wenn die Sinnlos im Weltraum Jungs den neu vertonen.
(Und zwar mit normalen Serientexten, damit das ganze so richtig Meta geht.)

TomHorn
TomHorn
15. April, 2011 00:13

@snyder: Deine Frage beantwortet sich quasi von selbst. Pornos für Nerds. Die werden sich das nicht nehmen lassen & die Original-Blu im Regal stehen haben. Ansonsten werden Lizenzen fürs Pay-TV verkloppt & aufgrund der Aufmachung werden die Teile in der Videothek, auch bei Pärchen, ein ziemlich Renner sein. So wie in den 90ern mit "Psycho X" (mit Ron Jeremy) oder "Marco Polo X" uswusf…

Andi
Andi
15. April, 2011 00:27

Wil Wheaten hat’s auch entdeckt und will sich den Film kaufen – wegen der Story.

Uli
Uli
15. April, 2011 09:28

Sind diese Filme dann eigentlich "echte" Pornos oder mehr Soft-Pornos im Schulmädchenreport Stil?

Teleprompter
Teleprompter
15. April, 2011 14:01

Diese Trailer, die nicht mal andeuten, dass da auch ein bisschen gevögelt wird (darf man hier doch sagen ?) sind zielgruppentechnisch ziemlich für den Eimer – NUR wegen der TEILS gelungenen Effekte und gewisser Ähnlichkeit zu den Originalschauspielern wird sich das wohl niemand ansehen. Und selbst die Green-Band-Trailer von harten Horrorheulern wie Saw und Co lassen zumindest ahnen, dass es da ganz schön zur Sache geht; nicht umsonst sind die hierzulande meist ab 16
@Uli: Natürlich HC. Reine Softpornos dreht heute wohl niemand mehr. Wenn da irgendwann Softversionen auftauchen, sind das entweder gecuttete Versionen oder man hat mit unterschiedlichen Kameras gedreht.

Peter Krause
15. April, 2011 14:12

@Murial:
Seltsam, wie diametral Eindrücke sein können.
Bestes Pornodouble des Jahrtausends.
(Und als Nerd muß ich leider darauf hinweisen: sie heißt Troi.)

Achim
Achim
15. April, 2011 14:20

Troi, ich hatte nicht abgeschrieben bei Muriel, ich hatte das auch nicht mehr auf dem Ticker.
Aber wer ist die Darstellerin? Wenn ich das wüsste, könnte ich googlen, ob ich mit meiner Silikonvermutung richtig liege, aber ich finde einfach kein Castliste.

Peroy
Peroy
15. April, 2011 14:27

"Aber wer ist die Darstellerin? Wenn ich das wüsste, könnte ich googlen, ob ich mit meiner Silikonvermutung richtig liege, aber ich finde einfach kein Castliste."
http://apriloneil.posterous.com/pages/sttngxxx

Peter Krause
15. April, 2011 14:33

Danke, Peroy.
OK, die Hüftmaße sind untertrieben. Aber das wird oben wieder rausgeholt (no pun intended).

Howie Munson
Howie Munson
15. April, 2011 15:41

NUR wegen der TEILS gelungenen Effekte und gewisser Ähnlichkeit zu den Originalschauspielern wird sich das wohl niemand ansehen.

wegen herausragender Akrobatik & Leistungssporteinlagen doch auch nicht, da wären ganz andere Settings doch naheliegender und billiger…

Achim
Achim
15. April, 2011 16:21

April O’Neil habe ich doch noch selbst heraus gefunden, manchmal muss man eben ein list hinter cast weglassen, dann findet mans doch noch.

Sebastian
15. April, 2011 17:34

"April O’Neil"? Ernsthaft? Die ist wohl auf Nerds spezialisert.

radio_gott
radio_gott
15. April, 2011 20:33

Die interviews mit dem Cast sind echt der Hammer. Hab ich das richtig verstanden, dass der Picard-Darsteller nur zugestimmt hat unter der Bedingung, dass er KEINE Sexszenen hat?
Ansonsten scheinen die ja zumindest ein paar Folgen Trek gesehen zu haben. Und der Picard-Darsteller trägt ein "Doctor Who"-Shirt. Dieser Nerd! Der kriegt bestimmt nie ne Frau ab…moment mal! 🙂

CommanderXu
CommanderXu
15. April, 2011 22:16

@Achim: Supergirl ist Alanah Rae und ja, die Hupen sind künstlich.

Nardon
Nardon
15. April, 2011 23:35

Bei dem ersten Video Standbild dachte ich, der Typ im Hintergrund hat ähnlichkeit mit unserem WV 😛
Wen soll der eigentlich darstellen?

Dietmar
Dietmar
15. April, 2011 23:38

@Nardon: Das ist wohl Ryker, wenn wir das gleich Standbild meinen.

Dietmar
Dietmar
15. April, 2011 23:50

Äh, Riker …

Nardon
Nardon
16. April, 2011 00:01

Stimmt, muss ja wohl. Danke Dietmar.

JustMe
JustMe
29. April, 2011 01:48

Um mal voll den Nerd raushängen zu lassen: Hat vor lauter Hupenglotzen keiner gemerkt dass zwar die Enterprise-D im Film unterwegs ist, auf dem LCARS aber die Enterprise-E angezeigt wird?
Und April O’Neills Möppen sind echt.

trackback

[…] waren mit Timecode erfasst. Nun ist mit jemand anders zuvorgekommen – hier ist der neue "Star Trek TNG"-Porno ohne die ganzen Ferkeleien, die die Laufzeit auf zwei Stunden […]

trackback

[…] was Effekte, Kostüme, Sets und Darsteller angeht! Das ist absolute Oberliga. Neben "Star Trek TNG XXX" und "Batman XXX" ist "Top Guns" sicher der Parodie-Porno, der dem Original am […]