22
Nov 2010

Random Shit: Neue Magazin-Beileger auf Ibiza (2)

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Gestern haben wir uns warm gelaufen, heute geht es ans Eingemachte – oder besser: Eingetütete. Der Besuch in einem spanischen Zeitrschriftenladen ist wie der Besuch in einem Spielzeuggeschäft. Für Erwachsene.

10

Ich gebe zu – dass Spiderman eine Laserpistole benutzt, war mir bisher unbekannt. Andererseits: Für 2,95 Euro samt Comic (Crossover von Spidey mit Spidey 2099!)? Gekauft:

ibiza99

Großartig – Backformen aus Silikon samt Frauenzeitschrift für schlappe 3,95 Euro. Solche Dinger habe ich auch zu Hause. Sehr empfehlenswert. Collect all four!

ibiza88

Wäre das Ding auf deutsch – den Jahresplaner von National Geographic für 2011 hätte ich glatt genommen. Und das Lacoste-Toilettenwasser auch. 5,95 Euro ist das allemal wert:

Ibiza7a7

Mädels, die es nicht so mit Jahresplaners von Naturzeitschriften haben, bekommen ein prachtvolles Alternativ-Exemplar in der "Glamour" für nur 2 Euro.

ibiza76

Wer etwas mehr investieren möchte, legt bei der „Marie Claire“ zwar mehr als das doppelte hin – bekommt dafür aber ein Exemplar in Kroko-Imitat:

ibiza65

Endlich mal wieder was mit Nutzwert! „Lecturas“ hilft der kulinarischen Expertise des Leser mit einem Rezeptheft und einem Messerschleifer auf die Sprünge. Vorbildlich:

ibiza54

Hier habe ich mich richtig geärgert, nur mangelhaft spanisch zu sprechen – bei „Enigmas“ ist ein dickes Buch über die okkulten Geheimnisse des Dritten Reiches beigepackt:

ibiza43

Kommen wir zu den Top 3 – und damit zum Schweinkram. „Sexologies“ bietet wieder Mini-Vibratoren in diversen Farben. Ob sie schon geklaut waren oder erst an der Kasse beigelegt werden, konnte ich nicht heraus finden. Alle vorhandenen Plastikhüllen waren jedenfalls leer.

ibiza32

Das sieht richtig fett nach was aus: Für 3,95 bekommt man zur „Primera Linea“ (einem langweiligen „Lad mag“ im Stil von „Maxim“ und „FHM“) immerhin ein paar plüschige Handschellen und gleich zwei DVDs. Wer nicht gerade auf Bondage steht, wird allerdings enttäuscht: Die DVDs sind vollgestopft mir doofen Telefonsex-Videoanzeigen, wie man sie bei uns im Nachtprogramm findet – und ein kurzes Video einer osteuropäischen Silikon-Schwingerin als Feigenblatt macht diese Mogelpackung auch nicht besser. Andererseits: Jetzt habe ich plüschige Handschellen:

ibiza2

Und damit kommen wir zum absoluten Oberknaller, zum Hammer, zur Numero Uno, dem fettesten Beipacker der Saison:

1

Jawoll, diese Sonderausgabe der „Sexologies“ macht Nägel mit Köpfen – oder besser, Vibratoren mit Batterieantrieb. 24 Zentimeter schnurrendes Glück für einsame Hausfrauen:

ibiza1

Da sind die beigelegten zwei Magazine wirklich nur noch Staffage. Ich dachte immer, der Spanier sei so erzkonservativ?

Als Bonus hier noch eine Zeitschrift, die zwar keinen Beileger hat, aber auch keinen braucht: Diese Spezialausgabe von „Cuore“ (denke ich mal) zeigt nichts weiter als 379 Promi-Peinlichkeiten vom Busenblitzer bis zur Volltrunkenheit. Konzeptionelle Konsequenz bis in den Titel, so sieht sie aus. „Aarg“, fürwahr…

extra



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Lukas
22. November, 2010 11:14

Aarg!

Achim
Achim
22. November, 2010 14:21

#5 Der Messerschleifer sieht mir verdammt nach nem Wetzstahl aus!

INeedMoney
INeedMoney
22. November, 2010 15:32

Packst du die Dinger aus und liests sie oder bist du nur glücklich sie zu haben um sie in zig jahren originalverpackt wieder rauszukramen? 8D

Comicfreak
Comicfreak
22. November, 2010 15:49

..oookaaaaayyy..

bis auf die Nr. 1 – 7 gibts das aber auch bei uns. Muss öfter mit der Kamera losziehen

Bernhard
Bernhard
22. November, 2010 17:44

Also so ein Backblech habe ich gerade mit Buch im Buchhandel gekauft. Buch vom Bassermann-Verlag war natürlich im billigsten Stil und nur Notwendigkeit, um in den 7%-MwSt-Vertrieb über den Buchhandel zu kommen.

heino
heino
22. November, 2010 19:09

Das Spider-Man müsste das abschließende Spider-Man 2099-Crossover sein, mit dem die Serie abgeschlossen wurde und in dem die beiden Spider-Männer anfangs in die Zeit des jeweils anderen versetzt wurden und dann am Ende gemeinsam gegen den Green Goblin 2099 antraten. Erschien hier in einem Marvel Exklusiv-Band.

Die verkaufen da echt Vibratoren als Zeitschriftenbeilage? Die spinnen, die Iberer…….

Marcus
Marcus
22. November, 2010 19:59

"Andererseits: Jetzt habe ich plüschige Handschellen."

HART an der Grenze zu too much information….

plumtree
22. November, 2010 20:55

Großartig!
Bei Numero 5 gibt’s dann wohl beim nächsten Mal ein passendes Messerset.
Wird die Dildo-Zeitung eigentlich über oder unter dem Ladentisch gehandelt? Und kauft in Spanien auch noch jemand Zeitschriften wegen des Inhalts (obwohl, Inhalt wird ja stark überschätzt 😉 )?

Brandenburgerin
22. November, 2010 21:06

Auch plüschige Handschellen können weh tun. Da tröstet auch nicht mehr das pink drüber hinweg…

Das die Hilton so nen schlappen Hintern hat, hätt ich jetzt aber auch nicht gedacht, oder muss ich mir bei solchen Heftchen nicht fast schon sicher sein, dass da gephotoshopped wurde?

Wortvogel
Wortvogel
22. November, 2010 23:52

@ Achim: Wetzstahl. Das war das Wort, das mir nicht einfiel. Danke.

@ Ineedmoney: Wie ich in Teil 1 andeutete – ich fotografiere die Hefte im Laden. Gekauft habe ich nur das Teil mit den Handschellen (und einstmals die Babywanne), um zu sehen, was auf den DVDs ist.

@ Bernhard: Das Buch dürfte aber deutlich mehr kosten…

@ Plumtree: Steht normal im Regal. Anderer Schweinkram auch. Mehr dazu dieser Tage.

@ Brandenburgerin: Bei der Hilton ist doch so ziemlich alles schlapp. Die ist nicht für ihren rasanten Body bekannt…

Cajadehorros
Cajadehorros
4. Dezember, 2010 20:28

"Ich dachte immer, der Spanier sei so erzkonservativ?"
Shockings-News: Home-Ehe in Spanien genehmigt.