18
Aug 2010

Kinderkino: Wortvogel im Cinetipp

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Weil vermutlich kaum einer von euch (Peroy ausgenommen) zu ungöttlicher Stunde noch ProSieben schaut, um Marketing-Clips für neue Kinofilme zu checken, habe ich euch den hier mal hochgeladen (Ungeduldige spulen bis 10:20 vor):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jawoll, ich war (in Begleitung des Kinonachwuchses – auch zu sehen, aber aus Gründen der Privatsphäre an dieser Stelle nicht identifiziert) in "Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr". Das lohnt keinen langen Review, es ist kunterbunte Unterhaltung für Kids, von der man sagen kann: Als Erwachsener langweilt man sich nicht zu Tode. Das ist alles, was man erwarten darf.

Bonuspunkt für die Idee des Synchroredakteurs, aus "Kitty Galore" (eine Nacktkatze) passenderweise "Kitty Kahlohr" zu machen.

Bezaubernd fand ich den Vorfilm: Wile E. Coyote und der Road Runner in 3D! Die begeisterten Reaktionen der Pimpfe lassen darauf schließen, dass "extreme cartoon violence" noch lange nicht out ist. Die Dreikäsehochs verstehen durchaus, dass da keine echten Tiere plattgemacht werden – und dass man hinterher keinen Truck klauen sollte, um Vierbeiner in den Asphalt zu stampfen. Beruhigend!

Etwas gegen den Strich ging mit dann allerdings der Erziehungsberechtigte in der Reihe hinter mir, der seiner Tochter erklärte: "Das ist Woody Woodpecker". Seine väterliche Autorität konsequent untergrabend drehte ich mich um und zischte überlaut: "Das ist NICHT Woody Woodpecker, das ist natürlich der ROAD RUNNER!"

Überhaupt ist der Kinobesucher mit kleinen Steppkes immer faszinierend – solange man keinen Wert auf Konzentration und heilige Ruhe legt. Die sind nämlich super begeistert, wenn sie einen Gag verstehen, und äußern das auch lautstark. Szene: Diggs (Schäferhund) ist durch einen Geheimgang im Boden aus dem Zwinger stiften gegangen. Sein Herrchen Shane beschwert sich, der Hund könne doch wohl kaum durch ein Loch im Boden abgehauen sein. Gleich ein paar Kids kichern und proklamieren: "Wohl! Der ist nämlich durch den Boden gegangen! Hihiii…"

Ent-zückend!



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Snyder
Snyder
18. August, 2010 20:05

Peroy wird in einem Eintrag erwähnt? Hältst du es für gute Taktik einen Troll zu adligen?

Dein Autoritätsuntergrabungsmaneuver ist aber unter aller Kanone, der Mann hat den Respekt seines Nachwuchses für immer verloren, und das bereits im Prä-Senilen Alter!

Baul
Baul
18. August, 2010 20:21

ach ja, die kleinen Kinner’s…

sry, Snyder, aber das wurmt mich jetzt doch: 'adligen' gibts nicht, es müsste 'adeln' heißen :D. Nichts für ungut 😉

Marcus
Marcus
18. August, 2010 20:22

@Snyder: wer Woody Woodpecker und den Road Runner verwechselt, hat’s nicht besser verdient. Bildungsstandards müssen sein….

Muriel
18. August, 2010 20:51

Kitty Kahlohr? Und dafür vergibst du Bonuspunkte? Ermutige die bitte nicht noch!

Snyder
Snyder
18. August, 2010 21:04

@Baul: Ich wusste dass irgendwas nicht stimmt, sowas hält mich dann nachts stundenlang wach. Danke für den Hinweis 😀

Comicfreak
Comicfreak
18. August, 2010 21:22

.. Junior hat den Roadbrunner in sein Herz geschlossen. Diese Art Humor passt zu ihm wie ein Schlüssel ins richtige Schloss. Er hat so laut gelacht, dass der Vorführer aus der Kabine kam 😉

DMJ
DMJ
18. August, 2010 22:46

Schön, ich ärgerte mich schon, zwar den Film direkt davor, aber nicht den Cinetipp gesehen zu haben, als Peroy (der als offizieller Ehrentroll übrigens ruhig geadelt werden darf) drauf hinwies , so hab ich’s ja nun doch noch gesehen.

An "Cats’n’Dogs" möchte ich natürlich das Konzept loben, welches endlich die Katzen in die richtige Rolle verweist…und zum Glück hat der Kleine mit Sonnenbrille ja schon gespoilt, dass sie wieder unterliegen. Recht so! 😉

PabloD
PabloD
18. August, 2010 22:53

Reicht doch wenn man bis 01:13 spult 🙂

Aber entweder haben die absichtlich einen falschen Spoiler eingebaut oder die Jungs vom Cinetipp arbeiten etwas schlampig:

Kind A: "Ich fand es eigentlich sehr gut, weil die Hunde gewonnen haben."
Kind B: "[…] ich fand den Schluss am lustigsten."
Promo-Sprecher: "Der ist noch geheim und wird erst am 12. August verraten!"

Häh?

comicfreak
comicfreak
19. August, 2010 08:52

@ PabloD

..es ist nicht direkt so, dass die Hunde gewinnen..

@ DMJ

..geh besser nicht in den Film

_______

Nein, es ist auch nicht so, dass die Katzen gewinnen..

Georg
Georg
19. August, 2010 08:56

Ha, ich hatte diese Cats & Dogs Werbung schon vor ein paar Tagen gesehen und dachte da schon: Das war doch der Wortvogel? Der sah jedenfalls so aus. Da stand aber kein Name drunter. In seinem Blog stand auch nix drüber. Na vielleicht doch nicht.

Who knows?
Who knows?
19. August, 2010 09:51

"Überhaupt ist der Kinobesucher mit kleinen Steppkes immer faszinierend … Die sind nämlich super begeistert, wenn sie einen Gag verstehen, und äußern das auch lautstark."

Dieses Verhalten kann man übrigens mitunter aber auch bei erwachsenem Publikum beobachten, wenn ein Film in Originalversion gezeigt wird.

Wortvogel
Wortvogel
19. August, 2010 09:56

@ Who knows?: Bei Erwachsenen kenne ich meistens, dass die einen englischen Gag einfach nachsprechen, weil sie es so cool finden, dass sie ihn verstanden haben – oder dass sie eine Bildeinblendung laut vorlesen. Spacken.

comicfreak
comicfreak
19. August, 2010 10:15

..das geht ja noch, mir haben gestern im Laufe des Tages 8 Erwachsene begeistert den Gag meiner Sweatshirtaufschrift auseinanderklamüsert (nein, ich habe sie nicht darum gebeten, ich bedrucke meine Textilien selbst und kannte den Gag schon vorher).

*seufz*

Marcus
Marcus
19. August, 2010 10:54

@comicfreak: was stand denn Begeisterndes drauf?

comicfreak
comicfreak
19. August, 2010 11:12

@ Marcus

*bedröppelt*

..öhm, naja, nix richtig umwerfendes, nur

"Manche Magier tun Magie auch einfach in die Suppe"

in schwarz-glitter und in Harry-Potter-Schrift

Tyler
Tyler
19. August, 2010 13:11

Laut imdb ist es einer der schlechtesten Filme jemals:

http://www.imdb.com/title/tt1287468/

2.3 von 10 Sternen

Marcus
Marcus
19. August, 2010 13:22

@Tyler: an die Weisheit der Masse glaube ich eher nicht – vor allem dann nicht, wenn die imdb sie abbildet.

heino
heino
19. August, 2010 20:03

Den ersten Cats & Dogs fand ich klasse. Hab den damals mit meinem Neffen gesehen (wie viele andere Filme auch) und muss dir zustimmen, mit Kindern ist das immer was besonderes. Die leben das richtig aus und gehen total mit. Irgendwie schade, dass der Bursche inzwischen erwachsen ist……..

General Failure
General Failure
19. August, 2010 20:24

Zitat von einem der Kids: "Ich find ihn gut, weil die Hunde gewonnen haben"
Aussage am Ende: "Aber das Ende ist noch geheim"

Ja wie jetzt? 😛

Übrigens zu recht untergräbt man in solchen Fällen die Autorität. Was sein muss, muss sein!

trackback
9. Februar, 2020 13:36

[…] seiner Kantenfreiheit und Kindertauglichkeit gehört SONIC eher neben CATS & DOGS oder DIE SCHLÜMPFE. Ihn mit den gleichen Maßstäben zu messen wie einen Marvel-Blockbuster oder […]