28
Jun 2010

Summer in the City: Schildkröte Marlowe genießt ihr Luxusleben

Themen: Neues |

In düsteren Jahreszeiten reicht es aus, Marlowe alle drei-vier Tage zu füttern, und selbst dann verschmäht er 70 Prozent der eingestreuten Bachflohkrebse.

Aber die Kombination "Marlowe + Sonne" ergibt einen Mini-Dynamo, der vor lauter Futtern, Krabbeln und Kruschen kaum noch zur Ruhe kommt.

Wenn er endlich mal ein paar Minuten in seinem Sommer-Becken chillaxt, ist er für Futter… nennen wir es mal "empfänglich":

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kauen, nicht schlingen! Das gibt doch nur wieder Bauchschmerzen!



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Achim
Achim
28. Juni, 2010 18:18

Ich finde Marlowe irgendwie cool.

Danke, dass du uns auf dem Laufenden hältst.

Stephan
Stephan
28. Juni, 2010 18:50

Kann es sein, daß Marlowe irgendwie fiese Krallen hat?

Snyder
Snyder
28. Juni, 2010 19:41

Ist das jetzt dieses aufblasbare Schwimmbecken aus dem Frauenmagazin?

Wortvogel
Wortvogel
28. Juni, 2010 19:44

@ Stephan: He’s a badass MoFo – don’t mess with him!

@ Snyder: Natürlich. Aber das habe ich euch doch auch schon zweimal gezeigt. Kaum vorstellbar, dass er da selber rauskommt, aber er schafft’s. Irgendwann filme ich das auch mal.

Comicfreak
Comicfreak
28. Juni, 2010 19:46

..er geht wirklich aeusserst entschlossen und zielstrebig vor..

Brandenburgerin
28. Juni, 2010 20:05

musst du nur aufpassen, dass er die biester in den ecken nicht auch noch um jeden preis haben muss….

Marcus
Marcus
28. Juni, 2010 20:28

Schildkröte müsste man sein…

Stephan
Stephan
28. Juni, 2010 22:25

@Torsten
Kennt Marlowe vielleicht eine weise Ratte und büchst nachts öfter aus?

Dietmar
Dietmar
29. Juni, 2010 00:35

Raubtiere bei der Jagd finde ich immer etwas beängstigend.

Winzer
Winzer
29. Juni, 2010 09:11

"chillaxt"? Yeah, da hat jemand bei Superbad mal gut aufgepasst 🙂 Sehr geiler Film!

Wortvogel
Wortvogel
29. Juni, 2010 09:16

@ Winzer: Der Begriff ist weit über "Superbad" hinaus mittlerweile etabliert, man mag es kaum glauben.

Winzer
Winzer
29. Juni, 2010 09:17

@Torsten: Wunderbar 🙂

charlotte sometimes
29. Juni, 2010 17:35

Kröten Content FTW! Ich will auch ein Planschbecken.

pa
30. Juni, 2010 10:39

Bin jetzt doch etwas neidisch auf Marlowe. Hätte jetzt auch gerne so ein Becken, also natürlich in groß.

Zu den Krallen: Hast du keine Angst, daß Marlowe mal etwas zu fest zupackt und er mit dem Ding übern Beton düst?

Wortvogel
Wortvogel
30. Juni, 2010 10:53

@ Pa: Nö, das Becken hat drei separate Luftkammern, ist sehr stabil – und Marlowes Krallen sind eher weich. Er kann kaum Druck damit ausüben.