16
Apr 2010

Vermischtes: Seltsame Sachen

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Schaut auch zuerst mal die Mädels von 1944 hier an – die "Ross Sisters" wirken im ersten Augenblick wie eine Kopie der "Andrews Sisters", aber ab 1:00 nimmt das Video eine ganz krasse Wende. Bis zum Ende dranbleiben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nicht weniger, aber anders spektakulär – Google Earth nutzt jetzt die Fotos von Streetview in der 3D-Ansicht von New York:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn sie jetzt noch die GPS-Daten aller Android-Nutzer nutzen, um in Echtzeit Sim-Avatare ihrer User drin rumlaufen zu lassen…

Bei Burgerking gibt es derzeit USB-Sticks:

stix

Gut, mit 1GB sind das nicht gerade Speicherriesen, und die neckischen Hartplastik-Aufsätze bereiten Probleme mit der Platzierung und anderen USB-Geräten – aber für 2,99 Euro (und nur 7,99 Euro für das "Sparmenü" aus USB-Pommes, Hamburger, und Fritten) ist es trotzdem ein lustiges Schnäppchen, wenn man einen Stick für allerlei Kleinkram braucht, der sich in der Tasche leicht auffinden lässt.

Die BILD ist wieder mal dabei, eine Playboy-Strecke zu hypen:

isa

Wer meine bisherigen Ausführungen zu diesem Thema verfolgt hat, wird es ahnen können: Natürlich ist Isabel Edvardsson NICHT die erste Frau, die zweimal in nur vier Jahren (eine sowieso eher willkürliche Einteilung) auf dem Cover des Playboy erscheint.

Pamela Anderson hat es in den 90er Jahren satte viermal in vier Jahren, und fünfmal in fünf Jahren auf den Umschlag gebracht. Und Kollegin Tracy Bingham war zweimal in zwei Jahren zu sehen.

Falls jemand meint, BILD bezöge sich damit unausgesprochen auf  die erste DEUTSCHE: Isabel Edvardsson ist Schwedin.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dr. Acula
16. April, 2010 14:53

Die USB-Sticks gab’s schon mal bei BK. Der Whopper liegt neben meinem Notebook. Extrem unpraktisch, aber witzig 🙂

luther
luther
16. April, 2010 14:57

Also das Video mit den drei Mädels… ist das wirklich echt? Ist ja der Hammer wie die sich verbiegen können und dabei nicht mal ein winziges Anzeichen von Anstrengung zeigen.
Wenn es echt ist, dann Respekt meine Damen!!!

mencken
mencken
16. April, 2010 15:49

Dachte, Bild bezöge sich auf das erste Mal im deutschen Playboy, nicht auf die erste Deutsche im Playboy.

Wortvogel
Wortvogel
16. April, 2010 17:02

@ Mencken: ich bezog mich bei den Angaben zu Anderson und Bingham auch auf den deutschen Playboy.

Mencken
Mencken
16. April, 2010 17:22

@Wortvogel: Verstehe, hätte ich allerdings nicht gedacht, daß Bingham damals so populär in Deutschland war.

Dr. Acula
16. April, 2010 17:24

So, jetzt konnte ich auch das Ross-Sisters-Video ansehen. WOAH… aber bin ich der einzige, der jetzt an den "Exorzisten" denken muss?

Wortvogel
Wortvogel
16. April, 2010 17:27

@ Mencken: Sieh selbst:

http://www.glossaryone.com/content/pmom.cfm?language=2&country_id=8&year=1997

http://www.glossaryone.com/content/pmom.cfm?language=2&country_id=8&year=1998

Ich denk mir sowas ja nicht aus – ich prüf das glatt nach. Und wenn ich dafür eine halbe Stunde lang nackte Frauen angucken muss. It’s science!

Sigbert
Sigbert
16. April, 2010 18:07

Das Video mit den Frauen macht mir angst… m°.0m

Snyder
Snyder
16. April, 2010 18:48

Die Ross sisters sind verdammt creepy!

Nobby
Nobby
16. April, 2010 19:19

"Exorzist"? Ich muss gerade bei der letzten Einstellung eher an das hier denken:
http://www.youtube.com/watch?v=9wmTv2nqTHo

*grusel*

Tornhill
Tornhill
16. April, 2010 20:07

Woah, diese “Ross Sisters” sind definitv keine Menschen, sondern ektoplasmatische Manifestationen aus dem Geist David Lynchs…allein, wie sie sich am Ende wie die "Power Rangers" zu einem Einzelwesen vereinigen. O_O

(An den "Human Centipede" hatte ich übrigens auch denken müssen.)

Peroy
Peroy
16. April, 2010 20:20

Ich kann mir sowas nicht ansehen, da tut mir schon vom gucken der Rücken weh…

oooohauahauha
oooohauahauha
16. April, 2010 22:15

das video von google finde ich irgendwie cool…aber auch irgendwie…beängstigend

das video der "ross sisters" einerseits sehr cool.aber andererseits auch unheimlich …musste wie dr.acula auch an den "exorzisten" denken

@Peroy: "Ich kann mir sowas nicht ansehen, da tut mir schon vom gucken der Rücken weh…" sowas von mega dito! XD die hatten garantiert spätestens mit 30 n bandscheibenvorfall oder so 😉

Dr. Acula
16. April, 2010 22:40

Die eine ist ja auch nur 34 geworden (laut Wiki…).

Shah
Shah
16. April, 2010 23:49

http://www.youtube.com/watch?v=U0Z3NSff3I0

Bing hat meiner Meinung die Nase von ein wenig vorn 🙂

Dieses Video ist sogar noch eindrucksvoller:

http://www.youtube.com/watch?v=0TOqikZTBMY

milan8888
milan8888
17. April, 2010 10:35

1:35 ist wirklich creepy aber irgendwie hatte ich damit gerechnet das auch noch ein paar Zombie auftauchen.

Heino
Heino
17. April, 2010 18:36

Also, diese Ross Sisters könnten auch gut im chinesischen Staatszirkus auftreten………..

Who knows?
Who knows?
17. April, 2010 21:12

Die Mädels sind ja unglaublich – was man mit denen alles… Naja, das gehört hier wohl nicht her. 😉

trackback

[…] eine Frechheit: Gerade mal 2 USB-Ports, die auch noch so nah aneinander liegen, dass man mit einem etwas zu dick geratenen Stick schon am Ende der Fahnenstange […]

Micah
Micah
6. Dezember, 2016 20:02

@luther: Die sind alle schon lange tot und begraben.

trackback

[…] noch nicht mal die exklusiv lizensierten Sticks berücksichtigt, die speziell für Großfirmen oder Franchises hergestellt […]