Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
26 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Reinifilm
19. März, 2010 10:19

Weißt du eigentlich, warum es beim medianetworx auch Coverbilder mit FSK-12 gibt? Ist das ein zukünftiger Special-Unrated-Directors-Cut? 😉

Lars
Lars
19. März, 2010 11:01

Mal ne ganz kleine Frage, auf die du evtl. eine Antwort weißt: Wieso haben die DVDs der Öffentlich-Rechtlichen eigentlich nie Untertitel, selbst wenn sie im Fernsehen mit Untertiteln ausgestrahlt werden (wie auch bei Dr. Hope der Fall)? Als hochgradig hörgeschädigter regt mich das nämlich jedes Mal wieder von vorne auf und Untertitel sollten eigentlich eine Selbstverständlichkeit auf allen DVDs sein…

Lari
Lari
19. März, 2010 11:38

Moment – Du musstest Dir den Film höchstselbst kaufen? Gab es keine Belegexemplare für’s Team?

comicfreak
comicfreak
19. März, 2010 11:47

..ich bekam auch gerade ein Päckchen.

Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, Danke!

🙂

Dr. Acula
19. März, 2010 13:07

@Lari
Das wollte ich auch grad fragen…

Tornhill
Tornhill
19. März, 2010 13:26

Ich wollte das ehrlich gesagt nicht fragen, weil mir der Amazon-Karton gar nicht auffiel, aber jetzt schließe ich mich einfach mal an, um aufmerksamer zu erscheinen. 🙂

Dietmar
Dietmar
19. März, 2010 14:14

Äh, ja, genau, viel mir auch SOFORT auf: Wie ist das eigentlich mit den Belegexemplaren?

Donalbain
Donalbain
19. März, 2010 15:44

@Wortvogel:

Der Spiegel ist übrigens leider gar nicht begeistert von dem Film:

http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,684467,00.html
»Diese Dr. Hope ist zum Verzweifeln«

Hoffe, es ruiniert Dir nicht allzusehr den Tag…

Fastjack
Fastjack
19. März, 2010 16:03

Wollte es grad schon schreiben…hab den Verriss auf SPON auch grad gelesen

patrick
19. März, 2010 16:38

Hannah Pilarczyk scheint wirklich sauer auf einen(?) von euch drei zu sein oder er hat ihr wirklich nicht gefallen…

wobei torben gebhardt von quotenmeter (http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=40828&p3=) den film wesentlich besser fand!

kino.de (http://www.kino.de/kinofilm/dr-hope-eine-frau-gibt-nicht-auf/113682.html) stößt aus dem gleichen rohr wie QM.de…

Wortvogel
Wortvogel
19. März, 2010 17:09

@ alle: Macht euch da echt keinen Kopf wegen – im gedruckten SPIEGEL war die Rezension deutlich besser, und generell ist der Tenor sehr positiv. Manchmal glauben gerade die Rezensenten von SPon halt, sich durch Bösartigkeit als "kritisch" zu etablieren. Man mag von dem Drehbuch halten, was man will, aber Heike (und das kann ich ja sagen, weil ich damit nichts zu tun habe) ist großartig, die Regie von Martin Enlen ist es auch.

Sowas klebe ich mir nicht ans Bein. Es entscheidet der Zuschauer mit der Fernbedienung.

Wortvogel
Wortvogel
19. März, 2010 17:17
Dietmar
Dietmar
19. März, 2010 17:18

Alleine, dass sich eine Kritikerin gemüßigt fühlt, Heike Makatsch wieder mit diesem Girli-Klischee in Verbindung zu bringen, disqualifiziert die SPon-Schreiberin.

Der Artikel liest sich aber wirklich sehr gallig. Ich meine, was ist das für ein Vorwurf, einen Film über eine Frau zu machen? Viel geschlechtsspezifische Auswahlmöglichkeiten hat man, soweit ich weiß, nicht, und macht man Filme über Männer, wird vorgeworfen, es fehlten Filme über Frauen.

Die falsche Kausalität zwischen Vergleich und Plagiatsvorwurf ist nebenbei gesagt auch einem Kommentatoren dort (Tabman, glaube ich) aufgefallen und wurde gut von ihm kritisiert.

Dietmar
Dietmar
19. März, 2010 17:23

Off Topic: Heike Makatsch war in ,,Margarete Steiff" großartig! Einfach wunderbar! Deshalb habe ich mir ,,Hilde" nicht angesehen: Ich mag Hildegard Knef nicht, habe sie nie gemocht und will sie nicht mögen. Heike Makatsch könnte mich vom Gegenteil überzeugen. Und das kommt ja gar nicht in Frage!

Wortvogel
Wortvogel
19. März, 2010 17:26

Schade, dass man die Videos vom ZDF nicht einbetten kann – der Trailer gibt einen sehr guten Eindruck von der Produktion: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/997616/Vorschau-auf-Dr.-Hope#/beitrag/video/997616/Vorschau-auf-Dr.-Hope

Stefan
Stefan
19. März, 2010 21:00

@Dietmar 17:18 Man könnte Yvonne/Galian Buschbaums Leben verfilmen. Da sind dann alle zufrieden. Wenn sie nicht von Heike Makatsch gespielt würde. 😉

comicfreak
comicfreak
19. März, 2010 22:34

@ Dietmar

..auch, wenn´s langweilig wird: zustimm!

gespannter
gespannter
19. März, 2010 22:50

och menno… n paar tage hätte das zdf den film schon(extra für mich ;P )in die mediathek hochladen können.oder zumindest längere trailer. 🙁

denn ich traue ja filmen nich so sehr,die so weit in der vergangenheit spielen^^

ich stehe mehr auf sci-fi und verschlinge da selbst den schlechtesten b-movie XD

gibt es da echt keinen längeren trailer @wortvogel?

gespannter
gespannter
19. März, 2010 22:56

ok..doofe frage: als ich den beitrag über mir editieren wollte und am ende noch n ":(" hinzufügen wollte ,wurde mir angezeigt, dass ich keine rechte hätte,den beitrag zu editieren^^

nächster versuch: zeit abgelaufen

hä?^^

bug,oder normal?

mfg

Dietmar
Dietmar
19. März, 2010 23:18

Klasse, Torsten! Das ist ein sehr schöner Zweiteiler geworden!

Kein Platz für lame jokes. Ich fand das wirklich großartig.

Den ersten Teil haben wir gemeinsam gesehen, dann musste mein achtjähriger Sohn in´s Bett. Er hat protestiert, weil er wissen wollte, wie es weitergeht. Wir haben ihm versprochen, den zweiten Teil bei der Wiederholung anzusehen.

Glückwunsch, das war eine runde Sache!

Dietmar
Dietmar
19. März, 2010 23:28

@comicfreak: Nö, das wird mir jedenfalls nicht langweilig 😉

Jack Crow
Jack Crow
20. März, 2010 00:41

Nicht unkritisch, aber insgesamt durchaus positiv: Die taz http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/eine-frau-die-kaempft/
Ich habs aufgenommen und stattdessen – ja, steinigt mich – die Wok-WM geguckt… 😉

Dietmar
Dietmar
20. März, 2010 00:48

,,Ich hätte gerne noch den großen da hinten und eine Tüte Kiesel."

DirkE
DirkE
20. März, 2010 12:55
Marcus
Marcus
20. März, 2010 13:23

Glückwunsch zu den hervorragenden Quoten. Weit über 1 Million Zuschauer auf Arte! Wusste gar nicht, dass dein Blog so viele Leser hat 🙂

Johannes
20. März, 2010 17:20

Gestern Abend, vier Kumpels sitzen planlos mit Alkohol vor dem Fernseher.

"Stop, arte! Da läuft Dr. Hope!"
"Schalt weiter! Da läuft Dr. Hope!"
"Ja, aber weißt du, wer dafür verantwortlich ist?"
"Wer?"
"Der Wortvogel!"
"Wer?"
"Torsten Dewi!"
"Wer?"
"Ja der hat so einen Blog, den ich regelmäßig lese."
"Es gibt also sogar Blogger mit Beruf, oha!"
"Schalt trotzdem weiter, scheint dennoch scheiße zu sein. Auf DSF kommt sowas Wrestling-ähnliches mit Titten!"

Sorry.