28
Okt 2009

SPon: Kleine Schludrigkeiten

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

sway

Sechs Wochen, SPIEGEL. Sechs Wochen.

Ich werde nicht ruhen, bevor die Webseite des größten Nachrichtenmagazins mit der selben Sorgfalt lektoriert wird wie die Heft-Variante.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Muriel
28. Oktober, 2009 08:43

Wie jetzt, gar nicht? Nie wieder?
(Und weil es in so einem Beitrag vielleicht besonders wichtig ist: Bei "wir die Heft-Variante" hast du dich vertippt.)

Marko
28. Oktober, 2009 09:27

Nicht so schludrig, Herr Dewi — "wir die Heft-Variante", also ehrlich. 😉

Gruß,
Marko

Wortvogel
Wortvogel
28. Oktober, 2009 09:33

@ alle: Der Artikel war ein Schnellschuss, ich musste zum Frühstück in die Hotel-Lobby – und ich habe ja auch keine bezahlten Lektoren (nur unbezahlte, nämlich euch).

milhouse
milhouse
28. Oktober, 2009 15:55

Im SpOn-Letterman-Artikel stand vorhin noch, Letterman wäre um "zwei Dollar" erpresst worden. 🙂

Hab leider vergessen einen Screenshot zu machen, nun ist es korrigiert.

Stephan
Stephan
28. Oktober, 2009 16:21

Ich will ja nicht sticheln, aber bei bild.de stands richtig 😉

Muriel
28. Oktober, 2009 16:37

@Stephan: Was bei bild.de steht, kann höchstens mal sachlich richtig sein. Moralisch ist es immer falsch. Oder so.

jo
10. November, 2009 01:23

"Ich werde nicht ruhen, bevor die Webseite des größten Nachrichtenmagazins mit der selben Sorgfalt lektoriert wird wie die Heft-Variante."

Das letzte Mal, als ich jemanden sowas habe sagen hören, traf ich ihn Monate später als sabbernden Greis, der in einer kargen Zelle seinen Kopf apathisch gegen die Wand stieß. Immer und immer wieder ,)

Seine eMails beantwortet aber auch heute noch innerhalb von Minuten.