19
Okt 2009

"Schwein gehabt" des Tages

Themen: Neues |

Es ist schön, ein YouTube-Video zu sehen, dass eben NICHT so ausgeht, wie man befürchten musste:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dietmar
Dietmar
20. Oktober, 2009 00:00

Haarscharf! Mein lieber Schwan!

PeterPwn
20. Oktober, 2009 00:08

Ach du meine Fresse!!

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
20. Oktober, 2009 09:10

Bus: technisches versagen und eine Schock
PKW: Schleudertrauma und Tobsuchtsanfall
Fußgänger: Sehtest, Lauftraining und 5 Punkte in Flensburg wegen unaufmerksamkeit im Strassenverkehr. Besuch eines Versicherungsgutachters um festzustellen, ob man am öffentlichem Strassenverkehr teilnehmen darf, so rein geistig.

Für das Unternehmen wird wohl die Suche nach dem Sicherheitsloch in ihrer Videoüberwachung beginnen.

Fazit: BILD mit laufenden Bildern. Aussage Null, Inhalt Null. Jeder hat eine Meinung und 30 sec später weis keiner mehr was er gesehen hat.

Dietmar
Dietmar
20. Oktober, 2009 10:45

@GKP: Bus: Woher weisst Du, dass das technisches Versagen war? Warum ist ein Schock Ursache für einen Unfall?

PKW: Woher weisst Du von einem Tobsuchtsanfall?

Fußgänger: Wieso soll nach Deiner Auffassung jemand zum Sehtest, der regelkonform in einer eindeutigen Situation den Fußgängerüberweg benutzt?

Fazit: Du machst genau das, was Du in Deiner stets vorgetragenen Überheblichkeit der BILD vorwirfst: Haltlose Behauptungen aufgrund unzureichender Informationen aufstellen und dies moralinsauer hinausposaunen.

Es nervt gewaltig!

Marko
20. Oktober, 2009 10:58

@ Dietmar: Zumal dem sichtlich in Osteuropa rumlaufenden Fußgänger fünf Punkte in Flensburg relativ egal sein dürften — "Aussage Null, Inhalt Null" scheint dann doch schon zuviel gewesen zu sein. 😉

Gruß,
Marko

Dietmar
Dietmar
20. Oktober, 2009 11:03

@Marko: Stimmt 🙂

Es fällt auch auf, dass bei GKP hier jeder sein Fett bekommt. Da gibt es keinen, den keine Schuld trifft. Selbst der Autofahrer, der da gehalten hat, bekommt einen ,,Tobsuchtsanfall". Soll vielleicht sein spezieller Humor sein.

Who knows?
Who knows?
20. Oktober, 2009 16:17

Naja, der Fußgänger läuft – das lässt vermuten, dass er die Grünphase gerade so verpasst hat.

Wir werden es wohl nie erfahren…

milan8888
milan8888
20. Oktober, 2009 18:32

Nachdem die Fußgängerampel für die anderen Fußgänger rot ist und das weiße Auto erst zur Haltelinie fährt und anhält, geh ich mal stark davon aus das die Autofahrerampel noch lange nicht grün ist und das der Glückspilz schneller unterwegs war weil er nen anderen Bus erwischen wollte.

Tornhill
Tornhill
20. Oktober, 2009 20:59

Holla, da spritzt das Adrenalin! °_°

Sebastian
21. Oktober, 2009 17:29

Die Einleitung ließ jetzt vermuten, dass das im Video glimpflich abläuft, aber diese Aussage lässt sich nur über den Fußgänger treffen. Also so schön fand ich das Video jetzt nicht.

gnaddrig
gnaddrig
26. Oktober, 2009 10:26

So ist das in Russland halt im Straßenverkehr. Einfach mal bei Youtube die Suchbegriffe "Moscow traffic" oder "Russia traffic" eingeben. Da gibt es jede Menge Zeug, auch aus Überwachungskameras von Kreuzungen und aus Tunnels. Da ist das von Wortvogel gezeigte Video noch harmlos.

Fußgänger sind (zumindest in Moskau) Freiwild. Da weicht man nicht aus, bremst nicht, geht allenfalls mal vom Gas. Ansonsten heißt es rennen oder sterben, egal ob Kind oder Greis. Fahrbahnmarkierungen dürfen laut russischem Äquivalent der StVO ignoriert werden, man darf sich in soviel Spuren organisieren, wie nötig ist (also: wie man will), rote Ampeln werden eher als Empfehlungen gesehen, Haltebalken meist völlig ignoriert. Der Moskauer Verkehr ist wie eine Flüssigkeit, die allen verfügbaren Platz ausfüllt, oft auch Bürgersteige, Standstreifen usw. Anschnallen, Bremsen, Blinken ist für Weicheier. Polizisten schmiert man, wenn sie Ärger machen. Rechts ist das Gas!

milan8888
milan8888
26. Oktober, 2009 18:29

In diesem Fall waren allerdings die Bremsen des Busses defekt.

gnaddrig
gnaddrig
27. Oktober, 2009 09:40

Stimmt, ich wollte nicht unterstellen, dass der Busfahrer das absichtlich so gemacht hat. Sie fahren zwar wie die Henker in Russland, aber so denn doch nicht mit Absicht.