15
Sep 2009

Mini-Filmquiz

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich brauche eure Hilfe – mein Bruder sucht einen Film, zu dem er nur sehr rudimentäre Angaben machen kann. Ich selber bin überfragt, hoffe aber, dass bei einem von euch gleich ein Glöckchen klingelt:

Ein Mann (crash?)landet in der Wüste. Wochenlang irrt er umher. Er schafft es, zu überleben. Am Ende findet er eine Ortschaft, doch bevor man ihn entdeckt, dreht er um, und geht wieder in die Wüste zurück.

Vermutlich eine Parabel. Vermutlich 70er Jahre. Hauptdarsteller so ähnlich wie Lloyd Bridges. Es ist nicht "Operation Ganymed", und auch nicht "Im Visier des Falken", oder gar "Der Flug des Phönix".

Wer weiß was?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
39 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Zsolt
Zsolt
15. September, 2009 12:50

Hallo Torsten,
leider kann ich dir bei deinem Rätsel nicht helfen. Aber ich möchte gern die Chance nutzen und auch nach einem Film suchen [lassen] (ich hoffe es ist gestattet):

Es muss ein Mystery Film gewesen sein – und ich weiß, das ich mal danach suchte und sogar Foren fand, die sich über die Vorfälle im Film ausließen.
Es ging irgendwie um eine Frau (die sich scheinbar selbst suchte ohne es zu wissen) – ich erinnere mich an eine Szene – wo sie sich selbst fand, in einem Zimmer/Apartment – als Mumie im Bett liegend. Vom Gefühl hatte es große Ähnlichkeit mit "Lost Room". Geschaffen wurde er vielleicht in den 2000ern würde ich vermuten. Vielleicht Kanada?

Hoffe auf deine / eure Mithilfe.

Zsolt

Wortvogel
Wortvogel
15. September, 2009 12:58

@ Zsolt: Du darfst gerne fragen – andere auch. Vielleicht kann dem einen oder anderen ja geholfen werden.

The Riddler
The Riddler
15. September, 2009 13:31

@ Wortvogel: Ich erinnere mich an den Film, aber leider nicht an den Titel. Ich glaube, er lief an einem Freitag im November ’84 in der ARD.

Timo
Timo
15. September, 2009 13:42

@ Zsolt: Möglicherweise Mullholland Drive von David Lynch?

sietschie
sietschie
15. September, 2009 13:59

laut http://www.tvprogramme.net/tvp/view_tag.php?tag=1984-11-23 gibt es einen Film namens "Ordeal" (dt. Die Feuerprobe) der in der Wüste spielt und der auch an einem Freitag im November ’84 lief. Vielleicht ist er das ja.

Frank Böhmert
15. September, 2009 14:02
Paddy-o
Paddy-o
15. September, 2009 14:13

@alle: Bot der Niggemeier nicht mal so nen Service an?
Man gibt ihm ein paar Eckdaten und er präsentiert den Film/die Serie?

Ansonsten @ Torsten:
Irgendeiner der 'Planet der Affen' Teile? ^^

Michael
Michael
15. September, 2009 14:24

Würde sietschie zustimmen! Könnte wirklich Ordeal gewesen sein. Die IMDB, bzw. der Kommentator grubstaker58 wissen mehr:
http://www.imdb.com/title/tt0070489/

Zum Filmende ist da zwar nix zu lesen, aber von der Story her würde es passen, wenn Mr. Damian am Ende kurz vor dem rettenden Dorf umkehrt.

Zsolt
Zsolt
15. September, 2009 15:01

@ Timo: Vielen Dank. Es sieht fast so aus, als wäre es der Film gewesen! Ich werd' heute Abend meiner Videothek einen Besuch abstatten und das überprüfen…

@Torsten: Ich verfolge deinen Blog schon seid geraumer Zeit und finde deine Filmkritiken super – weiter so!

sietschie
sietschie
15. September, 2009 15:09

Hier gibt es eine kleine Zusammenfassung von Ordeal: http://www.imdb.com/title/tt0045911/board/nest/114196920?d=114196920&p=1#114196920

Mr. Damian steigt wohl nur kurz vor der rettenden Stadt aus dem Auto des Sheriffs aus um zu Fuß in die Stadt zu laufen.

kuh
kuh
15. September, 2009 15:18

Mich würde vielmehr interessieren, wieso man bei der Beschreibung weiß, dass der entsprechende Film im November 84 an einem Freitag im Fernsehen lief. Ein echtes Rätsel…

Perry
15. September, 2009 15:59

Kuh, das wollte ich auch gerade sagen.

pa
15. September, 2009 16:21

Wieso nicht? Vielleicht erinnert er sich ja daran, dass er den Film mit ’ner bestimmten Freundin zusammen gesehen hat. Die kam immer Freitags vorbei und er trennte sich von ihr im November 1984 und der Grund war, daß er so einen blöden Wüstenfilm sehen wollte und sie aber Dallas.

BTW: Ich kann zu jeder noch so unmöglichen Tatsache eine passende Herkunft dazu erfinden.

Benbor
Benbor
15. September, 2009 18:28

Dallas gab es Dienstags.

Lari
Lari
15. September, 2009 18:38

Auch ich kann leider nicht weiterhelfen, aber wenn man fragen darf, hätte ich auch eine: Ich suche eine SciFi-Fantasy-Miniserie für Kinder, die in geschätzt fünf oder sechs Teilen irgendwann zwischen 1988 und 1992 bei den Öffentlich-Rechtlichen lief. Woran ich mich erinnere:
Eine Gruppe von Kindern kämpft zusammen mit einem Professor (dessen Name im Titel der Serie vorkommt) gegen einen selbstverständlich bösen Herrscher, der sich "der große Elektra" nennt. Im Finale der Serie wird die Festung dieses Herrschers mit riesigen Makkaroni-Geschossen angegriffen. Ob der Rest ebenso psychotronisch war, weiß ich leider nicht mehr, aber diese erstaunliche Szene hat sich damals in mein Kinderhirn gebrannt.
Vielleicht weiß ja jemand was. Wäre super. 8)

Dietmar
Dietmar
15. September, 2009 20:45

,,Drei Engel für Charlie" lief mittwochs im ZDF, ebenso wie ,,Die Profis", ,,Straßen von San Francisco" und ,,Starsky und Hutch".

Wenn ich etwas überlege, komme ich vielleicht noch darauf, wann die Jack-Arnold-Filme im Dritten liefen oder die Serie ,,Mumien, Monstren, Mutationen".

Wortvogel
Wortvogel
15. September, 2009 21:53

@ Alle: Mein Bruder teilt mit: "Die Feuerprobe" ist es tatsächlich gewesen. Leider praktisch unmöglich auf Video oder DVD zu bekommen. Wir hoffen auf eine baldige Ausstrahlung im Fernsehen. Danke an alle.

Neva
Neva
15. September, 2009 22:44

@Lari Könnte es sich dabei um "Die Reisen des Professor Klecks" handeln? Lief 1988 im ZDF.
Da gibt es 4 Folgen, mit dem Vorgänger "Die Akademie des Herrn Klecks" wären es sechs.
Die letzte Folge trägt einen recht passenden Namen zu deiner Beschreibung: Die große Nudelschlacht
http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=1379

Und laut IMDB
http://www.imdb.de/title/tt0091772/combined
gibt es zumindest einen Charakter namens 'Wielki Elektronik'. Leider findet man sonst nicht sehr viele Informationen und gerade zur letzten gibt es bei Fernsehserien.de auch keine Inhaltsangabe

Who knows?
Who knows?
16. September, 2009 16:11

@ Dietmar:
Das müsste montags nach 22:00 Uhr auf der damaligen "Nordschiene" (NDR/RB/SFB) des dritten Programms gewesen sein…

Ich weiß noch, ich hatte damals frisch meinen ersten Videorekorder (für 2000 DM) erworben und freute mich, Dinge wie die Creature-Filme, Tarantula etc. aufzeichnen zu können…

OnkelFilmi
16. September, 2009 20:08

@Dietmar: Beim WDR donnerstags. Die ersten Male um 20:15 Uhr, bei späteren Ausstrahlungen um 21:15 Uhr.

"Gefahr aus dem Weltall", "Der Schrecken vom Amazonas", "Die Rache des Ungeheuers", "Tarantula", "Die unheimliche Geschichte des Mr. C", "Der Schrecken schleicht durch die Nacht" sowie "Das Geheimnis des steinernen Monsters" und "Das Ungeheuer ist unter uns" (beide nicht von Arnold).

"Der Schrecken…"/"Das Ungeheuer…" waren aber nicht immer dabei.

Lari
Lari
16. September, 2009 21:58

@Neva: Oh verdammt, ich glaube, das ist’n Treffer! Danach habe ich seit Jahren gesucht, zigtausend Dank! 😀

Brandenburgerin
16. September, 2009 22:13

Wo wir gerade beim allgemeinen Fragen stellen und Antworten suchen sind:
@Wortvogel: gerade lief auf Einsfestival "Frauen im Weltall". Hast Du dazu nicht mal was geschrieben? Die Suche hier im Blog hilft mir nicht so ganz. Ich glaube es war etwas über Pierre Brice.

Wortvogel
Wortvogel
16. September, 2009 22:15

@ Brandenburgerin: Vielleicht meinst du meinen Film "Sumuru" mit Alexandra Kamp?

Brandenburgerin
16. September, 2009 22:33

@Wortvogel: nein ich meine definitiv "Frauen im Weltall" mit Pierre Brice. Ich könnte schwören, Du hattest dazu mal was geschrieben. Jetzt habe ich die erste Folge gesehen, musste schwer an Dich denken und wollte mir den Artikel noch mal zu Gemüte führen.

Brandenburgerin
16. September, 2009 22:37

ach verdammt: ich meine "Die Mädchen aus dem Weltraum" mit Pierre Brice (sorry für den anfänglich falschen Titel, ich sollte nicht alles glauben, was der Herr des Sofas hier von sich gibt…).

gnimli
gnimli
16. September, 2009 22:40

Ich habe nie behauptet, das der Titel wirklich so lautet. Ich kann mich allerdings erinnern gesagt zu haben, ich sehe "Frauen im Weltall". Dies war aber definitiv nicht als Titel gemeint….

The Riddler
The Riddler
16. September, 2009 22:42

Wen’s interessiert, wie ich mir den Ausstrahlungstermin merken konnte: ich habe im November Geburtstag und 1984 bekam ich meine erste TKKG-Kassette "Gefährliche Diamanten" geschenkt. Als der Film ein paar Tage später lief, war ich in der Badewanne und hörte mir die Kassette an. Ich bekam nur noch mit, wie der Hauptdarsteller von jemandem gefunden wird, aber kurz vor der rettenden Stadt aussteigt und der Film endet.

Lari
Lari
16. September, 2009 22:49

So, gerade mal die ersten zehn Minuten der von mir so lange gesuchten Serie Professor Kleks gesehen (Polnisch, keine Untertitel). Mann, hatte ich damals schon einen guten Geschmack! 😀 Das ist großartigstes Psychedelic-TV, man überzeuge sich selbst: http://www.youtube.com/watch?v=L5b4LPICJiU

Dietmar
Dietmar
16. September, 2009 22:59

@Who knows/Onkel Filmi: Ja, montags; ich wohne im Norden.

,,Der Schrecken des Amazonas" ist alleine schon wegen der Badeszene sehenswert.

roland
roland
17. September, 2009 14:59

da hier grad sowieso schon fleißig geraten wird hätte ich auch noch einen:

ein von us regierung (wem sonst?) gebauter cyborg läuft in einem unterirdischem stützpunkt amok und tötet sämtliche bewohner (was auch sonst). danach wird ein spezial kommando reingeschickt um den cyborg / den zentralcomputer zu zerstören.

wahrscheinlich übelster trash aber ich fand den damals super.

OnkelFilmi
17. September, 2009 16:12

Die Story stimmt zwar nicht so wirklich, aber so pi mal Daumen würde ich auf "Shadowchaser 2" tippen…

http://www.youtube.com/watch?v=78KxOpgYK3Q

Perry
17. September, 2009 18:19

"@Wortvogel: nein ich meine definitiv “Frauen im Weltall” mit Pierre Brice. Ich könnte schwören, Du hattest dazu mal was geschrieben. Jetzt habe ich die erste Folge gesehen, musste schwer an Dich denken und wollte mir den Artikel noch mal zu Gemüte führen."

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, kam das Gespräch in einem der legendären Astro Saga threads auf das Theme. Der olle Kammermeier Knecht Ekmar hat aus den abstrusesten Gründen ständig über andere Sachen denn die Astro Saga gesabbelt. Und da müsste auch diese Serie eine seiner Abschweifungen gewesen sein.

Wortvogel
Wortvogel
17. September, 2009 18:25

@ Perry/ Brandenburgerin: Wenn mich das Gedächtnis nicht täuscht, hatte ich das Thema aufgebracht, weil Ekmar vor Jahren mal für eine Neuausstrahlung dieser wirklich hirnlos-albernen Serie plädiert hatte, und es für mich ein Anlass war, ihn als hoffnungslos oldschool zu charakterisieren.

Perry
17. September, 2009 18:47

jetzt wo du’s sagst. der wollte die serie zur primetime im fernsehen ausgestrahlt sehen 😀

Who knows?
Who knows?
17. September, 2009 19:34

——————————

“Gefahr aus dem Weltall”, “Der Schrecken vom Amazonas”, “Die Rache des Ungeheuers”, “Tarantula”, “Die unheimliche Geschichte des Mr. C”, “Der Schrecken schleicht durch die Nacht” sowie “Das Geheimnis des steinernen Monsters” und “Das Ungeheuer ist unter uns” (beide nicht von Arnold).

——————————

@OnkelFilmi:

Hach, ja das sind die Titel von damals. Muss doch mal gucken, ob ich nicht irgendwo den einen oder anderen im Netz finde…

Bei Mr. C hat mich schon damals gewundert, dass seine Kleidung mitgeschrumpft ist. Bei Tarantula war es albern, dass man die Air Force nicht sofort mit Napalm anrücken ließ, sondern erst am Schluss. Aber geil waren die Filme trotzdem 🙂

Wortvogel
Wortvogel
17. September, 2009 19:42

@ Who knows: Die Kleidung von Mr. C ist NICHT mitgeschrumpft.

Who knows?
Who knows?
17. September, 2009 20:03

Ist nicht? Mir war so – hab' den Film aber auch ewig nicht gesehen…

Aber da war doch diese eine Szene…
Man hatte doch sein Schrumpfen zwischendurch gestoppt. Und hatte er nicht irgendwie eine kleinwüchsige Frau kennengelernt, die eigentlich kleiner war als er, und eines Tages bei einem Date stellt er erschrocken fest, dass er plötzlich kleiner ist als sie, das Schrumpfen also wieder eingesetzt hatte?
Da hätte er doch bereits morgens beim Anziehen feststellen müssen, dass wieder irgendwas nicht stimmt…

Na egal, so oder so, Kult-Film!

OnkelFilmi
17. September, 2009 21:06

@Who knows?

Kriegt man alle günstig auf DVD. "Tarantula", "Schrecken", "Mr C.", "Gefahr" als Einzel-DVDs, "Rache", "Ungeheuer" und "Schrecken schleicht…" als Box von KOCH.

Nur "Das Geheimnis des steinernen Monsters" hat’s bisher nicht auf eine dt. DVD geschafft…

Emanuela
Emanuela
17. September, 2009 23:12

Vielleicht bis dahin "Verhängnisvolle Spuren" anschauen (das Original) zur Überbrückung quasi?