30
Jul 2009

"Lotta in Love" – Redux

Themen: Film, TV & Presse |

lotta6

Für Veteranen meines Blogs ist das Thema lange durch, aber anhand der Suchbegriffe in der Web-Statistik habe ich festgestellt, dass wieder häufiger User auf der Suche nach "Lotta in Love" hier landen. Meine Telenovela läuft ja derzeit täglich auf Viva um 20.00 Uhr (Wiederholung am folgenden Tag um 14.30 Uhr).

Aus diesem Grund verlinke ich an dieser Stelle noch einmal zu meiner erschöpfenden, wenn auch absolut subjektiven Mega-Meta-Reportage namens "Lotta in Love – eine Story mit Folgen".

Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, und Teil 5.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Joker0815
Joker0815
1. Dezember, 2009 10:29

Was sagt eigentlich der Schöpfer von Lotta dazu, dass die Serie von Viva einfach so aus dem Programm geschmissen wurde? Ich bin der Meinung, sie hätten wenigstens die letzten 31 Folgen senden können und bin mit dieser Meinung auch nicht alleine, aber Viva ignoriert die ganzen Beschwerden…gut, ich bin wirklich ein Fan dieser TN, vielleicht denke ich einfach nur falsch.
Lotta ist gut, daumen hoch dafür.

Dietmar
Dietmar
1. Dezember, 2009 10:52

Der Schöpfer macht Urlaub. 😉

(Klingt ein wenig blasphemisch …)

Joker0815
Joker0815
1. Dezember, 2009 11:01

Sei er ihm gegönnt der Urlaub, vielleicht hat er ja später Lust, sich dazu zu äussern. Würde mich echt freuen, denn es gibt die Lotta Fans, denen die Quoten am Allerwertesten vorbei gehen… 🙂

trackback

[…] auf dem Meeresgrund” ist Frank Godt. Cooler Typ. Der hat die Sets meiner Telenovela “Lotta in Love” […]

trackback

[…] schönste Stück dieser Sammlung habe ich in meinen Lotta-Erinnerungen schon erwähnt – ich wollte es euch aber mal in voller Pracht zeigen. Dazu musste ich ins […]

McCluskey
McCluskey
12. März, 2012 10:22

Ich hab mich mal am Wochenende durch diese und die Erinnerungen zu "Apokalypse Eis" gelesen. Selbst für jemanden wie mich, der die entsprechenden Produktionen nie gesehen hat, war das ein höchst unterhaltsamer und lehrreicher Blick hinter die Kulissen – vielen Dank!

Allerdings bin ich nach Lektüre der Artikel und Kommentare wohl der Einzige, der damals beim Titel weder spontan an Erich Kästners "Doppeltes Lottchen", die Abkürzbarkeit oder Alliteration gedacht hat. Ich landete in meiner Assoziation umgehend hier:

http://youtu.be/Mln0RciE2o0

Wortvogel
Wortvogel
12. März, 2012 10:29

@ McCluskey: Du warst nicht der Einzige – selbst mir war anfangs nicht klar, wie ProSieben auf "Lotta" kam. Und "Whole lotta love" kam immer weit oben, wenn ich Lotta gegoogelt habe 🙂