12
Jul 2009

Aus meinem "WTF?!"-Schatzkästchen…

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Kürzlich recherchierte ich die Karrieren einiger Schauspieler, die in "Dr. Hope" zu sehen sind – dabei stieß ich auf das Aushangfoto eines mir  unbekannten deutschen Films von 1978:

aufwind

Hier stimmt wirklich alles: Gesichtsausdruck des Protagonisten, Porno-Schnäuzer, Black-Slip, und eine Unterzeile für den Titel, die nach DDR-Dokumentation klingt.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
12 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Muriel
12. Juli, 2009 13:43

Was machen die da? Fesseln die beiden Halbnackten da den in himmelblauen Jeans an einen Rollstuhl, oder interpretiere ich das mal wieder völlig falsch?

Wortvogel
Wortvogel
12. Juli, 2009 13:45

@ Muriel: So sehe ich das auch – nix Genaues weiß man nicht.

koldir
koldir
12. Juli, 2009 14:45

"Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sich einem gefährlichen Sport verschrieben hat, dem Drachenfliegen. Als er bei einem Flug abstürzt, ist er querschnittgelähmt und muß mit einem Rollstuhl-Schicksal fertig werden.

Doch Klaus hat Freunde, die ihn in seiner Verzweiflung nicht allein lassen. Ihnen hat er es schliesslich zu verdanken, dass er zu neuer Lebenssicht und somit zu neuem Lebensmut findet.

Das keineswegs leichte Thema wurde so umgesetzt, dass es auch fur jüngere Zuschauer attraktiv ist. Ein Beitrag zum Behindertenschicksal."
http://www.rudolf-steiner-film.de/content/updraft-d.html

Die Inhaltsangabe will so gar nicht zum Aushangfoto passen… 😉

Wortvogel
Wortvogel
12. Juli, 2009 15:09

@ Koldir: Na, allein lassen ihn die Freunde ja in der Tat nicht 🙂

Muriel
12. Juli, 2009 15:15

@Koldir: Wenn er querschnittsgelähmt ist, erschließt sich natürlich erst recht nicht, warum ihn seine Freunde in Unterwäsche am Rollstuhl festbinden wollen, es sei denn, um einen dumme Kalauer draus zu machen…

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
12. Juli, 2009 15:41

1978? Hmmm war das nicht die Zeit, als als der Schulmädchenreport in den letzten Zügen lag und aus Amerika die Pornowelle über Deutschland hereinbrach?

Das mag vielleicht einiges erklären.

Jack Crow
Jack Crow
12. Juli, 2009 19:18

"…auch fur jüngere Zuschauer attraktiv…"
OK…..

Dietmar
Dietmar
12. Juli, 2009 19:22

Ich habe doch richtig verstanden: Gefunden hast Du das bei der Recherche, aber die Schauspieler dort sind nicht bei ,,Dr. Hope"?

Wortvogel
Wortvogel
12. Juli, 2009 19:28

@ Dietmar: Falsch – die fesche junge Dame im Bild spielt Hopes Mutter Ellen Bridges.

Dietmar
Dietmar
12. Juli, 2009 19:34

Das ist eine nette Info.

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
12. Juli, 2009 20:26

Wie doch die Zeit vergeht, LOL.

Marko
13. Juli, 2009 10:02

Hammerbild. Das könnte man auch in den Filmaushang eines 70er-Jahre Terrorstreifens à la "Texas Chainsaw Massacre" packen, auffallen würde es nicht. 😀

Gruß,
Marko