05
Jun 2009

Ein Feiertag, der geehrt gehört!

Themen: Neues |

Kurz vor Mitternacht – gerade bei Wikipedia erfahren: Heute ist (bzw. gleich war) "International Doughnut Day"!

Da macht der Blick in den Kühlschrank froh:

dough

Einer geht noch, einer geht noch rein!



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
22 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Brandenburgerin
6. Juni, 2009 00:36

Ich hasse Dich! Warum hab ich keine Donuts im Kühlschrank???

*voller Neid und Hunger auf Süßkram*

qapla
qapla
6. Juni, 2009 00:47

Hab ich auch zufällig bei twitter gesehen.
Und wo gibts die besten? Ich hab in Deutschland noch keine leckeren Doughnuts gegessen.

Die besten die ich je gegessen habe sind aus L.A

1.Randy’s Donuts

http://randys-donuts.com/

2. Krispy Kreme

3. Dunkin Donuts.

Wobei man sagen muß dann man von KK nicht viel essen kann, die triefen in Zuckerguss:-)

Wortvogel
Wortvogel
6. Juni, 2009 00:53

@ qapla: Randys ist natürlich ein Klassiker, aber ich bin da gar nicht so anspruchsvoll – mir reicht jeder Donut-King.

In Deutschland ist mein Problem, dass die Donuts zuerst einmal zu klein und zu teuer sind. Aber ich habe eine klasse Lösung entdeckt: https://wortvogel.de/?p=5421

Jetzt gibt es auch in München die gefüllten Sorten…

Tobias
Tobias
6. Juni, 2009 01:20

Lang lebe der backon donought aus der Hippystadt, Portland OR:

http://voodoodoughnut.com/menu.php

(3. Reihe links)

GrnisiKleinPo
GrnisiKleinPo
6. Juni, 2009 01:43

Nörgeln an:
Dountnuts, das sind doch die Berliner, deren Füllung von Lehrlingen herausgestochen wurden und dann zur Hälfte mit Kovertüre bepinselt werden, gelle?
Nörgeln aus.

Ich persönlich stehe ha auf Rumkugeln . Dinge die die Amies nie in Massen produzieren könnten.

Choddy
Choddy
6. Juni, 2009 08:49

Die Dunkin Donuts-Donuts sind bei uns aber wirklich ein schlechter Witz. Den besten Donut hatte ich (als USA-unkundiger Geselle) bisher übrigens in meinem lokalen Starbucks … der war wirklich lecker.

Choddy
Choddy
6. Juni, 2009 08:52

@Grinsi
Eigentlich nicht, da Donuts ja aus einem ganz anderen Teig als Pfannkuchen bestehen. Ein Donut ist soweit ich weiß ein Schmalzgebäck und somit das amerikanische Äquivalent zum deutschen Schmalzkringel.

Wenn nicht, berichtigt mich :o)

GrnisiKleinPo
GrnisiKleinPo
6. Juni, 2009 09:27

@Choddy: Entschuldige bitte, lokale Namensgebungen für Gebäck können schon nerven. In Hamburg nennt man eine bestimmte Form eines Schmalzgebäcks halt Berliner. Der sieht aus wie ein Donut ohne Loch und wird traditionell mit einer Füllung aus Krisch- oder Erdberrkonfitüre verkauft. Ich habe schon mal den einen oder anderen Donut probiert und mich jedesmal geärgert über den Preis und die gebotene Leistung.
Wir Fischköpfe sind ja eh etwas komisch. Wir mögen Lapskaus und Grünkohl mit Pinkel. Bei einem solchem ausgefallenem Geschmack hat es ein trockener, überteuererter Donut schon etwas schwer.

Dietmar
Dietmar
6. Juni, 2009 10:18

Grad wollte ich doch wieder etwas schreiben von gesunder Ernährung, zuviel Kolenhydraten und sonstigen möglichen Inhaltsstoffen, habe mich aber gebremst und tue das nicht.

Dr. Acula
6. Juni, 2009 13:41

Tsss… die wirklich wichtigen Dinge verrät der Wortvogel natürlich wieder nicht, z.B. dass GERADE JETZT auf RTL II "Sumuru" läuft…

Wortvogel
Wortvogel
6. Juni, 2009 13:43

@ Psst… muss doch keiner wissen!

Und heute Abend läuft "Catwoman" – what a day for great movies!

GrnisiKleinPo
GrnisiKleinPo
6. Juni, 2009 13:51

Caveman wäre mir ja lieber, aber sowas bringen ja die Privaten nicht.

btw. sieht nicht gerade pralle aus das Teil, das mag aber sicherlich ehr an meinem Geschmack liegen und nicht unbedingt am Grad der Qualität von Drehbuch, Produktion und/oder Schauspielern liegen.

Läuft sowas eigentlich unter Low-Budget Produktion?

PabloD
PabloD
6. Juni, 2009 14:16

Och nöööööö, schon wieder Sumuru verpasst. Immerhin gibts noch ein paar Minuten zum Sport-Kater-Frühstück.

Asmodeus
Asmodeus
6. Juni, 2009 17:12

Ich liebe die Donuts vom Ikea…*sabber*

Choddy
Choddy
6. Juni, 2009 18:39

@Grinsi
Pfannkuchen, Berliner … ich weiß schon, was du meinst, aber als Berliner hasse ich es, die Dinger Berliner zu nennen ;o) Ich bin trotzdem der Meinung, dass ein Berliner eine andere Art von Gebäck ist, als so ein Donut.

ich
ich
6. Juni, 2009 18:49

Hallo! Bin hier zufällig drübergestolpert. Die besten Donuts in München sind im übrigen hier zu finden:
http://www.ilovedonuts.de/ . Dort gibt es so viele verschiedene Sorten und lecker sind sie auch noch :o)

Wortvogel
Wortvogel
6. Juni, 2009 18:52

@ ich: Cooler Tipp, danke! Ein bisschen teuer, sieht aber lecker aus.

GrnisiKleinPo
GrnisiKleinPo
6. Juni, 2009 19:59

@Choddy: Was glaubst du wir mir es bei McDoof ergeht wenn ich einen sogenannten Hamburger bestelle und dann so nen Fleischklopps im Lapperbrötchen bekomme. Ich weiß das folgendes einen grausam langen Bart hat und nun wirklich durch ist, aber funzt immer wieder. Auf Nachfrage ob denn der Fleischklopps aus Hamburgern gemacht sein werde ich regelmäßig sehr entgeistert angeschaut. Aber so ein Multi hat halt keinen Respekt vor Namen.

Zurück zum Schmalzgebäck der einen oder anderen Art. Persönlich bin ich der Meinung, das beide viel Spaß machen. Beide sind nicht verboten und daher machen sie dick. Bei uns um die Ecke wir so ein Donut für teuer Euronen verkauft. Den "Berliner" mache ich, wenn ich vom Wahnsinn geprügelt werde, selbst. Bei den Verpackten weiß ich nie was ich da kaufe und für Durchschnittlich 2 Euronen das Stück ist mir das einfach zu teuer.

Der Steffen
Der Steffen
6. Juni, 2009 20:58

Alter, bei Lidl ist grad wieder englische Woche: Steak Pie in Bratensoße, Baked Beans und Brown Sauce! Nur mal so und aus gegebenem Anlass…

Brandenburgerin
6. Juni, 2009 22:24

@Choddy: als Berliner müsstest Du auch Kameruner kennen. Die erinnern mich dann doch eher an einen Donut als der Pfannkuchen. Die sind meistens auch viel fluffiger *legga*

Choddy
Choddy
7. Juni, 2009 09:56

Stimmt, die sind einem Donut sehr nahe … und schmecken verdammt gut :o)

Nathan
Nathan
9. Juni, 2009 22:33

@Ich: Danke für den grandiosen Tipp – exzellente Donuts! Gerade fünf Stück verdrückt. Meine bessere Hälfte ist sauer, mein nach schwerem Autounfall lädierter Magen happy. So soll’s sein.