16
Mai 2009

Random Charts (2): 15 Top TV-Kult-Babes

Themen: Film, TV & Presse, Neues, Random Charts |

Heute geht es darum, welches Babe in welcher Serie die Nippel vorn hatte, wenn es um Sexappeal geht. Meine Auswahl:

Twin Peaks: Audrey Horne (Sherilyn Fenn)

Star Trek: T’Pol (Jolene Blalock)

Dallas: Pamela Ewing (Victoria Principal)

Battlestar Galactica: Boomer (Grace Park)

Charlie’s Angels: Jill Munroe (Farrah Fawcett)

Dr. Who: Rose Tyler (Billie Piper)

House: Lisa Cuddy (Lisa Edelstein)

Bones: Angela Montenegro (Michaela Conlin)

Heroes: Elle Bishop (Kristen Bell)

Buffy: Cordelia Chase (Charisma Carpenter)

Charmed: Paige Matthews (Rose McGowan)

Desperate Housewives: Susan Mayer (Teri Hatcher)

Ally McBeal: Nell Porter (Portia de Rossi)

Firefly: Inara (Morena Baccarin)

Friends: Rachel Green (Jennifer Aniston)

Keine Kandidatinnen konnte ich zu meiner Überraschung ausmachen in: Stargate (alle Serien), Smallville, Babylon 5, Lost, und E.R.

Widerspruch? Zustimmung? Feministische Empörung? Anyone?



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
111 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
16. Mai, 2009 19:59

Warum hat sich 7of9 in die Galerie verirrt? Oder ist das eine Frage die ich nicht stellen sollte weil man das hier wissen muß?

T’Pol, der Grund warum Star Trek heute noch so erfolgreich ist. Das Mädel rockt das Haus.

Mario
16. Mai, 2009 19:59

Dass das obiges Foto nicht Boomer (Grace Park) zeigt, sondern Starbuck (Katee Sackhoff), ist dir aber schon klar, oder?

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:01

An welcher Stelle wurde impliziert, dass die Collage auch die genannten Gewinnerinnen darstellt? Es geht hier ja nicht nur um MEINE Meinung…

(seufzt hörbar)

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
16. Mai, 2009 20:01

Starbuck, Boomer. Egal hauptsache Cylone, sag ich nur.

gwildor
gwildor
16. Mai, 2009 20:04

Na Kristin Kreuk is in Smallville scho ne Sahneschnitte.

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:04

Die Kreuk gibt mir rein gar nischt.

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
16. Mai, 2009 20:05

Ach Wortvogel, wie schrecklich. Hättest du doch die Mädchen des Monats der Jahre 1990 – 1995 des deutschen Playboys genommen und nicht so eine zufällige Zusammenstellung, dann wäre deine Absicht ersichtlicher gewesen. Wo, so jetzt meine Frage, implizierst du, das die oben angeführte Liste deine Meinung ist und ein Zusammenhang mit der Bildergalerie nicht gegeben ist?

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:07

Habe ich nicht – es ist der Zusammenhang, der behauptet wurde. Ich muss den Nicht-Zusammenhang nicht erwähnen (proving a negative). Doofe Frage.

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
16. Mai, 2009 20:15

Müssen mußt du nur wenn du zum Klo willst.
Also warum machst du dann sowas, wenn nicht im Zusammenhang zum Text. Wenn nichtist es Verwirrung über den Feind und das ist etwas unhöflich.

cimddwc
16. Mai, 2009 20:18

Dass die Collage die genannten Gewinnerinnen darstellen könnte, wird auf jeden Fall dadurch impliziert, dass sie im selben Beitrag vorkommen. Dass es nicht der Fall ist, verwirrt eher… 🙂

Kate (Evangeline Lilly) aus Lost würde ich aber nicht unerwähnt lassen; Kristen Bell (bei der du übrigens Rollen- und Realnamen andersrum geschrieben hast als beim Rest) hingegen muss m.E. nicht unbedingt in einer Top15 vorkommen.

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:21

@ Grinsi: Halt die Klappe.

@ cimddwc: Die Bell habe ich schon korrigiert. Evangeline Lilly gibt mir persönlich nix.

Jeder darf gerne eigene Vorschläge machen.

Sebastian
16. Mai, 2009 20:45

Puh, was Charmed angeht, bin ich immer noch für Alyssa Milano. Mit der bin ich groß geworden und in die bin ich verknallt, seit wir beide 10 waren (auch wenn sie bei der Ausstrahlung dann eigentlich schon wieder älter war). Überhaupt war das einzig gute an Charmed ja das offensichtliche BH-Verbot

Stargate Atlantis hat man sich auch vor allem wegen Jewel Staite (Dr. Keller) angesehen.

Ein Platz auf meiner ewigen Liste hat sich auch Catherine Bell für ihre Rolle in JAG gesichert.

Absolute Zustimmung, was Grace Park angeht, aber auch Tricia Helfer finde ich niedlich, obwohl sie so überhaupt nicht in mein Beuteschema passt (weswegen sie mir wohl auch am besten gefallen hat als untergetauchter Zylon am Ende der zweiten Staffel; da sah sie ja ganz anders aus).

Platz 1 geht für mich aber an Sarah Wayne Callies (Sara Tancredi aus Prison Break)
(und kurz dahinter Emily vanCamp aus Everwood)

Sebastian
16. Mai, 2009 20:46

(Welche sich übrigens erschreckend, bzw. erfreulich ähnlich sehen.)

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
16. Mai, 2009 20:47

@Wortvogel: Asche auf den Haupt und selbst ist der Autor.

aCks
aCks
16. Mai, 2009 20:51

Mir fehlen hier eindeutig Alyssa Milano (bei "Charmed", nicht bei "Wer ist hier der Boss?"), Jessica Biel, Christina Applegate (the early years) und Heather Thomas (the earlier years).

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:53

@ Sebastian: Das ist immer so eine Sache – ginge es mir um "niedlich", wäre es bei "Buffy" Alyson Hannigan geworden, und bei "Firefly" Jewel Staite. Ich suche aber nach "sexy".

Darum auch McGowan statt Milano: Alyssa ist scharf, in "Charmed" aber erstaunlich brav. Da fand ich sie in "Poison Ivy" und "Embrace of the Vampire" leckerer. Rose hat in der O-Fassung auch den Vorteil einer sehr erotischen Stimme.

Catherine Bell zählt nicht – es geht nur um Serien, in denen es auch viel Konkurrenz gibt. Sonst würde ich auch sagen: "Chuck: Sarah Walker (Yvonne Strahovski)" 🙂

Christian
Christian
16. Mai, 2009 20:53

Ein Grund warum Terminator verlängert werden muß, ich will weiter Cameron (Summer Glau) sehen.

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:55

@ acKs: Das wäre so, wenn es um Serien ginge, in denen es keine Konkurrenz gab. Natürlich war Kelly Bundy der Hammer – aber es gab auch keine Alternativen.

Ich möchte wissen, wen ihr mochtet, wenn ihr in einer Serie die Qual der Wahl hattet….

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:56

@ Christian: In "Firefly" hat mich die Glau noch genervt, aber in "Terminator" ist sie einfach hammergeil. Allerdings dürften die Chancen für eine dritte Terminator-Staffel nach dem Renewal für "Dollhouse" gegen null gehen…

aCks
aCks
16. Mai, 2009 20:58

Und welche Dame hatte bei "Baywatche" die künstlich aufgehübschten Nippel vorne. Oder läuft die Serie außer Konkurenz, weil die eh nix anderes zu bieten hatte?

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 20:58

@ aCks: Über Baywatch hatte ich mir Gedanken gemacht, aber wirklich begeistert hat mich da keine. Im Zweifelsfall: Erika Eleniak.

aCks
aCks
16. Mai, 2009 21:02

Sehr gute Wahl!!

the Geek
the Geek
16. Mai, 2009 21:08

Wie ja bereits bemerkt wurde enthält die Liste ein paar Lücken und ganz offensichtliche Fehler 😉

Hier meine Ergänzungen und Korrekturen:
JAG: Lt. Col. Sarah MacKenzie (Catherine Bell)
Heroes: Claire Bennet (Hayden Panettiere)
Star Trek: Seven of Nine (Jeri Ryan)
House: 13 (Olivia Wilde)
Ally McBeal: Ling Woo (Lucy Liu)
Navy CIS: Officer Ziva David (Cote de Pablo)
Lost: Kate Austen (Evangeline Lilly)
Ghost Wisperer: Melinda Gordon (Jennifer Love Hewitt)
Gilmore Girls: Lorelai "Rory" Gilmore (Alexis Bledel)
Stargate: Vala Mal Doran (Claudia Black)

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 21:13

@ Geek: Deine Meinung sei dir unbenommen, aber bei "Gilmore Girls" ist Lauren Graham doch erheblich schärfer als Alexis Bledel.

Und Jennifer hat in "Ghost Whisperer" keine Konkurrenz, zählt also nicht (wie auch Bell – siehe oben). Ich finde sie aber ebenfalls außerordentlich lecker.

aCks
aCks
16. Mai, 2009 21:32

Und wie sieht es bei "coupling" aus? Ich hoffe da sind wir uns wohl einig, wenn ich sage: "Sarah Alexander ist (zumindest hier) einfach heiß!"

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 21:34

@ aCks: Auf jeden Fall. Ich war auch untröstlich, dass die bei "Green Wing" so früh ausgestiegen ist. Immerhin hat sie sich mal für einen TV-Sketch (!) komplett nackig gemacht.

aCks
aCks
16. Mai, 2009 21:38

Ich glaub' den hab' ich gesehen. War, glaube ich, bei "Smack My Pony". Und ich war wirklich sprachlos.

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 21:39

@ aCks: Ich meine, es war "Armstrong & Miller".

"Smack the Pony" ist übrigens weithin unterschätzt. Großartige Sketch-Show!

aCks
aCks
16. Mai, 2009 21:44

Bei "Smack My Pony" hat sie auch blank gezogen. Spielte irgendwo auf dem roten Teppich bei einer Filmpremiere. Sie war aber "nur" von hinten (und oben ohne von vorn) zu sehen. Von "Armstrong & Miller" habe ich noch nie gehört.

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 21:48

Bei "A & M" war sie in einem Sketch, in dem eine ganze Truppe von Leuten in einem Bauerhaus nackt ist. Und da ist sie – auch nackt. Von vorne. Ganz. Erfreulicherweise.

aCks
aCks
16. Mai, 2009 21:56

Und was ist das genau für eine Sendung?

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 21:58

Wie schon erwähnt – eine Sketchshow. Den Rest kannst du wohl googeln, oder?

aCks
aCks
16. Mai, 2009 21:59

Gerade so!

reptile
reptile
16. Mai, 2009 22:03

Ich weiss noch wie es früher mit meinen Kumpels hitziges, vorpubertäres gebrabbel wegen "V" gab. Die blonde oder die dunkelhaarige von den Aliens?
Alle fanden immer die blonde geiler, ich die dunkle. Hm.

Und ja: Bei Baywatch fand ich Eleniak auch geiler als Anderson

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 22:08

@ reptile: Wenn es sein muss – Jane Badler, die Brünette. Aber ansonsten keine von den Aliens, sondern Faye Grant.

reptile
reptile
16. Mai, 2009 22:15

Ahh….die blonde auf der Seite des Wiederstands? ja, die war auch gut.

Aber absolut JEDER der in den 80ern aufgewachsen ist war doch wohl in Heather "Jody"Thomas verknallt, oder?

Jedesmal beim Vorspann von "Ein Colt für alle Fälle" sie im Bikini durch diese Klapptür gekommen ist. Da hätte man sich sicher die Hose nass gemacht wenn man körperlich schon in der Lage dazu gewesen wäre.

aCks
aCks
16. Mai, 2009 22:20

Naja da war sie ja auch konkurenzlos. Oder steht hier jemand auf Markie Post?

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 22:24

Ich fand Markie Post süß! Ich stand ja auch immer eher auf die Intellektuellen (Sabrina bei "Charlie’s Angels", generell eher Erin Grey in "Buck Rogers").

Aber der Auftritt von Heather Thomas war in der Tat so kultig, dass er hier an anderer Stelle sogar schon erwähnt wurde.

reptile
reptile
16. Mai, 2009 22:33

"Die Spezialisten unterwegs"
Die blutjunge Courteney Cox oder Jennifer Holmes mit den kurzen, blonden Haaren?

Wohl eher die junge Cox, einfach süss. Wobei…..

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 22:35

Cox. Ich hatte ihr Bild in der Brieftasche. In sie verliebt habe ich mich bei dem "Dancing in the Dark"-Video von Springsteen…

aCks
aCks
16. Mai, 2009 22:39

Ist das die Serie, bei der Willie Tanner und der Typ, der den Bigfoot und das Alien in "Predator" gespielt hat, mitwirkten? Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass da mehr als ein Truse mitgespielt hat.

reptile
reptile
16. Mai, 2009 22:40

Knight Rider
Patricia McPherson "Bonnie"

oder

Rebecca Holden "April Curtis"

Ok, Bonnie war zwar zeitweise süsse aber als April kam und diese geknotete Oberteil trug wusste jeder:" Ja, da ist Kitt in guten Händen!"

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 22:46

April war süßer, aber Bonnie ist eher mein Ding (wg. "Intellekt").

reptile
reptile
16. Mai, 2009 22:53

@aCks
Ja genau die war es.
Naja Jennifer Holmes war auch eher eine Nebenrolle. Sie hatte immer die Aufgabe eine kluge Motivationsrede zu halten wenn die Gruppe nicht bei der Sache war.

Osman
Osman
16. Mai, 2009 23:30

Zwei spontane Einfälle:
Marina Sirtis und Terry Farrell – zu meiner Zeit waren diese Damen noch "scharf" (sind ´se immer noch!)

Osman
Osman
16. Mai, 2009 23:34

btw. hat schon jmd. Gillian Anderson genannt…….

Wortvogel
Wortvogel
16. Mai, 2009 23:35

Terry Farrell fand ich immer eher langweilig-kühl – in "Becker" hat sie mir besser gefallen. Und Marina Sirtis war sympathisch, aber in Sachen "sexy" keine Konkurrenz für Jolene oder Jeri.

Osman
Osman
16. Mai, 2009 23:37

das "kühle" hat mich schon immer fasziniert – ich gebe mich jedoch geschlagen, seven war eine ganz andere klasse

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 00:30

@ Osman: Gillian Anderson hatte in X-Files ja keine Konkurrenz, gehört also nicht hier hier…

OnkelFilmi
17. Mai, 2009 01:03

Meine Top 15 würde also in etwa so aussehen:

Chuck: "Ellie Bartowski" – Sarah Lancaster

Heroes: "Daphne Millbrook" – Brea Grant

The Mentalist – "Grace Van Pelt" – Amanda Righetti

Law and Order: CI – "Detective Megan Wheeler" – Julianne Nicholson

NCSI – "Abby Sciuto" – Pauley Perrette

Primeval – "Abby Maitland" – Hannah Spearritt

Terminator – The Sarah Connor Chronicles – "Cameron" – Summer Glau

Stargate: Atlantis – "Doctor Keller" – Jewel Staite

Andromeda – "Trance Gemini" – Laura Bertram

Farscape – "Chiana" – Gigi Edgley

Stargate SG-1 – "Vala Mal Doran" – Claudia Black

Smallville – "Chloe Sullivan" – Allison Mack

Scrubs – "Denise" – Eliza Coupe

Reaper – "Andi Prendergast" – Missy Peregrym

Supernatural – "Ruby" (II) – Genieve Cortese

OnkelFilmi
17. Mai, 2009 01:07

"Sonst würde ich auch sagen: “Chuck: Sarah Walker (Yvonne Strahovski)”"

Yvonne hat sehr wohl Konkurrenz. Ellie und Anna Wu!

"Das ist immer so eine Sache – ginge es mir um “niedlich”, wäre es bei “Buffy” Alyson Hannigan geworden, und bei “Firefly” Jewel Staite. Ich suche aber nach “sexy”."

Sexy liegt im Auge des Betrachters.

OnkelFilmi
17. Mai, 2009 01:11

Obwohl, wenn ich’s mir recht überlege…

Missy Peregrym raus, dafür "Nina" Jenny Wade rein. Wenn alle Dämonen so sexy wären…

daniel
daniel
17. Mai, 2009 02:01

Als notgeil bezeichnet man Lebewesen, die in einer Notsituation, z.B. Biernot, ihre sexuellen Triebe nicht im Griff haben und regelrecht über alles herfallen, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist. Oft sind besonders Jungen zwischen 12 und 14 besonders notgeil und lassen dies insbesondere an Hunden, Giraffen, Elefanten oder aber an warmem Apfelkuchen und den eigenen Händen aus.

Strabo
Strabo
17. Mai, 2009 08:07

Niemand in Lost? Juliet (Elizabeth Mitchell), die Dame mit den schönsten Brüsten des Pazifiks 1977? 😉

Olly
17. Mai, 2009 11:01

Eine Top15 fällt mir da auch schwer. IMHO hast du schon einen sehr guten Geschmack bei deiner Auwahl. Bei mir wären die Favoriten der einzelnen Serien (natürlich nur die, die ich auch schaue):

Star Trek (bin TNG-Fan): Troi (Marina Sirtis)
Battlestar Galactica: Tricia Helfer
House: Lisa Cuddy (Lisa Edelstein) – 100% agree
Heroes: Niki Sanders (Ali Larter)
Buffy: Cordelia Chase (Charisma Carpenter)
24: Kim Bauer (Elisha Cuthbert)
Grey’s Anatomy: Izzie Stevens (Katherine Heigl)
Private Practice: Addison Montgomery (Kate Walsh)
LOST: Juliet (Elizabeth Mitchell) in Season 1 natürlich Shannon (Maggie Grace)
Baywatch: Neely Capshaw (Gena Lee Nolin)
CSI: Catherine Willows (Marg Helgenberger)
The Shield: Tina Hanlon (Paula Garces)
Dexter: Rita Bennett (Julie Benz)

Dresdner
Dresdner
17. Mai, 2009 11:18

Ganz oben auf meiner Liste stehen momentan Summer Glau und Lena Headey aus Terminator. Ich hoffe immer noch auf eine 3. Staffel, auch wenn es nicht gerade gut aussieht.
Dann fallen mir noch Sarah Wayne Callies und Ali Larter ein. Lisa Edelstein ist auch sehr lecker.
Früher hab ich mal für Christina Applegate und Gillian Anderson geschwärmt.

Dieter
Dieter
17. Mai, 2009 11:23

Ich lese sehr aufmerksam und finde super:

Alyssa Milano (sehr sexy in ,,Charmed", Tops ohne BH, Meerjungfrau usw.)

Jeri Ryan (Traumfrau)

Jaclyn Smith (war mein Favorit, weil Farrah Fawcett einfach jeder toll fand; naja, ich ja auch)

Kristin Kreuk (hat einen exotischen Touch, den ich sexy finde)

Haiden Panetierre (da bekomme ich schon ein schlechtes Gewissen, einen solch jungen Hüpfer ,,sexy" zu finden; aber honesty rules)

Jennifer Morrison (Das ist doch wirklich eine wunderschöne Frau! Einfach umwerfend.)

Liste ist natürlich unvollständig …

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 11:30

@ Dieter: Ich würde nie die vergötterungswürdigkeit von Alyssa Milano, Jeri Ryan, oder Jennifer Morrison bestreiten – aber ich musste mich entscheiden, und da habe ich einfach mal radikal gegen den Strom gepaddelt.

Dieter
Dieter
17. Mai, 2009 11:31

Deshalb taucht bei mir ja auch Jaclyn Smith auf. 🙂

Mollari
Mollari
17. Mai, 2009 12:33

Wo bleibt denn hier Dr. Elliot Reid aus "Scrubs", Sarah Chalke? She can do the german Milkmaid! 🙂

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 12:35

@ Mollari: Erstmal ging es hier ja nur um irgendwelche Serien, nicht um "die besten aller Zeiten". Und Elliot hatte in "Scrubs" ja keine nennenswerte Konkurrenz.

Dieter
Dieter
17. Mai, 2009 12:47

Ah ja: ,,Crossing Jordan" Jill Hennesey ist faszinierend.

,,E. R." hat auch tolle Frauen. Ganz vorne dabei Parminder Nagra!

zero_content
zero_content
17. Mai, 2009 14:20

aus stargate ist auf jeden fall Claudia Black zu erwähnen!
die nase-ich sach nur:die nase
p.s. DIE NASE!!

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 14:27

@ zero: Bei "Stargate" hat sie aber praktisch null Konkurrenz. Wenn Black – dann bei "Farscape!

chuck
chuck
17. Mai, 2009 15:05

@Dieter: Zustimmung für E.R.! Ich sag nur Maria Bello!

Brandenburgerin
17. Mai, 2009 15:25

@ Wortvogel:

Vielleicht fehlt mir als Mädchen an der Stelle die richtige Objektivität, aber warum fällt bei Dir bei "Dr. House" Olivia Wilde raus?

Welche der vorherig genannten Mädels hat so viele Lesbenszenen in einer Serie vorzuzeigen? (ich gebe zu ich kenne nicht alle Serien auswendig, deshalb ist die Frage nur halb rethorisch)

Matt
Matt
17. Mai, 2009 15:31

Soweit ich weiß, hat Cuddy nen Doktortitel (MD) 😉
Und Bell war ja als Veronica Mars wesentlich besser als Ellen Bishop.

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 15:32

@ Brandenburgerin: Olivia Wilde ist einfach nicht mein Typ: zu hoher Haaransatz, zu schmale Augen, zu kleine Brüste, zu kühler Taint. Reine Geschmackssache.

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 15:41

@ Matt: Meine Liebe zu Kristen Bell wird ewig auf "Reefer Madness – The Musical" basieren…

Matt
Matt
17. Mai, 2009 16:10

Hab den Film nicht gesehen, auch wenn ich’s mir tausendmal vorgenommen habe.
Aber Bell ist ne göttliche Schauspielerin. Macht selbst ne Gurke wie "Pulse" unterhaltsam.

Paralyta
17. Mai, 2009 18:51

@Matt
Das kann ich nur unterschreiben. Momentan meine Nummer 1. Dass die Kleine was drauf hat sie drei Jahre lang in Veronica Mars gezeigt. Und ehrlich gesagt, ist Reefer Madness bislang der einzige Musical-to-Film bei dem ich nicht nach 10 Minuten entnervt aus-/umgeschaltet habe.

Hier meine unvollständige Liste:

Party Down: Casey Klein (Lizzy Caplan)
Veronica Mars: Veronica Mars (Kristen Bell)
Veronica Mars: Kendall Casablancas (Charisma Carpenter)
Lost: Shannon Rutherford (Maggie Grace)
Lost : Katherine „Kate“ Austen (Evangeline Lilly)
House: Allison Cameron (Jennifer Morrison)
House: Remy Hadley/13 (Olivia Wilde)
The Sopranos: Jamie-Lynn Sigler (Meadow Soprano)
Friends: Rachel Green (Jennifer Aniston)
Battlestar Galactica: Sharon „Boomer“ Valerii (Grace Park)
Battlestar Galactica: Six (Tricia Helfer)
Heroes: Claire Bennet (Hayden Panettiere)
Heroes: Niki Sanders/Tracy Strauss (Ali Larter)
Ghost Whisperer: Melinda Gordon (Jennifer Love Hewitt)
Prison Break: Sara Tancredi (Sarah Wayne Callies)
Eine himmlische Familie: Mary Camden (Jessica Biel)
Terminator: Cameron (Summer Glau)
Baywatch: Shauni McClain (Erika Eleniak)
Baywatch: Roberta „Summer" Quinn (Nicole Eggert)
24: Kim Bauer (Elisha Cuthbert)

Hat Spass gemacht!
@Wortvogel
Und wann kommt die Liste mit 15 Top TV-Kult-Guys

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 18:57

@ Paralyta: Danke für die Mühe, aber mehrere Frauen pro Serie geht eben nicht – das widerspricht ja dem ganzen Zweck der Übung. So ist das einfach nur eine Aufzählung scharfer Frauen aus US-Serien.

Dieter
Dieter
17. Mai, 2009 19:28

Elisha Cuthbert, natürlich!

Heino
Heino
17. Mai, 2009 20:16

na gut, ich amch auch mal mit:-))

Buffy:eindeutig Elisa Dushku
BSG:Grace Park
Lost:Evangeline Lilly
Firefly/SCC:Summer Glau
Heroes:da kann ich mich nicht zwischen Ali Larter ud Kristen Bell entscheiden
E.R.:Maria Bello
Ally McBeal:Lucy Liu
Cybill:Alicia Witt
Roseanne:Sarah Chalke (ha, hier gilt sie, wenn auch nur für eine Staffel *grins*)
B5:niemand, waren mir alle zu kühl
Star Trek:auch niemand, alle zu nichtssagend
Smallville:Erica Durance rules!!
Birds of prey:Dinah Meyer
Primeval:Lucy Brown

Matt
Matt
17. Mai, 2009 20:17

Hier mal meine Liste (ungeordnet, versteht sich):

Veronica Mars: Kristen Bell
Charmed: Alyssa Milano
Lost: Evangeline Lilly
Terminator: Summer Glau
House MD: Jennifer Morrison

Das war’s eigentlich im Großen und Ganzen.

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 20:20

@ Heino: Ich hatte drüber nachgedacht, Alicia Witt (NATÜRLICH!) reinzunehmen, aber die hatte bei "Cybill" ja auch wieder keine Konkurrenz. Vielleicht hätte ich das über die paar Folgen regeln sollen, die sie bei "Ally McBeal" dabei war.

Ach so: und in jeder Serie, in der Rachel Lefevre mitspielt, ist sie die sexieste VON ALLEN!

Paralyta
17. Mai, 2009 20:54

@Wortvogel
Das ist so als ob mir einer die Waffe auf die Brust legt und sagt: Worauf willst für den Rest deines Lebens verzichten: dein Lieblings-Eis oder deine Lieblingspizza?
Hey, ich bin verdammt nochmal ein Mann! Ich will mich aber nicht entscheiden! Dafür hat mir Gott doch ein schwanzgesteuertes Gehirn geschenkt.
Das ist sowas von unfair!
Führe mich also nicht in Versuchung, oh Wortvogel!

Dieter
Dieter
17. Mai, 2009 22:44

@Paralyta: Das nennt man dann Ehe …

Dieter
Dieter
17. Mai, 2009 22:52

,,Ich hatte drüber nachgedacht, Alicia Witt (NATÜRLICH!) reinzunehmen, …"

Kannte ich noch nicht. Es gibt ja so schöne Frauen!

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 22:53

@ Dieter: Ich VERGÖTTERE Alicia Witt. In dem "Ally McBeal"-Musical ist die ein Knaller…

Dieter
Dieter
17. Mai, 2009 22:58

Flugs mal gegoogelt (Lernfähigkeit backbord voraus) und gelernt, dass es da also ein Musical mit dem Original-Cast gibt. Aha!

Und Bilder von Alicia Witt gesucht: Mir gefallen ja Frauen, die so natürlich schön aussehen. Sie hat etwas Julianne-Moore-Gleiches.

zero-content
zero-content
17. Mai, 2009 23:41

tu ihr männer nichts anderes als…ähm..fernsehen?
das ist bezeichnend 😉
deshalb ein kleines unsortiertes brainstorming

law and order ny
Olivia Benson Mariska Hargitay
Casey Novak Diane Neal

lexx
Zev Bellringer Xenia Seeberg

Eine Klasse für sich
irmgart tini plate

Die Schwarzwaldklinik
Christa Mehnert Gabriele ‚Gaby‘ Helena Anna Dohm

csi
Catherine Willows Marg Helgenberger

CSI: NY
Stella Bonasera Melina Kanakaredes

Crossing Jordan
Dr. Jordan Cavanaugh Jill Hennessy
Lily Lebowski Kathryn Hahn

King of Queens
Carrie Heffernan Leah Remini
Kelly Palmer Merrin Dungey

Sex and the City
Carrie Bradshaw Sarah Jessica Parker

ally mc beal
Elaine Vassal Jane Krakowski
Renee Radick Lisa Nicole Carson
und nicht zu vergessen…
und…
und…
(ja,ja-ich werd auch bei ’ner aufgeplatzten tomate scharf)

Wortvogel
Wortvogel
17. Mai, 2009 23:44

@ Zero: Ich sag’s gerne nochmal – nur EINE Tussi pro Serie! Und wer bei "Lexx" Xenia Seeberg Eva Habermann vorzieht, disqualifiziert sich eh…

zero-content
zero-content
18. Mai, 2009 00:13

ich kann mich nur so schlecht entscheiden
ENTSCHULDIGUNG
dann sag ich:rosanne in rosanne -SO!

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
18. Mai, 2009 03:33

Bleibt noch eine schreckliche Familie. Also Dzmpfbacke mal draussen vor, bevorzuge ich DIE Tussi die ab und an auf Butt losgelassen wird oder die sonst einen Gastauftritt habt. Bekanntlich wird DIE Tussi von unterschiedlichen Schauspielerinnen dargestellt, daher keine Namen.

Montana
Montana
18. Mai, 2009 08:57

Tse, Frauen nach ihrem Äußeren zu beurteilen – wie primitiv. Da mache ich mit! 🙂

24 – Eigentlich eine sichere Bank für Elisha Cuthbert, trotz ansehnlicher Konkurrentinnen. (Mia Kirshner, Sarah Wynter, Laura Harris, Marisol Nichols, …) Nur schade für sie, dass es um die Rolle geht, und da hat Kimberly Bauer keine Chance. Jack Bauers größte, nein, einzige Schwäche nervt! Meine Wahl daher: Renee Walker (Annie Wersching). Auch wenn ich Elisha seit "The Girl next Door" sofort heiraten würde.

Lost: Sicher, seit "Tell me you love me" weiß man(n), dass auch Sonya Walger – Penelope Widmore in Lost – einiges drauf hat. Trotzdem kann es nur eine geben: Juliet Burke (Elizabeth Mitchell). Auch wenn schwangere Frauen auf der Insel in Gefahr sind, ich würde es drauf ankommen lassen.

Supernatural: Die Serie, die neben dem "Monster of the Week" auch das "Babe of the Week" zur Schau stellt. Meine Wahl fällt auf Bela Talbot (Lauren Cohan), immerhin in 6 (jaja…) Folgen präsent. Kann den Dämon schon verstehen, ich hätte sie auch nicht abgewiesen.

Eli Stone: So niedlich Julie Gonzalo als Maggie Dekker auch ist, an Taylor Wethersby (Natasha Henstridge) führt kein Blick vorbei. Eine ganz besondere Species Frau.

Heroes: Claire Bennet (Hayden Panettiere) hat einfach nicht die Größe, es mit Niki Sanders (Ali Larter) aufzunehmen.

In Treatment: Die Auswahl ist zwar klein, aber Laura (Melissa George) würde ich auch zuhören.

Balltestar Galactica: Natürlich Laura Roslin (Mary McDonnell)! Kleiner Scherz. Lt. Dualla (Kandyse McClure), D’Anna/Nummer Drei (Lucy Lawless), Cally Tyrol (Nicki Clyne). Alle nicht schlecht. Aber wenn man mich so fragt: Lt. "Racetrack" Edmondson (Leah Cairns) in mein Quartier!

Star Trek: Schade, Ashley Judd (Gast in TNG) gilt wohl nicht. Die üblichen Verdächtigen sind mir zu langweilig. Daher Beverly Crusher (Gates McFadden). Nur vier Buchstaben: MILF.

Deadwood: Fast alle Frauen Huren, und wen wähle ich? Alma Garret (Molly Parker). Es geht ums Prinzip!

Terminator: The Sarah Connor Chronicles: Ihr wollt Cameron (Summer Glau)? Könnt ihr haben, ich kümmere mich solange um Sarah (Lena Headey).

Zu Alyssa Milano: Kann ja sein, dass sie ohne BH unterm Top top aussieht, aber sobald auch dieses Kleidungsstück fällt, ist es vorbei mit der Herrlichkeit. Das geht GAR NICHT! Hat wohl denselben Chirurgen wie Tori Spelling.

Brandenburgerin
18. Mai, 2009 11:44

Ihr habt Californication total vergessen. Also wenn da nicht genug Nippel zum Sabbern rumlaufen, weiß ich auch nicht mehr.

Wortvogel
Wortvogel
18. Mai, 2009 11:51

@ Brandenburgerin: Madeline Zima…. hhhmmm…

Peroy
Peroy
18. Mai, 2009 11:55

"@ Brandenburgerin: Madeline Zima…. hhhmmm…"

Die wird für mich bis in alle Ewigkeit das Gör aus "Die Nanny" bleiben und ist deshalb völlig ungeil… 😕

Wortvogel
Wortvogel
18. Mai, 2009 12:02

@ Peroy: Na ja, das Image hat sie in der ersten Episode "Californication" ja schon überzeugend abgelegt…

zero_content
zero_content
18. Mai, 2009 12:05

omfg da hat wohl jemand versucht meinen nickname zu missbrauchen(habe ihn aber auch falsch geschrieben-so was kommt von so was)! ich kann nicht entscheiden,ob wortvogel ein depp sei,ich kenn dich ja nicht!
btw: sturm der liebe
Laura Mahler Henriette Richter-Röhl
oder nicht doch die kleine blonde? nee,die röhl-oder…arg…?

Thorben
18. Mai, 2009 12:20

Charmed: Phoebe – ist 1000mal süßer als die beiden anderen

Peroy
Peroy
18. Mai, 2009 12:44

"@ Peroy: Na ja, das Image hat sie in der ersten Episode “Californication” ja schon überzeugend abgelegt…"

Das hat nix mit dem Image zu tun, die ist bei mir im Hirn halt so eingebrannt…

Brandenburgerin
18. Mai, 2009 13:07

@ Peroy: das gleiche Problem hab ich auch, vor allem da die Nanny ja immer noch nonstop auf VOX und SuperRTL läuft. Aber trotzdem hat sie sich schwer gemausert. Ich betrachte die mittlerweile quasi als zwei verschiedene Frauen.

Oder denkst du bei Drew Barrymore auch immer noch an das Küken aus ET?

Peroy
Peroy
18. Mai, 2009 13:17

Drew Barrymore ist entweder die 14jährige mit dem beachtlichen Vorbau aus "Wilder Sand" oder die Nackte unter der Dusche aus "Mask of Murder 2", sonst nix…

Wortvogel
Wortvogel
18. Mai, 2009 13:18

Es denkt bei Alyssa Milano ja auch keiner mehr an "Wer ist hier der Boss?" oder "Phantom-Kommando"…

Rotker
Rotker
18. Mai, 2009 22:59

Hier mal zwei Serien/Damen, die bisher noch nicht (?) genannt wurden:

Cleopatra 2525: Jennifer Sky
Mutant X: Karen Cliche

Wortvogel
Wortvogel
18. Mai, 2009 23:04

@ Rotker: Ich würde bei C2525 im Zweifelsfall Victoria Pratt vorziehen – bei Mutant X verliert sie gegen Cliche, das stimmt.

Mika
Mika
19. Mai, 2009 17:15

Wie oft muss sie denn mitspielen, damit sie mit auf die Liste darf?
Bei Lost würde ich sonst
Tania Raymonde
vorschlagen.

Heino
Heino
19. Mai, 2009 19:53

Es denkt bei Alyssa Milano ja auch keiner mehr an “Wer ist hier der Boss?” oder “Phantom-Kommando

Doch, ich tu das. Warum auch nicht, ware doch ordentliche Leistungen von ihr.

Hab natürlich noch Bones unterschlagen. Da wähle cih aber nicht Emily Deschanel, die ist zwar in der Serie niedlich-naiv, aber das finde ich so gar nicht sexy. Ich bevorzuge ihre Chefin, deren Name mir egrade partout nicht einfallen will.

Bei CSI würde ich nur Melinda Clarke wählen, aber die gehört ja nicht zum festen Cast.

Das war auch der Grund, warum ich Alicia Witt nicht für Ally McBeal nominiert habe. Da war sie zwar die Personifizierung des Wortes Sex, aber eben auch nur kurz dabei. Wenn man sich vorstellt, dass die beinah Mary Jane in Spider-Man gespielt hätte…..da hätte ich vermutlich einen Herzinfarkt bekommen

Wortvogel
Wortvogel
19. Mai, 2009 20:14

So ziemlich jede Schauspielerin AUSSER Kirsten Dunst wäre als MJ besser gewesen, sogar Sarah Michelle Gellar: http://bit.ly/YD1ki

Man könnte die Honorar-Verhandlungen für Spiderman 4 & 5 vielleicht elegant dazu verwenden, sie loszuwerden…

Heino
Heino
19. Mai, 2009 21:01

Naja, ich gebe Kirsten Dunst nicht die Schuld daran, dass Raimi und die Autoren MJ nicht umzusetzen wussten. Sie hat halt ihren Job gemacht udn ob eine der anderen das bei dem vorhandenen Material besser gemacht hätte, wird wohl nie zu klären sein.

Wortvogel
Wortvogel
19. Mai, 2009 21:06

@ Heino: Kappes! Die Dunst ist einfach nicht hübsch genug!

Schau dir mal an, wie die erste Begegnung von MJ und Peter in den Comics aussah: http://www.spidermanfilmblog.de/Peter%20meets%20MJ.jpg

Brandenburgerin
19. Mai, 2009 21:37

ich mag kirsten dunst, auch schon in ihren ganz frühen filmen.

obwohl maggie gyllenhaal auch nicht schlecht ist. gibts die in irgendeiner serie zu sehen?

Heino
Heino
19. Mai, 2009 21:45

@Torsten:muss ich nicht, hab ich im Williams-Original hier rumliegen:-)

was glaubst du wohl, warum ich mich auf die andere Spider-Man-Diskussion mit dir eingelassen hatte? Ich bin seit 30 Jahren treuer Käufer:-)

Davon abgesehen finde ich Kirsten Dunst hübscher als Sarah Michelle Gellar. Aber MJ wird halt in den Filmen zum All American Girl von nebenan degradiert und das wird ihr nicht gerecht. Sie hat in den Comics auch nie Peter hinterhergeschmachtet, sondern war stets treibende Kraft ihrer Beziehung. Aber lassen wir das und kommen back to topic:-)

Greys Anatomy:nicht Ellen Pompeo (die sieht aus, als würde sie ständig heulen) und auch nicht Katherine Heigl. Den höchsten Sex-Appeal hat Dr. Torres, Punkt.

Wortvogel
Wortvogel
20. Mai, 2009 00:32
Peroy
Peroy
20. Mai, 2009 00:42

Kirsten Dunst ist ein Brücken-Troll…

Dieter
Dieter
20. Mai, 2009 00:42

Ich finde Kirsten Dunst entzückend.

So!

Brandenburgerin
20. Mai, 2009 09:19

*zu dieter setz* *keksgeb*

Dirk
Dirk
29. Januar, 2010 22:13

Ich finde Emily Deschanel und ihre Schwester Zoe einfach klasse. Wobei ich von letzterer nur einen Film kenne ("Per Anhalter durch die Galaxis")

Heino
Heino
29. Januar, 2010 22:54

@Dirk:Die Schwester ist doch die, die auch in "Der Ja-Sager" mit Jim Carrey mitmacht, oder? Die ist ganz niedlich, wobei Emily Deschanel ihrer Rolle entsprechend eher diesen unterkühlten, intellektuellen Sex Appeal verkörpert. Das gefällt mir besser.