29
Mai 2009

Body revolution – hardcore

Themen: Neues |

Warum haben die für "Spider-Man" CGI gebraucht? Weil Toby Maguire ein Weichei ist.

In Zukunft bitte alle Ninja/Martial Arts/Superhelden-Filme nur noch mit diesem Typen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
28 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Lutz
Lutz
29. Mai, 2009 01:32

Schön zu sehen, dass meine Trainingseinheiten mit ihm was gebracht haben 😀

Du hast heute aber auch deinen faul-im-netz-surf-Tag, was?

Anonymous
Anonymous
29. Mai, 2009 03:11

Also ich bevorzuge da schon eher Team Ryouko(http://www.youtube.com/watch?v=LFK-QkrR16g)
Und zwar aus zwie Gründen:
a) Bei der Musik muss man nicht den Brechreiz unterdrücken.
b) Die sind nen Internetklassiker 😀

doofkopp
doofkopp
29. Mai, 2009 06:58

alter schwede!
mehr fällt mir dazu gerade nich ein…bin sprachlos….^^

ok…eins noch: RESPEKT!

reptile
reptile
29. Mai, 2009 07:54

Ich warte immer noch auf einen richtigen Le Parkour Actionfilm. Das wäre doch so naheliegend.

Nach solchen Clips oder Filmen wie Ong Bak sagt man sich immer "Verdammt, nächste Woche fang ich wieder mit dem Joggen an!"

General Failure
General Failure
29. Mai, 2009 08:55

@reptile Da geb ich dir Recht, so ein Film ist das, worauf ich noch wartet 🙂

Das mit dem Joggen stimmt wohl, aber meist bleibt es doch nur bei dem Satz.

Marko
29. Mai, 2009 09:16

Unglaublich fit, der Mann. Mann, ich muss auch wieder mehr trainieren. -_-

(Furchtbare Schraddel-Sample-Musik.)

Gruß,
Marko

Sir Richfield
Sir Richfield
29. Mai, 2009 09:45

Gab es da nicht mal einen französischen (logisch) Film, in dem eine Parcour Gruppe die Hauptrolle hatte?
Da war irgendwas mit dem Einbruch in eine Villa und so.
Aber da dachte ich schon, dass die Acteure weit hinter ihren Möglichkeiten geblieben sind.

Schade, dass Herr Chan älter geworden ist. Rumble in France wäre Epic Win gewesen, wenn ein fitter Jackie Chan der le Parcour Elite zeigt, was ein Operntänzer ist…
(Ich will damit nicht sagen, dass Jackie Chan jetzt weniger kann – er kann ja eh nichts anderes. Aber so wie der junge Mann im Video wird er nicht mehr hüpfen können)

Alph
29. Mai, 2009 10:37

Holy Mother of God! Also manche Hüpfereien sehen schon extrem cool aus. Ich will das auch können… ;-(

Buche
Buche
29. Mai, 2009 10:38

Aus dem Sitzen in den Rückwärtssalto. Ja nee, isss klar!

Transporter 4, JS und er gegen den Rest der Welt!

Wortvogel
Wortvogel
29. Mai, 2009 11:13

@ alle: Ich bin jetzt schon ein wenig enttäuscht, dass mich keiner erkannt hat :-p

Buche
Buche
29. Mai, 2009 11:19

@Wortvogel/dieser Typ: Ohne Manschette mit Terminator-USB Stick hat dich das harte Training einfach zu sehr verändert. 😀comment image

Sir Richfield
Sir Richfield
29. Mai, 2009 11:29

Buche, ok.. ich erweitere meinen Titel auf:
Alien Taxi Transporter 2 – Rumble harder in the Bronx

Dann hätten wir Aliens (geht immer), abgedrehte Franco Action mit Le Parcour Sportlern von Luc Besson, Jason Statham, ist ne Fortsetzung, muss also ein guter Film vorhergegangen sein, geht man aus Prinzip rein, Jackie Chan, und noch ne Prise Bruce Willis.

Wortvogel
Wortvogel
29. Mai, 2009 11:33

@ Richfield: Aus der "alles geht"-Abteilung bespreche ich morgen schon "Lesbian Vampire Killer" 🙂

carlos
carlos
29. Mai, 2009 11:38

@"sir richfield": der film den du meinst ist "yamakasi". der war aber wirklich ziemlich lahm

Peroy
Peroy
29. Mai, 2009 11:49

That’s fuckin' pimp, dude… *clapclap*

Peroy
Peroy
29. Mai, 2009 11:50

"Ich warte immer noch auf einen richtigen Le Parkour Actionfilm. Das wäre doch so naheliegend."

http://www.ofdb.de/film/76738,Ghettogangz—Die-H%C3%B6lle-vor-Paris

Buche
Buche
29. Mai, 2009 11:55

@Peroy: Der war sogar recht unterhaltsam, wenn ich mich recht entsinne. Vom Parcour-Aspekt, die Story und vor allem das Ende fand ich groß für’n Eimer.

Peroy
Peroy
29. Mai, 2009 11:57

Der rock0rt !

Lari
Lari
29. Mai, 2009 12:02

Ein paar der Bewegungsabläufe erinnern an das Trainingsfootage zu McTeigues Ninja Assassin, das vor ein paar Monaten aufgetaucht ist. Ich verstehe nicht, warum die Studios solche Typen nicht vom Fleck weg als Stuntmen verpflichten (oder machen die das?).

Streichholzmann
Streichholzmann
29. Mai, 2009 12:32

omg, scheiss auf Physik, Schwerkraft/Beharrungskräfte sind was für Sitzpinkler……..
😉

Sir Richfield
Sir Richfield
29. Mai, 2009 12:38

Woah, Wortvogel…
Auf DAS Review freu ich mich ja fast noch mehr als auf die Wundertüte "Zufällige Seite" beim Doc 😉

@Lari – das erste woran ich bei Deiner Frage denken musste war "überqualifiziert".

pa
29. Mai, 2009 13:17

Mann, der wirkt wie ’ne Überdosis Red Bull. Da frag ich mich aber auch, warum diese Typen noch nicht in der Filmindustrie arbeiten.

Lite
Lite
29. Mai, 2009 13:21

"Mann, der wirkt wie ‘ne Überdosis Red Bull. Da frag ich mich aber auch, warum diese Typen noch nicht in der Filmindustrie arbeiten."

Bestimmt bald, Wortvogel muss erst mal das Drehbuch schreiben, Peroy macht das Catering und Acula ist der Geldgeber 😉

Der Steffen
Der Steffen
29. Mai, 2009 14:11

@Wortvogel: Puuuh… als ich den Titel im Feed gesehen habe, hab ich mir schon Sorgen um deine moralische Integrität gemacht…

Paralyta
29. Mai, 2009 19:56

Wow!
Wer ist eigentlich Chackie Chan?
Kommende Actionfilme werden in Zukunft mit halben Budget auskommen können.
Würde gerne auch die Outtakes sehen, denn beim ersten Mal hat der Flummimann die Künststückchen sicher selten geschafft.

“Mann, der wirkt wie ‘ne Überdosis Red Bull. Da frag ich mich aber auch, warum diese Typen noch nicht in der Filmindustrie arbeiten."

Bei den geringen Mengen Kokain hat er wohl ne Weile trinken müssen.

gerrit
gerrit
30. Mai, 2009 03:07

Wem das gefällt, der hat bestimmt auch Spaß an
http://www.b13ultimatum-lefilm.com/base.html.
Und Yamakasi-Samurai des temps modernes war geil.
Und hier noch der Link zum Trailer des ersten Teils von Banlieue treize (selten dämlicher deutscher Verleihtitel übrigens, "Ghettogangz") das wär mal einen eigenen Diskussionsstrang wert: Warum versuchen sich viele Vertriebe erst gar nicht an einer kongenialen Übersetzung oder behalten noch einfacher den Originaltitel bei, sondern versuchen sich stattdessen an einer Verballhornung?

Salamandro
Salamandro
30. Mai, 2009 13:40

Meine Fresse, es gibt ja Ong Bak 2, wieso hat mir das keiner gesagt?

http://www.youtube.com/watch?v=DLEneaH_XpY

trackback

[…] wird vermutlich auch nicht viel enttäuscht. Ich selber würde weiterhin lieber einen Film mit dem hier […]