04
Apr 2009

Kalorien aller Länder, vereinigt euch: Der Kampf gegen die Diät-Mafia geht weiter!

Themen: Neues |

aldi4Ich wollte eigentlich nur ein paar Kleinigkeiten einkaufen: Suppe für die Pfannkuchen, Orangensaft, Scheibletten. Um für das Wochenende gerüstet zu sein.

Leider hat ALDI auf mich die Wirkung wie Ikea auf Unverheiratete: ich kann nicht hinfahren, ohne am Ende doch mit ein paar Fenomen-Kerzen und einer neuen Zimmerpflanze rauszukommen. Und einem Hotdog, falls die Zeit für Köttbullar nicht gereicht hat.

Es gibt zwei Worte, die mich beim Discounter magisch anziehen: "neu" (oder "nur für kurze Zeit im Sortiment") und "Gourmet". Schon direkt hinter dem Eingang lasse ich meinen Blick routiniert über die Regale streifen auf der Suche nach den orangenen Pfeilen an den Preisschildern, die auf neue Ware hinweisen.

aldi3Egal, wie seltsam das Produkt – die Aussicht auf Nachschub aus dem Fertigfutter-Sortiment lässt in mir den Alexander von Humbold durchbrechen: das muss erforscht werden!

Und heute hat bei ALDI die Gourmet-Woche begonnen…

Natürlich ist mir klar, dass die blosse Aufschrift "Gourmet" die Lebensmittel nicht besser macht, und dass es keinen Grund gibt, angesichts von schokolierten Kaffeebohnen in Begeisterung auszubrechen, aber ich kann nichts dagegen tun: wenn ich von ALDI mit zwei oder drei Neuerscheinungen nach Hause komme, war es ein guter Einkauf.

aldi6Heute war ich demnach besonders erfolgreich, denn ich habe gleich mehrere "neue" Produkte aus dem "Gourmet"-Segment eingeheimst. Die schokolisierten Kaffeebohnen sind da noch harmlos. Spannender finde ich die Aussicht auf Weingummi der Geschmacksrichtung "Burgunder Johannisbeer".

Kaffee muss auch sein, schließlich waren die Filterpads bei der Stiftung Warentest sogar Sieger. Ich weiß allerdings bis heute nicht, worin der Unterschied zwischen "extra" und "Unser Bester" besteht. Egal, denn dank "Gourmet-Woche" gab es diesmal zwei vermeintliche "Edel-Sorten", einmal aus Kolumbien, einmal aus Brasilien. Zum Frühstück morgen wird geschmacksgetestet!

aldi1Eher was für den Knabberabend sind die "Maxi-Knabberstangen", die aussehen wie eine Mischung aus Kamin-Streichhölzern und mutierten Salzstangen. So schmecken sie auch, trotz der aufgedruckten (aber nicht verwirklichten) Geschmacksrichtung "Paprika".

Egal, ich habe als Alternative ja noch die "Gourmet-Chips Thai Curry". Gibt es auch in "Balsamico" und "Meersalz und Pfeffer", aber bei Chips bin ich Traditionalist.

aldi5Nächster Stopp: Frühstücksschmiere. Da bin ich in der Tat Feinschmecker – ich kaufe bevorzugt Honig-Mandel-Cremes, die gerne mal 7 Euro für ein kleines Glas kosten. Mit einer Erdbeer-Cranberry-Konfitüre (75 Prozent Frucht) hat ALDI heute den Zuschlag bekommen.

Nudeln habe ich noch genug, darum habe ich die bunten Teigwaren und das Pesto stehen gelassen. Nicht vorbeigehen konnte ich ob eines plötzlichen Heißhungers auf Backwaren am tiefgefrorenen Zupfkuchen, den ich wirklich erstaunlich lecker finde. Gut, er versetzt mich nicht in die Ostgebiete zu Onkel Michails Geburtstag, aber was sollte ich da auch?

aldi7

Natürlich habe ich auch noch Kartoffeln, Bananen, Joghurt, und Rumpsteaks gekauft. Ist ja nicht so, dass ich nur von leeren Kalorien lebe…

Kurzum: es hat sich gelohnt.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Marko
4. April, 2009 18:24

Das sind ausnahmslos Sachen, die ich auch mitnehmen würde (naja, mit Ausnahme des Kaffees, ich kann warme Getränke nicht ausstehen — okay, dann halt doch nicht ausnahmslos …).

Gruß,
Marko

Sheera
Sheera
4. April, 2009 18:39

Mmmmmh… Zupfkuchen. *schlechz*

Ich darf beim Einkaufen auch nicht nach links und rechts gucken. Gibt viel zu viele leckere Sachen da. >_<

Wortvogel
Wortvogel
4. April, 2009 18:39

Jemand, der keine warmen Getränke mag – abgefahren!

Marko
4. April, 2009 18:43

Naja, ich krieg' halt immer gleich Hitzewallungen davon (Eiskaffee hingegen mag ich sehr gern). Daß ich auch im Spätherbst in der Regel nur mit T-Shirt aus dem Haus gehe, mag damit zusammenhängen. 😉

Gruß,
Marko

Peroy
Peroy
4. April, 2009 19:45

So’n Zufall… ich war gerade im Aldi und hab die anderen beiden Chips-Sorten mitgehen lassen…

Gruselig…

Peroy
Peroy
4. April, 2009 19:46

"Naja, ich krieg’ halt immer gleich Hitzewallungen davon "

Vielleicht sind’s auch die Wechseljahre…

theNerd
theNerd
4. April, 2009 19:53

Warum brauchst du Suppe für Pfannkuchen? Oder meinst du so eine flüssige Fertigmischung?

Wortvogel
Wortvogel
4. April, 2009 19:55

@ Nerd: Ich esse gerne Suppe zu Pfannkuchen, tunke die Stücke da ein. Ist halt so. War auch wieder sehr lecker.

PabloD
PabloD
4. April, 2009 20:43

Ey, es ist immer noch Fastenzeit! 🙂

Wortvogel
Wortvogel
4. April, 2009 20:48

Nicht beim gottlosen Atheisten Wortvogel 🙂

Lutz
Lutz
4. April, 2009 22:46

Als ich das mit der Suppe las, dachte ich, du meintest das als Vorsuppe zu deinen Pfannkuchen. Fühlte mich richtig in die Kindheit zurückversetzt (so gabs das bei Mama immer) aber als ich dann das mit dem reintunken las…. brrrrrrrrrrrrr….

Hehe.. ich bin aber froh, dass ich nicht der einzige bin, den es plötzlich mit Heißhunger auf Backwaren erwischt..Meistens stell ich mich dann in die Küche und back selbst fix nen Kuchen, aber einige dieser Tiefkühldinger sind essbar.

An den aufgeführten Sachen interessieren mich aber trotzdem nur die Weingummies und die Kaffeebohnen. An letzteren fress' ich mich immer hibbelig, kann da immer nicht stoppen und hab am Ende nen heftigen Kaffeeflash.

Wortvogel
Wortvogel
4. April, 2009 22:50

@ Lutz: Nix mit Kaffeeflash – ich musste feststellen, dass es sich um banale Schokobohnen handelt 🙁

Der Kaffee selbst hingegen ist schmeckbar besser als der normale.

Das Weingummi: Lecker, wenn auch ein wenig weich.

Die Chips: Lecker, aber ein wenig zäh, und geschmacklich kaum von "normalen" Sorten unterscheidbar.

Zupfkuchen, wie immer: jamm!

Lutz
Lutz
4. April, 2009 23:34

Scheint ja ein echter Fresstag gewesen zu sein… Haut gut auf die Wampe 🙂

Nun gut, dann werd ich mir die Bohnen doch nicht holen. Ich hatte schon gehofft, das wäre mal eine kostengünstigere Variante zu den teuren im Feinkostladen.

Dieter
Dieter
5. April, 2009 00:53

Hau rein! Pfeif auf die Kohlenhydrate!

Denn jetzt Obacht: Für meine herzallerliebste Ehefrau habe ich heute ,,Ein Quantum Trost" ausgeliehen. Da gibt es die Szene, in der James Bond mit bloßem Oberkörper nach einem Smoking für sich hinter der Bühne zu ,,Tosca" sucht. Wow, was für ein Body! Vor allem in diesem Alter! Für meine liebe Frau die Szene nochmal über Szene-Select gesucht und siehe da:

DAS WAR EIN BODY-DOUBLE!

Vielleicht dreißig Jahre alt. Wenn man den Film nicht laufen lässt, sondern die Szene direkt ansteuert, fehlt die digitale Maske von Daniel Craig! Vermutlich ist der schon im ersten Film nicht selbst aus dem Wasser gestiegen.

Wortvogel
Wortvogel
5. April, 2009 01:00

@ Dieter: Kaum zu glauben! Mach mal Screenshots!

Dieter
Dieter
5. April, 2009 01:03

Wie geht das?

*schäm*

theNerd
theNerd
5. April, 2009 01:08

@Wortvogel: Wenn ich so drüber nachdenke, habe ich Pfannkuchen als Suppeneinlage selbst schon mal gegessen. Mit Schafskäse und Ruccola sind sie aber eher mein Ding.

Dieter
Dieter
5. April, 2009 01:40

Habe gerade Screenshots per Mail geschickt. Hoffe, das klappt auf diese Weise.

Dieter
Dieter
5. April, 2009 01:43

Sollte das nicht klappen, frage ich mal meinen Webmaster. Der sollte das wohl gebacken kriegen.

Sheera
Sheera
5. April, 2009 10:44

Bah. Pfannkuchen ist man zum Frühstück mit Nutella und Quark. ^^

In der Suppe mag ich sie irgendwie nicht.

Nobbes
Nobbes
5. April, 2009 10:49

Dieter, Du hast die Szene mißverstanden. Der Mann mit dem nackten Oberkörper ist nicht Bond, sondern der Schauspieler der Toska-Truppe, dem Bond den Anzug geklaut hat. Er macht Gaderobenschränke auf, die beide leer sind und schaut dann etwas verwirrt drein.
Es gibt an dieser Stelle auch dann keine digitale Maske, wenn man den Film am Stück sieht statt die Szene direkt anzuspringen.
Ich will nicht ausschließen, daß Craig ein Bodydouble hatte, aber diese Sequenz ist kein Beweis dafür.

Dieter
Dieter
5. April, 2009 10:56

@Nobbes: Ich habe heute Morgen die DVD laufen lassen und es ist wieder der gleiche Mann, nicht Craig. Im Kino war ich mir sicher, es wäre Craig, gestern beim DVD-Schauen auch. Jetzt denke ich, das war selektive Wahrnehmung oder so.

Echt Mist!

Also doch auf die Figur achten …

Wortvogel
Wortvogel
5. April, 2009 10:56

@ Nobbes: Korrekt, habe ich auch schon festgestellt.

Bei meinen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass die süße Gemma Arterton (Agentin "Strawberry Fields") mittlerweile mit Daniel Craigs Bodydouble zusammen ist 🙂

Dieter
Dieter
5. April, 2009 11:10

Es ist mir ja so peinlich ….

comicfreak
comicfreak
6. April, 2009 08:55

*muahaha*
..jetzt weiß ich, was in´s nächste Päckchen muss:
mein Lieblingsgewürzhändler hat eine umwerfende Pest-Parmesan-Trockenmischung, die man je nach Bedarf frisch mit Olivenöl anrührt und z.B. auf Toast streicht..

comicfreak
comicfreak
6. April, 2009 08:55

*ARGH*

PESTO, nicht Pest

😕

trackback

[…] Neues.Ich gebe mir ja mitunter gerne den kulinarischen Overkill, wenn Aldi mal wieder eine delikate Gourmet-Woche ausruft. Angesichts meiner USA-Affinität sollte eine “amerikanische Woche” mein […]