Ich weiß, 9 Minuten sind für Internetter eine Ewigkeit, und der Text erfordert Konzentration. Aber ich bitte euch so selten um etwas – also schaut es euch an. Ganz. Und denkt drüber nach:

Wie ist mir das schon so gegangen, wie oft haben mir die Worte gefehlt, und wie oft war da diese Wut auf Menschen, deren Leben so leer ist, dass sie es mit absurden Märchen füllen müssen, die andere dann glauben sollen?

Vielleicht werde ich den Text aufschreiben, ausdrucken, in der Brieftasche umher tragen, und wenn mir das nächste mal eine „individualistische Goldschmiedin“ erzählt, sie „arbeite jetzt verstärkt mit Energien“, werde ich ihn hervor ziehen, ihr wortlos in die Hand drücken, und mich auf den Weg nach einem Drink und einem besseren Gespräch machen.



avatar
38 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
22 Comment authors
Schufa, RFID, der neue Perso, die Ausweis-App und andere Katastrophen: Ein Selbst(mord)versuch | Wortvogel – 100 % Torsten DewiTik MartincomicfreakWill TippinLinks und Videos der Woche (16/2009) :: cimddwc Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Peroy
Peroy

Sorry, weiter als bis Sekunde 27 ertrag‘ ich das nicht…

Dämliche Beatniks…

Heino
Heino

Einfach nur großartig:-))
Hatte heute noch eine Diskussion zum Thema homöopathische Mittel und ihre Wirksamkeit mit meinen Arbeitskolleginnen, denen ich von meinen letzten Erfahrungen dieser Art erzählte, nachdem eine Ärztin mir das gesamte Wochenende verdarb, indem sie sich weigerte, mir simples und billiges Penicillin für meine Mandelentzündung zu verschreiben und mich stattdessen zur Einnahme von sauteuren und total wirkungslosen homöopathischen Lutschpastillen verurteilte. Als meine Kollegin daraufhin zu mir meinte, das wären dann eben einfach die falschen gewesen, hätte ich sie beinah ausgelacht. Vor allem, nachdem sie mir auch noch alle zu berücksichtigenden Faktoren bei der Auswahl runter ratterte (u.a. die Haarfarbe……..Christ almighty)

Alan Smithee
Alan Smithee

Falsche Haarfarbe, alles klar 😉
Dadurch wurde bestimmt dein Chi, Chakren o.ä. blockiert. Nichts was sich nicht mit einer schönen Schlangenölkur beheben läßt.

wochenendheld
wochenendheld

Klasse Text! Hat ein paar Zeilen gedauert, bis ich überhaupt mitbekommen habe, dass es ein Gedicht ist, was mein Grinsen nur umso breiter werden ließ.
So muss Dichtkunst heute klingen, Herr Grünbein!

Mich irritiert nur, dass es bei mir mit zwei Browsern ohne Ton lief, der „Live“-Hinweis legt ja nahe, dass durchaus eine Tonspur vorhaneden sein könnte…oder gibt’s jetzt schon reine Powerpoint-Abende in der Royal Albert Hall? 😉

tumulder

Ohh, das tat so gut. Wir haben zwei ganz schwere Fälle in der Familie. Fahrten nach Holland zum Hand auflegen, Schüssler Salze, Globuli etc.. Ständig krank, verschleppte Nebenhöhlenentzündung mit Krankenhausaufenthalt usw.. Und wenn man sich dann selber mal nach 3 Stunden Stau bei Regen auf der Autobahn zwei „Painkiller“ einwirft kommt dann sofort die Warnung:“Pass auf, von dem Zeug wird man ganz schnell abhängig, versuchs besser mit schwarzem Kaffee und Zitrone…“ Verrückt.

langenurmitleser
langenurmitleser

Solltest du dir die Mühe machen und den Text abschreiben, stell ihn hier BITTE zur Verfügung.
-> einfach großartig, der Mann 🙂

Heino
Heino

@wochenendheld:bei mir lief das mit Ton ohne jegliche Probleme

Heino
Heino

Ich will hier auch gar nicht gegen alternative Ideen wettern. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass z.B. Yoga und Meditation durchaus wirken können und so manches Hausmittelchen auch schonmal einer Chemo-Bombe vorzuziehen ist. Aber was die Leute, die an sowas glauben, so von sich geben, lässt mich doch oft fassungslos zurück.
Ich hatte auch mal eine Arbeitskollegin, die mir mit Akte X als Grundlage erzählen wollte, dass die Existenz der Little Green Men bewiesen wäre. Selig sind die geistig armen……

Andreas
Andreas

warum abschreiben, wenn es google gibt? ts ts ts!

“Storm”

Inner North London, top floor flat
All white walls, white carpet, white cat,
Rice Paper partitions
Modern art and ambition
The host’s a physician,
Lovely bloke, has his own practice
His girlfriend’s an actress
An old mate from home
And they’re always great fun.
So to dinner we’ve come.

The fifth guest is an unknown,
The hosts have just thrown
Us together for a favor
because this girl’s just arrived from Australia
And has moved to North London
And she’s the sister of someone
Or has some connection.

As we make introductions
I’m struck by her beauty
She’s irrefutably fair
With dark eyes and dark hair
But as she sits
I admit I’m a little bit wary
because I notice the tip of the wing of a fairy
Tattooed on that popular area
Just above the derrière
And when she says “I’m Sagittarian”
I confess a pigeonhole starts to form
And is immediately filled with pigeon
When she says her name is Storm.

Chatter is initially bright and light-hearted
But it’s not long before Storm gets started:
“You can’t know anything,
Knowledge is merely opinion”
She opines, over her Cabernet Sauvignon
Vis-à-vis,
Some un-hippily
Empirical comment by me

“Not a good start” I think
We’re only on pre-dinner drinks
And across the room, my wife
Widens her eyes
Silently begs me, Be Nice
A matrimonial warning
Not worth ignoring
So I resist the urge to ask Storm
Whether knowledge is so loose-weave
Of a morning
When deciding whether to leave
Her apartment by the front door
Or a window on the second floor.

The food is delicious and Storm,
Whilst avoiding all meat
Happily sits and eats
While the good doctor, slightly pissedly
Holds court on some anachronistic aspect of medical history
When Storm suddenly she insists
“But the human body is a mystery!
Science just falls in a hole
When it tries to explain the the nature of the soul.”

My hostess throws me a glance
She, like my wife, knows there’s a chance
That I’ll be off on one of my rants
But my lips are sealed.
I just want to enjoy my meal
And although Storm is starting to get my goat
I have no intention of rocking the boat,
Although it’s becoming a bit of a wrestle
Because – like her meteorological namesake –
Storm has no such concerns for our vessel:

“Pharmaceutical companies are the enemy
They promote drug dependency
At the cost of the natural remedies
That are all our bodies need
They are immoral and driven by greed.
Why take drugs
When herbs can solve it?
Why use chemicals
When homeopathic solvents
Can resolve it?
It’s time we all return-to-live
With natural medical alternatives.”

And try as hard as I like,
A small crack appears
In my diplomacy-dike.
“By definition”, I begin
“Alternative Medicine”, I continue
“Has either not been proved to work,
Or been proved not to work.
You know what they call “alternative medicine”
That’s been proved to work?
Medicine.”

“So you don’t believe
In ANY Natural remedies?”

“On the contrary actually:
Before we came to tea,
I took a natural remedy
Derived from the bark of a willow tree
A painkiller that’s virtually side-effect free
It’s got a weird name,
Darling, what was it again?
Masprin?
Basprin?
Asprin!
Which I paid about a buck for
Down at my local drugstore.

The debate briefly abates
As our hosts collects plates
but as they return with desserts
Storm pertly asserts,

“Shakespeare said it first:
There are more things in heaven and earth
Than exist in your philosophy…
Science is just how we’re trained to look at reality,
It can’t explain love or spirituality.
How does science explain psychics?
Auras; the afterlife; the power of prayer?”

I’m becoming aware
That I’m staring,
I’m like a rabbit suddenly trapped
In the blinding headlights of vacuous crap.
Maybe it’s the Hamlet she just mis-quothed
Or the eighth glass of wine I just quaffed
But my diplomacy dike groans
And the arsehole held back by its stones
Can be held back no more:

“Look , Storm, I don’t mean to bore you
But there’s no such thing as an aura!
Reading Auras is like reading minds
Or star-signs or tea-leaves or meridian lines
These people aren’t plying a skill,
They are either lying or mentally ill.
Same goes for those who claim to hear God’s demands
And Spiritual healers who think they have magic hands.

By the way,
Why is it OK
For people to pretend they can talk to the dead?
Is it not totally fucked in the head
Lying to some crying woman whose child has died
And telling her you’re in touch with the other side?
That’s just fundamentally sick
Do we need to clarify that there’s no such thing as a psychic?
What, are we fucking 2?
Do we actually think that Horton Heard a Who?
Do we still think that Santa brings us gifts?
That Michael Jackson hasn’t had facelifts?
Are we still so stunned by circus tricks
That we think that the dead would
Wanna talk to pricks
Like John Edward?

Storm to her credit despite my derision
Keeps firing off clichés with startling precision
Like a sniper using bollocks for ammunition

“You’re so sure of your position
But you’re just closed-minded
I think you’ll find
Your faith in Science and Tests
Is just as blind
As the faith of any fundamentalist”

“Hm that’s a good point, let me think for a bit
Oh wait, my mistake, it’s absolute bullshit.
Science adjusts it’s beliefs based on what’s observed
Faith is the denial of observation so that Belief can be preserved.
If you show me
That, say, homeopathy works,
Then I will change my mind
I’ll spin on a fucking dime
I’ll be embarrassed as hell,
But I will run through the streets yelling
It’s a miracle! Take physics and bin it!
Water has memory!
And while it’s memory of a long lost drop of onion juice is Infinite
It somehow forgets all the poo it’s had in it!

You show me that it works and how it works
And when I’ve recovered from the shock
I will take a compass and carve Fancy That on the side of my cock.”

Everyone’s just staring at me now,
But I’m pretty pissed and I’ve dug this far down,
So I figure, in for penny, in for a pound:

“Life is full of mysteries, yeah,
But there are answers out there
And they won’t be found
By people sitting around
Looking serious
And saying isn’t life mysterious?
Let’s sit here and hope
Let’s call up the fucking Pope
Let’s go watch Oprah
Interview Deepak Chopra

If you’re going to watch tele, you should watch Scooby Doo.
That show was so cool
because every time there’s a church with a ghoul
Or a ghost in a school
They looked beneath the mask and what was inside?
The fucking janitor or the dude who runs the water-slide.
Throughout history
Every mystery
EVER solved has turned out to be
Not Magic.

Does the idea that there might be truth
Frighten you?
Does the idea that one afternoon
On Wiki-fucking-pedia might enlighten you
Frighten you?
Does the notion that there may not be a supernatural
So blow your hippy noodle
That you would rather just stand in the fog
Of your inability to Google?

Isn’t this enough?
Just this world?
Just this beautiful, complex
Wonderfully unfathomable world?
How does it so fail to hold our attention
That we have to diminish it with the invention
Of cheap, man-made Myths and Monsters?
If you’re so into Shakespeare
Lend me your ear:
“To gild refined gold, to paint the lily,
To throw perfume on the violet… is just fucking silly”
Or something like that.
Or what about Satchmo?!
I see trees of Green,
Red roses too,
And fine, if you wish to
Glorify Krishna and Vishnu
In a post-colonial, condescending
Bottled-up and labeled kind of way
That’s ok.
But here’s what gives me a hard-on:
I am a tiny, insignificant, ignorant lump of carbon.
I have one life, and it is short
And unimportant…
But thanks to recent scientific advances
I get to live twice as long as my great great great great uncles and auntses.
Twice as long to live this life of mine
Twice as long to love this wife of mine
Twice as many years of friends and wine
Of sharing curries and getting shitty
With good-looking hippies
With fairies on their spines
And butterflies on their titties.

And if perchance I have offended
Think but this and all is mended:
We’d as well be 10 minutes back in time,
For all the chance you’ll change your mind.

http://podblack.com/?p=1202

Lutz
Lutz

Hmmm.. ja, sprach mir sehr aus der Seele….. Aber bei mir sind es weniger die Homöopathie-Freaks und Wissenschaftsverweigerer als die Weltverschwörungstheoretiker, die mir das Leben schwer machen… Kann man den Mann fragen, ob er dafür auch noch eine Version schreibt? 🙂

Paddy-o
Paddy-o

Hmm will ja hier niemandem was kaputt machen (fand das Ganze auch recht heiter), aber SO die Offenbahrung ist das jetzt echt nicht…

Meine Meinung 😉

Paddy-o
Paddy-o

Offenbarung natürlich – ohne ‚h‘.
Wie peinlich ^^

Bruno

Das ist so gut. Das versteht man erst richtig, wenn man versucht hat den physikalischen Hintergrund von ‚Reifengas‘ einem Autofan zu erklären…

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo

Jetzt oute ich mich mal als Bildungssau. Also in der Schule, da gab es den Schiller. Das erinnere ich nur noch, weil in unserer Schule tatsäch ne Glocke zur Pause läutete. Das Gedicht habe ich irgendwie … na ja lassen wir das. Da war dann noch was von nem Reiter und nem Kind die ritten in düsterer Nacht und so. War auch nicht mein Ding. Als ich dann meinte man sollte doch das eine oder ander eines John Ronald Roul Tolkien vortragen dürfen, hätten mich meine Deutschlehrer beinahe öffentlich verbrannt. Na ja Schwamm drüber. Die Edda wollten sie auch nicht und Dante war ihnen irgendwie zu göttlich. So versaute mir meine Schule den Genuß an der Dichtkunst.
Lange Rede, kurzer Sinn. Gibt es das ganze auch in ner Kurzform oder als Film? Ich habe ehrlich gesagt nur die hälfte verstanden und wahrscheinlich nichts begriffen.
Ansonsten sag ich nur Pastafari dieser Welt vereinigt euch! und Pizza für alle!

Ramen und in diesem Sinne. Danke für das Gedicht.

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo

Post scriptum

Die olle Goldschieding die jetzt mehr mit Energien arbeitet empfehle ich, so als voll geistige Erfahrung, den beherzten Griff in die Steckdose. 220 Volt sollen bekanntlich auch so manches Wunder wirken können.

Wenn dein Arzt dir _vorschreibt_ was du zu tun hast und dir nicht begründen kann, warum ein klassisches Antibiotika dir nicht helfen wird, dann ja dann würde ich mal sagen, dass dieser Arzt nicht mehr länger mein Arzt ist. Schon garnicht, wenn er sauteure Luftnummern verkauft die deinen Geldbeutel in ein schwarzes Loch verwandeln.

Ansonsten halte ich es mit Gödel. „Es gibt mathematische Wahrheiten, die mit den Mitteln unserer Mathematik nicht bewiesen werden können.“

So jetzt aber.

Baumi

@Heino:

Das Problem ist ja häufig, dass die Leute glauben, nur weil etwas wirkt, müsse es auch aus den Gründen wirken, die sie sich zurechtgeschustert haben.

Besuche bei Homöpathen können z.B. bei manchen Leiden durachaus helfen – die Mittel sind zwar i.d.R. wirkungslos und die dahinterstehende Theorie totaler Unsinn, aber alleine die Aufmerksamkeit und menschliche Nähe, die Leute dort bekommen (und die Ärzte und Krankenhäuser in unserem Gesundheitssystem nicht mehr bieten) kann macnhen Menschen bei leichten Beschwerden helfen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu stärken.
Das Problem ist eben, dass die Leute dann glauben, nur weil’s ihnen nach dem Homöpathen besser geht, bedeutet das, dass an dem ganzen Krams mit der Erinnerung des Wassers usw. wirklich was dran wäre. Da war einfach ein netter, vertrauenerweckender Mensch, der ihnen zugehört hat – das kann gut tun.

Ähnlich übrigens auch mit Tarot-Karten: Ein echter Nutzen von Kartenlegerei liegt darin, dass sie einen zwingt, das Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten – man muss die zufällig gezogenen Karten in irgendeinen Zusammenhang zur Fragestellung bringen. Das kann durchaus zu unerwartet hilfreichen Einsichten führen. Da ist aber nur der eigene Intellekt am Werk und keine kosmischen Kräfte oder Ähnliches.

Manche Leute wollen aber anscheinend lieber glauben, dass die Karten oder das Schicksal was auch immer ihr Leben bestimmt – ist anscheinend weniger beängstigend als sich einzugestehen, dass wir ganz allein verantwortlich für unser Leben sind.

mdmatze
mdmatze

Schönes Ding! Hab selber nen Esoterik-Fuzzi in der Familie. Aber mir ist die Diskussion zu doof und ich lass Ihn meistens labern. Nur meine Frau ist sofort auf 180 wenn er anfängt zu Schwafeln. Dabei glaub ich, dass dass nur seine Masche ist, um sich wichtig zu machen.

Dieter
Dieter

Das Problem ist in meinen Augen, dass sich dieser Esoterik-Quark schon gesellschaftlich durchgesetzt hat. ,,Alternative Medizin“, ,,Naturheilkunde“ und so klingt ja auch gut. Sehr werbewirksam.

In unserem Ort hatte kürzlich ein ,,Geistheiler“ seinen von der Zeitung positiv beachteten Auftritt. Protest sinnlos und in Gesprächen über diesen Quark wurde ich inzwischen mehrfach niedergebügelt. Mittelalter ick hör dir trapsen.

Lari
Lari

Heidewitzka, das war gut. 8)

Heino
Heino

@Grinsi:das war nicht mein Hausarzt, sondern eine Vertretung.

@Baumi:genau das ist mein Problem. Das Zeug wirkt nur dann, wenn man nicht weiss, dass es sich eigentlich nur um ein Placebo handelt. Und wenn ich das weiss, kann ich genauso gut Wasser trinken oder mir die Brust mit Bratfett einschmieren und werde – so ich denn fest genug dran glaube – das selbe Ergebnis erzielen.

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo

@Heino: Das mit dem Glauben ist sogar noch besser. Wenn du glaubst ein Placebo zunehmen, dann verlieren Medikamente einen Teil ihrer Wirksamkeit und das ist kein Witz. Jetzt könnte man sich natürlich die Frage stellen warum das so ist. Und hier scheiden sich die Geister.

Heino
Heino

@Grinsi:ich denke, man kann über das eigene Denken und einen starken Willen seinen Körper zu einem hohen Grad beeinflussen. Und ich reime mir das so zusammen, dass der Körper in einem solchen Fall eben anfängt, genug natürliche Abwehrstoffe zu produzieren und daher nicht mehr so sehr auf chemische Unterstützung angewiesen ist. Ich weiss zwar nicht, ob das wirklich so funktioniert, aber vorstellen könnte ich es mir.

Allerdings wäre mir das Risiko zu groß, um mich darauf zu verlassen.

Jens

Hab‘ diverse Schulmediziner im Familienumfeld, die nicht im Geringsten Homöopathie-Verdächtig sind, und die bestätigen mir schon, dass die Psyche eine Masse ausmachen kann.

Das ist m.E. auch ein legitimer Kritikpunkt an der modernen Medizin – beim Zwang zu immer kostengünstigerer Behandlung fällt der menschliche Aspekt oft weg. Patienten fühlen sich dann, als würden sie anonym mit ein paar Tabletten abgespeist, und gehen lieber zum Quacksalber, dessen Mittelchen zwar Humbug sind, der ihnen aber das Gefühl gibt, ernstgenommen zu werden und eine weise Eintscheidung getroffen zu haben, indem sie der ach so bösen Pharma-Lobby den Rücken zugekehrt haben.

Heino
Heino

@Jens:da gebe ich dir recht. Meine diversen Arztbesuche der letzten Jahre beinhalteten meist eine Wartezeit von mehreren Stunden und ca. 2 Minuten beim Arzt selber. Das geht inzwischen ab wie bei Ford am Fließband.

meistermochi

hier bei uns in der stadt gibts ein haus, da hängt ein schild: fußpflege, akupunktur, homöopathie, geistheilung.

was soll man dazu noch sagen?

Dieter
Dieter

@meistermochi: DAS ist doch schön! Ich lach´ mich weg!

comicfreak
comicfreak

..“mein“ in China studiert habender Akupunkteur ist Diplom-Mediziner und arbeitet halbtags als Anästhesist und kriegt regelmäßig den Koller, sobald jemand stolz seine Globuli oder Bachblüten vor ihm auspackt:

„Was wollen Sie, das ist Dreck, sind Sie dumm? Ich erkläre Ihnen jetzt Ihren Fehler…“
*rofl*

Ansonsten verlasse ich jede Familienfeier nach der ersten Tasse Kaffee, denn danach werden gegenseitig Allergien heruntergeleiert und !verschieden – wirkende – Globuli – getauscht! und das ertrag ich nicht.

*Gedicht_ausdruck*

Will Tippin
Will Tippin

Sag mal Comicfreak, bist du eigentlich dieselbe, die auch immer in den Kommentaren von daujones herumgetigert ist?

trackback

[…] schreibe ich vielleicht auch mal was zu Homöopathie und Co., dann aber nicht so polemisch. (gefunden beim Wortvogel) Geschrieben von Mathis in Treibgut um 20:07 | Kommentare (0) | Trackbacks (0) Trackbacks […]

Manuel

At comicfreak: Ein Akupunkteur, der sagt Bachblüten seien Mist, ist ja wie wenn Diether Bohlen einem sagen will, was gute Musik ist und was nicht.

Übrigens hab‘ ich mich mal mit Bratfett eingeschmiert. Also schlecht war’s nicht!

dunkel
dunkel

Feines Fundstück!

trackback

[…] „Storm“ von Tim Minchin (via Wortvogel): […]

comicfreak
comicfreak

@ Will Tippin

..yep, bin ich. Und nu?

Will Tippin
Will Tippin

@comicfreak
Hat mich nur interessiert. Wie klein die Internetwelt doch ist! Ich war immer nur stiller Mitleser, war ewig nicht mehr dort, die Kommentare waren mir mit der Zeit zu patzig.

comicfreak
comicfreak

@ Will Tippin

..ich komm auch nur noch selten dort vorbei und noch seltener bei IMHO-TEP

Tik Martin

@Heino und andere: Placebos haben sogar noch nee Teilwirkung, wenn man weiß, dass sie absolut keine Wirkung haben… Aber auch das ist nichts mysteriöses, sondern ein unbewusstes Lerneffekt. Nachdem man schon öfter Medikamente genommen hat und der Körper sich gemerkt hat wieder gesund zu werden, fühlt man sich besser wenn man irgendwas unternimmt.
Die Psyche bzw. besser gesagt unser Nervensystem hat natürlich einen starken Einfluss, letztendlich ist’s das was unsere Selbstwahrnehmung ausmacht…

trackback

[…] Ich stehe wie der Ox vorm Berch. Lange hinter dem Punkt, an dem ich es hätte gut sein lassen sollen. An dem ich die Daten einfach von Hand in die Maske eingetippt hätte. Aber wie schon Tim Minchin sagte: […]