07
Apr 2009

"Das Phantom" auf dem "SyFy"-Channel: Saug-Wahrscheinlichkeit jetzt bei 100%

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Ich war bereit, Gnade vor Recht ergehen zu lassen, und zumindest den Pilotfilm der Neuverfilmung von "Das Phantom aus dem Dschungel" abzuwarten, bevor ich das Projekt ad acta lege. Obwohl der Sender schon "Flash Gordon" geradezu spektakulär in den Sand gesetzt hat.

Wir erinnern uns gerne: "Das Phantom", aka "The Ghost Who Walks", ist ein klassischer Abenteuerheld von Lee Falk:

phantom-027-01

Erstmals verfilmt wurde der Stoff als Serial 1942 mit dem großartigen Tom Tyler, der im Jahr davor schon "Captain Marvel" ein Gesicht gegeben hatte.

tom_tyler-phantom_and_dianaghwhowk2

Nach einer eher missglückten Zeichentrickserie gab es 1996 eine recht aufwändige Neuverfilmung, die mir persönlich ganz gut gefallen hat, für den Massenmarkt aber vielleicht ein wenig zu altmodisch daher kam (wie zur gleichen Zeit "The Shadow"). Billy Zane gab sich die Ehre, und durfte sich mit Kristy Swanson und Catherine Zeta Jones balgen. Den legendären Totenkopf-Ring, der zum Film als Promo rauskam, trage ich selbst.

Und nun steht also eine TV-Neuverfilmung an – und die Wahl des Hauptdarstellers hat jeden Ansatz von morbider Neugier ausgebrannt. Es ist der hier:

ryan_carnes_1

Ich kann es einfach nicht fassen. Wieder so ein dröges Milchgesicht wie bei "Flash Gordon", und natürlich erheblich zu jung für die Rolle. Wann werden die Sender begreifen, dass wir uns mit den Helden nicht identifizieren, sondern uns ihnen anvertrauen wollen! Dieser Jugendwahn, nachdem Serien für die Zielgruppe nur noch mit Unterwäsche-Models besetzt werden, muss ein Ende haben! Ich kann es wirklich nicht mehr sehen. Hat denn nicht z.B. "Battlestar Galactica" bewiesen, dass ein Cast gerade dann funktioniert, wenn er nicht aussieht wie aus dem neusten "Abercrombie & Fitch"-Katalog?

Ehrlich, SyFy – der Typ? Ohne Scheiß? Dann auch ohne mich.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Dr. Acula
7. April, 2009 23:45

Amen. Amen. AMEN.

Marko
8. April, 2009 00:04

Da agree ich mal … seufz.

Gruß,
Marko

rumo
rumo
8. April, 2009 00:20

dito. die besten serien sind immer noch die, die ohne schönlinge auskommen. am besten bewiesen hat das für mich carnivale. obwohl nick stahl wahrscheinlich doch eher in die kategorie schönling fällt. bei carnivale hat aber die maske einiges dazu begeitragen ihn nicht als solchen zu sehen. aber was vergleiche ich hier eigentlich? 😉

Moss
Moss
8. April, 2009 00:59

So langsam gibt des Senders neuer Name einen Sinn, zumindest was seine Bedeutung im Polnischen angeht. Siehe http://scifiwire.com/2009/03/sci-fi-president-dave-how.php, vorletzte Antwort.

Lari
Lari
8. April, 2009 01:21

"Den legendären Totenkopf-Ring, der zum Film als Promo rauskam, trage ich selbst."

Cooool! Foto! 😛

Sci-Fire
Sci-Fire
8. April, 2009 02:03

SyFy ist wirklich eine dämliche Namensänderung…ich dachte erst das ist ein Aprilscherz.

Zu Phantom: Es soll ja auch noch ein äh Reboot? in Form eines neuen Kinofilms rauskommen: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Phantom#The_Phantom:_Legacy
Immerhin 130 Mio Budget.

Dieter
Dieter
8. April, 2009 08:00

Der Körper allein ist es nun mal nicht. Auch wenn mir der Film nicht gefallen hat, ist Billy Zane ein toller Schauspieler, der mit der Rolle etwas anfangen konnte. Diesem Jungen auf dem Foto traue ich das nicht zu.

pa
8. April, 2009 08:54

Gleichzeitig will SyFy ja auch Riverworld neu auflegen. Vielleicht wird das ja das neue "Battlestar Galactica"? Gute Produktionen brauchen halt auch schlechte, wie Phantom wohl eine wird, um das Gleichgewicht zu halten. Wenn man einige schlechte Serien hat, sehen die guten halt noch einmal viel besser aus.

Battlestar Galactica Flash Gordon (okay, da liegen 3 Jahre dazwischen)
Riverworld The Phantom

pa
8. April, 2009 08:55

Hey, da fehlen eckige Klammern und Bindestriche in meinem Post!

Mencken
Mencken
8. April, 2009 09:03

Die Fotos lassen tatsächlich Böses erahnen, aber vielleicht werden wir ja positiv überrascht. Den Phantom-Film fand ich auch nicht so toll, vor allem hat mich aber immer geärgert, daß ursprünglich wohl Joe Dante als Regisseur vorgesehen war (laut IMDB mit Bruce Campbell als Phantom) und ich dessen Verfilmung wirklich gerne gesehen hätte.

Peroy
Peroy
8. April, 2009 09:18

"Gleichzeitig will SyFy ja auch Riverworld neu auflegen."

Haallooooo, Hiobsbotschaft… ich stell' mich schonmal unter die Dusche und fange an zu heulen…

BakteriusFloh
BakteriusFloh
8. April, 2009 11:00

Als ich letztens den Trailer zum neuen StarTrek sah dachte ich auch nur " Wer ist auf die Idee gekommen aus StarTrek nen beschissenen Teenie-Film zu machen"

Wortvogel
Wortvogel
8. April, 2009 11:17

@ Lari: Siehe Twitter-Seitenkasten für ein Foto.

Brav: Ja nix ohne Beweise glauben!

Tornhill
Tornhill
8. April, 2009 11:23

Den "Billy Zane"-Phantom fand ich in jeder Hinsicht lahm, aber "Shadow und der Fluch des Khan" rulte gewaltig.

Hoffnungen in die neue Siffi-Serie setze ich bestimmt keine, denn wie schon meine Vorredner sagten – es braucht einfach einprägsame Gesichter und keine Schönlinge. Serien stehen und fallen nun mal in mit ihren Figuren und wenn man die nicht wieder erkennt, so man ihnen auf der Straße begegnen würde…ist da was falsch gelaufen.

Heino
Heino
8. April, 2009 17:33

Super, noch ein unnötiger Rohrkrepierer. Wird dann wahrscheinlich auch wieder nach Stargate auf RTL2 laufen. Wird dieser Flash Gordon-Mist eigentlich fortgesetzt?

GrinsiKleinPo
GrinsiKleinPo
9. April, 2009 00:01

Kann das Milchgesicht überhaupt reiten? Und wird der deutsche Schäferhund ihn als Herrchen anerkennen oder gleich so vernaschen? Fragen die die Welt nicht braucht, Antworten die man nicht sehen will.

Ich bleibe beim Original. Auf Pulp gedruckt und immer schon 4 – 5 Bilder pro Tag.

Classic style rules!

comicfreak
comicfreak
9. April, 2009 08:41

..also, um die Serie mit DEM Darsteller zu lieben, fehlt mir die pädophile Neigung.

Schließe mich Grinsi an.

Jan
Jan
10. April, 2009 21:30

Ihr mosert über einen Darsteller, den ihr offenbar nicht kennt? Nur anhand von doofen Modelbildern, die der geschätzte Wortvogel extra so ausgesucht hat, um seinen Punkt klar zu machen? Wenn man Billy Zane in solche Klamotten steckt und ihm blonde Strähnchen verpasst, sieht der auch nicht charismatischer aus…

Wortvogel
Wortvogel
10. April, 2009 21:32

@ Jan: Stimmt. Und?

trackback

[…] habe ich deshalb bereits meine Stimme erhoben – zum Casting, zum Design, und zum […]