Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
33 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
McDuck
McDuck
26. Januar, 2009 22:28

Hach ja, Mondbasis Alpha Eins… lang ist’s her. Hat hier noch wer das Adler-Modell von Airfix zusammengeleimt?

Perry
Perry
26. Januar, 2009 22:31

Mit Ausnahme von Mork und Who fand ich das alles geil. 😀

OnkelFilmi
26. Januar, 2009 22:49

Perry = Spalter!

Der Doctor ist der beste, und "Mork & Mindy" war auch toll. Shazbot, Nanu Nanu!

Tolles Bild, bizarr nur, daß "Blakes Seven" nicht dabei ist (nichtmals die "Liberator" im Hintergrund), dafür aber "Quark"…

OnkelFilmi
26. Januar, 2009 23:22

Dieser Post hat mich dazu animiert, mein uraltes Kauftape von "Die Weltraum-Akademie" (Select Video!) rauszukramen, und in Nostalgie zu schwelgen 😉

http://www.youtube.com/watch?v=qnAaMH5SzMA

Wortvogel
Wortvogel
26. Januar, 2009 23:30

Natürlich ist hier nicht alles perfekt – "Greatest American Hero" z.B. startete erst 1981. Aber ich finde es putzig, dass sie neben der Linda Carter Wonder Woman auch die allererste Wonder Woman Mary Crosby darstellen.

OnkelFilmi
26. Januar, 2009 23:36

Cathy Lee Crosby, Torsten. Cathy Lee 😉

Wortvogel
Wortvogel
26. Januar, 2009 23:38

@ Filmi: Grrr… ja… hätte ich checken sollen. Ich werde alt.

Ich fand "Jason of Star Command" besser als "Space Academy". Und "Ark II" rockte alles weg. Als ich jünger war, zumindest.

Neulich Harlan Ellisons "Starlost" wiederentdeckt. Örks….

OnkelFilmi
26. Januar, 2009 23:42

Und perfekt muss das ganze ja auch nicht sein, gab schliesslich noch so einige SF- und Fantasy-Serien in den 70ern. Aber bei "Blakes 7" ist das schon ein wenig auffällig, die Serie lief komplett auf PBS, alle vier Staffeln lang, während "Quark" nach 9 Folgen abdanken musste. Aber ich denke mir, daß der gute Dusty da auch nach persönlichem Geschmack entschieden hat. Egal, ich finds trotzdem toll, und hab mir bei Deviant Art die grosse Version besorgt. Wird jetzt als Poster in Druck gegeben 😉

OnkelFilmi
26. Januar, 2009 23:43

"Jason…" war ein wenig erwachsener als "Space Academy", stimmt, und ist auch definitiv die bessere Serie. Aber "Jason…" habe ich erst im Erwachsenenalter entdeckt, während ich mir "Die Weltraum-Akademie" so um 1983 auf Video gekauft habe, da ist der verklärende Retro-Charakter natürlich umso grösser für mich 😉

The Riddler
The Riddler
26. Januar, 2009 23:51

Okay, ich geb’s zu: ich kenne nicht alle auf dem Bild.

Wortvogel
Wortvogel
27. Januar, 2009 00:05

@ Riddler: Ich schon. Ich bin ja auch alt, und habe kein Leben. Einzig das blaurote Raumschiff macht Kopfzerbrechen – wer kann aushelfen?

OnkelFilmi
27. Januar, 2009 00:14

Von links nach rechts:

Wonder Woman, Der Mann aus Atlantis, Starbuck (BSG), Quark, Apollo (BSG), Cylon Centurion (BSG), Steve Austin (Der Sechs Millionen Dollar Mann), SV 7 (Doctor Who: Robots of Death), Logan (Logans Run), Imperious Leader (BSG), Luzifer (BSG), Daniel Weston (The Invisible Man), Jamie Summers (Die Sieben Millionen Dollar Frau), Spiderman, Leela (Doctor Who), Maximilian (Die Sieben Millionen Dollar Frau), der vierte Doktor (Doctor Who), ein Gorilla (Planet der Affen – Die Serie), K-9 (Doctor Who), ein Dalek (Doctor Who), Wonder Woman (Cathy Lee Crosby-Version), Captain America, Buck Rogers, Dr. David Bruce Banner (The Incredible Hulk), Twiki (Buck Rogers), der Hulk (The Incredible Hulk), Colonel Wilma Deering (Buck Rogers), Ralph Hinkley (The Greatest American Hero), Maya (Space 1999), Mork (Mork vom Ork), Commander John Koenig (Space 1999)

Die Schiffe habe ich jetzt mal aussen vor gelassen 😉

OnkelFilmi
27. Januar, 2009 00:16

Das blaurote Raumschiff ist die "Phoenix" aus "Battle of the Planets", Torsten.

Wortvogel
Wortvogel
27. Januar, 2009 00:23

@ Filmi: du bist bemitleidenswert 🙂

OnkelFilmi
27. Januar, 2009 00:33

Hey, andere Leute erkennen im "Crank 2"-Trailer als erstes die Pornodarsteller, ich erkenne Figuren aus obskuren SciFi-Serien 😉

Dieter
Dieter
27. Januar, 2009 07:54

Womit Du eindeutig vorne liegst. 🙂

Sigbert
Sigbert
27. Januar, 2009 20:53

Wo sind eigentlich Heute die obscuren SciFi-Serien?

Wortvogel
Wortvogel
27. Januar, 2009 21:01

@ Sigbert – was heißt hier obskur? Das waren HITS! Klassiker!

Aber wenn du es obskur willst, das geht heute noch: pinsel dir ein Plakat mit Lexx, Total Recall 2070, Starhunter, Tripping the Rift, Hyperdrive, Tracker, Charlie Jade, Odyssey5 – außerdem kannst du aktualisierte Varianten von Doctor Who, Spiderman, Hulk, Bionic Woman, Battlestar Galactica, und demnächst Buck Rogers dazustellen…

OnkelFilmi
27. Januar, 2009 21:58

Also, ich würde da eher Hypernauts, Space Precinct, Flash Gordon, Painkiller Jane, Century City, Veritas, Invisible Man, Special Unit 2, Beastmaster, Nightman, Freakylinks, Black Scorpion und Level 9 nehmen 😉

Sigbert
Sigbert
27. Januar, 2009 22:04

Ich hab das obskur nur von onkelFilmi aufgegriffen 😉
Gibt es tatsächlich eine aktuelle Spinnenmann-Serie? Naja an Battlestar bin ich nie wirklich ran gekommen und der neue Doctor Who is ja bissle auf Pro Sieben untergegangen. Wer ist Buck Rogers? Ich hab noch soviel zu lernen.
The Beast war übrigens ein toller Tipp, ich find "The Wire" schon grandios. Obwohl ich erst bedenken wegen Swazye hatte. Aber. Grandios!

OnkelFilmi
27. Januar, 2009 22:09

Du kennst Buck Rogers nicht? o.O
Darf ich fragen, was Du für ein Jahrgang bist?

Wortvogel
Wortvogel
27. Januar, 2009 22:10

@ Sigbert: Ich bezog mich auch auf die Kinofilme von Spiderman und Hulk. Buck Rogers solltest du echt mal nachlesen. Die Serie von Ende der 70er ist Kult, der aus dem Pilotfilm geschnittene Kinofilm lief in den letzten 30 Jahren immer wieder im Fernsehen.

@ Filmi: Hypernauts, Space Precinct, etc. – das ist ja dann eher 90er. Ich habe versucht, etwas aktueller zu sein.

Aber wir sollten den Zeichner zwingen, sowas für jedes Jahrzehnt zu machen 🙂

OnkelFilmi
27. Januar, 2009 22:33

Naja, er hat ja zumindestens noch eins für die 70er Jahre "Saturday Morning Shows" gemacht.

http://dusty-abell.deviantart.com/art/Sat-Morning-Action-Adv-TV-83825680

Jason of Star Command, Space Academy, Land of the Lost, Shazam!, Ark 2, Danger Island, Electra Woman and Dyna-Girl, Bigfoot and Wildboy, Isis… nicht so bekannt wie die Serien vom anderen Bild, aber doch nett anzusehen.

Sigbert
Sigbert
27. Januar, 2009 22:58

@Filmi ’84er Jahrgang, Elbflorenz
Das Fernsehen beschränkte sich damals meinen Erinnerungen nach auf DDR1 & 2 und das interessanteste Programm weil noch immer in meinem Gedächtnis, vom Sandmann mal abgesehen, war eine Doku über Anthilopen.

Sigbert
Sigbert
27. Januar, 2009 23:06

What the Duce! Also, ich hab gerade mal Buck Rogers nachgeschlagen und es gibt tatsächlich mehrere C64-Spiele. Und eines gehört tatsächlich zu meinen frühesten C64-Erinnerungen. Auch wenn das Spiel mit der Serie / dem Film nur den Namen und vielleicht noch das Raumschiff gemein hat. http://www.lemon64.com/?mainurl=http%3A//www.lemon64.com/games/details.php%3FID%3D383

Wortvogel
Wortvogel
27. Januar, 2009 23:06

@ Sigbert: Sorry, man vergisst zu leicht, dass wir damals nicht alle im gleichen Land gelebt haben – klar, dass du von Buck Rogers nicht viel mitbekommen hast. Googel einfach mal "Buck Rogers", klick auf Bilder, und dann kannst du schon einen guten Eindruck bekommen, wie die Serie aussah. Und Wikipedia weiß alles über die Figur Buck Roger, was es zu wissen gibt.

Immer wieder schön: http://bit.ly/jmC1

Sigbert
Sigbert
27. Januar, 2009 23:17

No need for sorry 😉 Ja, hab die Spiele über Wiki gefunden. Ich schau Morgen mal genauer. Jetzt ist erstmal Priol und Schram angesagt.

pa
27. Januar, 2009 23:26

Meine Güte. Ist das jetzt ein Softporno oder SF? 😉

Ich war damals noch etwas zu jung, kann mich aber vage an eine Szene daraus erinnern, wo irgendwelche Militärs über Buck Rogers sprechen. Ohne nach zu schlagen, könnte ich aber nichts über die Handlung sagen, ausser, dass es ihn ins 25. Jahrhundert verschlägt. Ob man das etwas zeitgemässer wieder aufbereiten kann? Battlestar Galactica hat es ja vorgemacht.

Wortvogel
Wortvogel
27. Januar, 2009 23:29

@ Pa: Erin Grey – thinking man’s Charlie’s Angel! 🙂

hilti
hilti
28. Januar, 2009 00:19

Danke für die lange Version. Die kannte ich noch nicht. Die kurze Variante. Und natürlich die Duck-Dodgers-Version. 😉

Nebenbei gefragt: Wie kann man eigentlich auf die "hohe Qualität" bei Youtube linken?

hilti
hilti
28. Januar, 2009 00:22

Oh, wieder zuviel Links? Wortvogel, Du hast Spam…

OnkelFilmi
28. Januar, 2009 01:13

@Sigbert: Okay, das sind dann sogar zwei Gründe 😉

@pa: Klar kann man den Stoff zeitgemässer aufbereiten, das haben sie ja bei jeder Neuauflage des Stoffes gemacht (Serials, 50er TV-Serie, 70er TV-Serie…).

choddy
choddy
28. Januar, 2009 10:09

@Sigbert
Zum Thema Spider-Man: Aktuell ist relativ. Soweit ich weiß, ist die letzte Fernsehserie von 2003 und nennt sich "Spider-Man: The New Animated Series". Die basiert auf den Ultimate Spider-Man Comics und ist inhaltlich grob zwischen den ersten beiden Raimi-Filmen angelegt. Ich hab die US-DVD und finde die Serie eigentlich recht symphtisch. In Deutschland lief die aber mWn noch nicht.