11
Dez 2008

Gesichtsausdruck des Jahres

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Kontext: Dr. House versucht in der neuen Episode "Joy to the World" zur Abwechslung mal, nett zu den Patienten zu sein. Eine Frau, die sich über die mangelnde Wirkung ihres Asthmasprays beschwert, bittet er freundlich, den Inhalator vorzuführen. Sie ist empört, dass er sie für zu dumm hält, das Gerät richtig zu benutzen – und zeigt ihm, wie sie sich damit den Hals einsprüht.

gregoryhouse



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
comicfreak
comicfreak
11. Dezember, 2008 13:56

..mit dem Blick findet der räudigste Köter sofort ein neues Zuhause!

(wobei ich weder Hugh Laurie noch Gregory House als Köter bezeichnen möchte)

🙂

*schmelz*

Peroy
Peroy
11. Dezember, 2008 13:59

Die House-O-Manie erreicht kritische Werte… es beginnt, ein ganz klein wenig nervig zu werden… so wie Batman…

Der Postillon
11. Dezember, 2008 14:21

Ich hoffe auf ein großes Batman-House-Crossover!

comicfreak
comicfreak
11. Dezember, 2008 14:28

@ Peroy

..och, wenn man Laurie jeden Tag entweder in Stuart Little I oder Stuart Little II zu sehen bekommt, ist etwas House sehr erholsam..

OnkelFilmi
11. Dezember, 2008 15:20

Die Szene war aber auch einfach nur brilliant, genau wie die Szenen mit der "unbefleckten Empfängnis"…

Peroy
Peroy
11. Dezember, 2008 21:20

@wortvogel: Guck mal auf Badmovies, ich hab' dir ’ne Nachricht geschickt… 8)

Lindwurm
12. Dezember, 2008 14:23

Aus dem "House-Grey´s Anatomy-Crossover" von MAD-TV (aus dem Gedächtnis zitiert):

Ärztin: "Now go get in there and help her, you male chauvinist pig, and I have to say that, because Grey´s Anatomy is a show written by women for women"

House: "I do not know if I can help her but I DO know that I´ve got an erection, and I have to say that because House is a show written by men for women who like abusive men"

Tornhill
Tornhill
12. Dezember, 2008 19:53

@Postillon:

O ja, das wäre klasse:

House könnte nach Arkham gerufen werden, weil man zumindest herausfinden will, was den Joker physisch entstellt hat, wenn man schon seinen Geist nicht durchschaut. Natürlich bricht er wieder mal aus und nimmt Cuddy als Geisel. Batman versucht sie zu retten, was misslingt (aber sie House schätzen lässt, weil der zumindest antwortet, wenn man mit ihm redet), doch House kann ihn schließlich zum Aufgeben bringen, da er die Sympathie des Jokers durch einen ähnlich abscheulichen Humor erringen kann.

Das braucht die Welt!

comicfreak
comicfreak
13. Dezember, 2008 14:44

*dafür*
🙂