01
Jun 2008

Schamlose Spezlwirtschaft

Themen: Film, TV & Presse, Neues |

Bei den Kollegen von Filmjournalisten.de gibt es ein prima Angebot – Markus Risser (aka "Dr. Acula" von Badmovies.de) empfiehlt die Trash-Filme der nächsten Tage. Lustig zu lesen, und mitunter zu den Kritiken auf seiner eigenen Seite verlinkt. Da verpasst man nicht mehr die Perlen auf den obskureren Pay TV-Sendern. Ich melde mich dort auch regelmäßig mit Kommentaren zu Wort.

Fleißig vorbeischauen, bevor es dem guten Dr. Acula zu langweilig wird!

Wer es bei den Fernsehtipps seriöser mag, ist in der Rubrik "Five to watch" beim Popkulturjunkie gut aufgehoben.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Andreas
Andreas
1. Juni, 2008 22:08

Mensch wo wir grade beim Them sind: Hat der Wortvogel doch glatt vergessen darauf hinzuweisen das es gestern Sumuru auf RTL 2 gab. Habe leider nur kurz mittendrinn ein paar Minuten gesehen.

Wortvogel
Wortvogel
1. Juni, 2008 22:48

Der Einfachheit könnte ich jetzt sagen, dass es in meinem Interesse war, euch nicht über die Ausstrahlung zu informieren – aber es stand tatsächlich hier: https://wortvogel.de/?p=1373#comments

viewer
viewer
2. Juni, 2008 17:53

Wenn ich auf den Popkulturjunkie klicke, dann setzt meine Internetverbindung für 2min aus… Ist schon seit Monaten so, was sehr schade ist, ich habe die Seite gerne gelesen und die "Five to Watch" fand ich natürlich auch klasse.

(PS: Falls hier irgendjemand eine Ahnung hat, wieso mit das nur auf dieser Seite passiert, bin für Tipps offen. Beim Popkulturjunkie konnte mir damals keiner helfen…)

lindwurmqbernhard.torsch@inode.at
3. Juni, 2008 00:36

Es wäre halt nett, nicht ganz so verlogen zu sein (also die "filmjournalisten"-website) und Werbung für Pay-TV auch als solche zu kennzeichnen, denn Trashfilme laufen bei Gott nicht nur im Digital-Kabel-TV.

Wortvogel
Wortvogel
3. Juni, 2008 10:08

Nun komm aber mal runter, Lindwurm – man kann darüber sprechen, ob die Bezeichnung für die Tipps präzise genug ist (auch wenn die meisten der Filme tatsächlich im Pay-TV laufen), aber "verlogen"? Das unterstellt böse und niedere Absicht, als ob die Jungs Geld von KDG oder Premiere bekämen. Schätzt du den Doc so ein?

Dr. Acula
3. Juni, 2008 11:41

Ich verstehe den Einwand auch nicht so wirklich… die Tipps sind ein Service für Pay-TV-Kunden, und ich denke, einer, der aufgrund der eher mauen Aussichten, zu diesen Sendern vernünftige Informationen in den Programmzeitschriften zu finden (es gibt m.W. eh nur zwei, die sich überhaupt den Digitalkanälen widmen), durchaus seine Berechtigung hat.

viewer
viewer
3. Juni, 2008 14:08

Whoa spookie: ich weiß, interessiert hier wahrscheinlich niemand, aber nachdem ich hier gepostet hab, dass ich diese seltsamen Probleme mit meiner Internetverbindung beim PKJ habe (und zwar auschließelich dort).. passiert mir das hier jetzt plötzlich auch!

Und zwar nur hier bei diesem Beitrag. Die Hauptseite lädt sich problemlos, ich kann jeden Beitrag anklicken – sobald ich aber diese Kommentare lesen will, ging bei drei Versuchen hintereinander mein Signal verloren…

Sach mal Wortvogel, hat dieser Beitrag irgendeine technische Besonderheit, die bei mir dieses Phänomen verursachen könnte?

Sorry, wenn ich damit nerve, aber irgendwie fang ich an, an PC-Geister zu glauben. 🙂

Wortvogel
Wortvogel
3. Juni, 2008 14:24

Ich wüsste nicht, was da hängt – das kann man auf die Ferne ja auch schlecht diagnostizieren. Da hier aber auch ein Link zu PKJ steht, könnte es vielleicht damit zu tun haben, dass dein Browser elend lang versucht, von dort was vorzuladen?

Dr. Acula
3. Juni, 2008 17:00

Keine Probleme mit PKJ hier…