26
Mai 2008

Great moments in acting (and dubbing)

Themen: Film, TV & Presse |

Mickey Hargitay in "Bloody Pit of Horror" (1965):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Chris
26. Mai, 2008 22:40

Oh je, eigentlich wäre dieser Filme ja ein Fall für die Schublade "So bad it’s good", wenn Mickey in der finalen Viertelstunde nicht alle 30 Sekunden lautstark verkünden würde, er sei der "Crimson Executioner" 🙂 Das ist ziemlich nervend. Wenn die "gefolterten" Damen wenigstens ihre Klamotten verlieren würden, könnte man ja vielleicht noch drüber hinwegsehen…

Wortvogel
Wortvogel
26. Mai, 2008 22:57

Gerade das macht doch den Reiz aus – das Gefasel, die unkoordinierten Bewegungen, das bizarre "Pffftt!!"-Geräusch, wenn er auf sein Opfer spuckt. Besser geht’s nimmer.

Achim
Achim
26. Mai, 2008 23:53

Hat den Film denn jede Videothek? Oder kann ich den bei jenem bekannten Versandt erwerben?
Denn muss ich sehen, vermutlich nicht so "gut" wie Plan 9 From Outer Space, aber sicherlich "gut".
Kürzlich lief übrigens auch Phase 4 bei SciFi, den habe ich mir dank deinem Artikel aufgenommen, aber nur zum einmal gucken, dann wird er wieder überspielt.

steffen65
steffen65
27. Mai, 2008 12:42

Phantom meets Rotkäppchen – krassomat!

Soederberg
Soederberg
27. Mai, 2008 14:27

Ich hab mir noch die anderen Filmchen angesehen. Unter anderem den Trailer zum Film.
Ich könnt mich einfach vor Lachen wegschmeissen.

trackback

[…] Abend stehen noch „Scarletto – Schloss des Blutes“ (aka „Bloody Pit of Horror“) und „Manos – Hands of Fate“ in […]