02
Dez 2007

Wissensvorsprung

Themen: Neues |

Ikea-Regal MarkörAm Wochenende habe ich mir ein neues Regal gekauft – bei Ikea. Modell "Markör". Es ging einfach nicht mehr anders, denn die in den letzten Monaten angeschafften Bücher lagen mir in Stapeln und Kisten das Haus voll, und sowas kann ich gar nicht ab.

Ich habe normalerweise keine Probleme, mir meine Möbel nach eigenen Plänen schreinern zu lassen, aber dieses Prachtstück (Vollholz, kein Span, extrem sicher gebaut, beidseitig ausgearbeitet, also auch als Raumteiler verwendbar) kam meiner Vorstellung so nahe, dass ich ausnahmeweise mal ein Auge zudrückte. Preislich lag es mit knapp 300 Euro auch im Budget. Zu meiner Freude gelang es mir, das Regal im ersten Anlauf zusammen zu schrauben, ohne dass was von den ca. 100 Schrauben und Zapfen übrig blieb (oder zu fehlen schien).

Mittlerweile ist das "Markör" aufgebaut und befüllt wie ein überdimensionierter Adventskalender. Meine eigenen Bücher und die Lehrbücher zum Thema Film & Drehbuch sind schon an der anderen Wand untergebracht, darum findet man in der Neunanschaffung eine größere Bandbreite meiner gedruckten Interessen. Wen’s schert, der kann hier mal schnüffeln:

Markör



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Julian
2. Dezember, 2007 23:15

Sieht gut aus! Mir ist neulich der Schrank geborsten, die Außenwände hielten den Druck der Fachböden nicht mehr aus. Man sollte halt keine Bücher in einem altersschwachen Kleiderschrank aufbewahren…

Nun hab ich den Haufen Inhalt erstmal weggeräumt (Kiste "Pappis" sei Dank), und wenn ich mal ein bißchen Zeit habe, wird der Schrank mit meinem Akkuschrauber, ein paar Winkeln und diversen Holzschrauben (selbsteinfressend, ohne Vorbohren, muß mal den Fachmann fragen) wieder für ein paar Jahre fit gemacht.

Bis dahin stapelt sich’s hier auch… Hoffentlich wird das noch was vor Weihnachten.

Peroy
Peroy
2. Dezember, 2007 23:47

Die Couch is’n echter Blickfang…

Wortvogel
Wortvogel
3. Dezember, 2007 07:44

Dir gefallen bloß die Kissen nicht, gib’s zu! Auf dem heiligen Sofa haben schon viele interessante Menschen geschlafen, der Doc inklusive. Es ist allerdings in der Tat schon "marked for death"…

Dr. Acula
3. Dezember, 2007 18:37

Und bequem war’s 🙂

trackback

[…] zwei Original-Kostüme für einen wohltätigen Zweck (Bericht dazu folgt nächste Woche), zwei neue Bücherregale, einen neuen MP3-Player (den ich seit gestern mit einem Open Source-Betriebssystem versehen habe […]