Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Atum4
Atum4
11. Dezember, 2007 22:54

Ist das nicht die Samuel L. Jackson show?

Wortvogel
Wortvogel
11. Dezember, 2007 22:56

Sind sie das nicht alle?

Lars
Lars
12. Dezember, 2007 11:12

Ich hab das Buch gelesen, auf dem der Film basiert, und zumindst das Buch hat mit Heroes nicht so viel zu tun (außer, dass ein Junge plötzlich eine Superkraft hat und nicht weiß, wie er sie einsetzen soll), sondern es geht mehr um die Entwicklung des Charakters auf Basis der Superkraft (richtige Action kommt erst im letzten drittel auf). In wieweit das Buch nun dem Film entspricht, weiß ich aber nicht, insbesondere da einige der Schauplätze und Gerätschaften (insbesondere diese Harpunen) nicht im Buch vorkommen.
Man sollte übrigens nicht vergessen, dass der Film seit Frühjahr 2006 in Pre-Production war und der Erfolg von Heroes damals noch nicht absehbar war.

Wortvogel
Wortvogel
12. Dezember, 2007 13:26

@ Lars: Das war jetzt auch nicht wirklich so ernst gemeint. Ich fand nur, dass der "vibe" ähnlich war.

Tornhill
12. Dezember, 2007 20:30

Hm, irgendwie kam mir praktisch jede einzelne Zeile des Textes bekannt vor, aber es wirkt doch verlockend.
– Ich bin einfach ein Fan von Mutantenfähigkeiten.
Ob "Heroes" (nehme ich übrigens jetzt gerade auf), "X-Men" oder auch der frühe "Perry Rhodan"…ich bin an Bord und weigere mich beharrlich, über eventuell dahinter stehende Minderwertigkeitsreflexe nachzudenken. 😉

(Und im Wissen, WELCHE Laterne es ist, gebe ich auch das Anti-Spam Wort "lantern" diesmal enorm gerne ein…klar ist ein Ring keine Mutantenkraft, aber wir sind ja nicht dogmatisch.)

Peroy
Peroy
12. Dezember, 2007 20:37

Ist Batman eigentlich ein Superheld ?

Tornhill
12. Dezember, 2007 20:53

Gut, das wir mal wieder drauf zu sprechen kommen!
– Ich würde empfehlen, unser lieber Vogel äußert sich dazu in einem laaaaaangen Blog-Beitrag, den man folglich jedesmal, wenn irgendwo die Diskussion ausbricht zitieren kann (selbstverständlich nur, wenn er zu dem richtigen Ergebnis [nämlich "Jawollja!"] kommt).

Oh, passend: Diesmal wird der Spamteufel durch (Green) Arrow bekämpft, welcher ja das gleiche Problem aufweist!

Wortvogel
Wortvogel
12. Dezember, 2007 23:51

@ Tornhill: nee, in so eine sinnfreie Diskussion lasse ich mich nicht locken. Das Problem hängt mir nach, seit ich in den 80ern beschlossen habe, das ultimative Buch über Superhelden-Verfilmungen zu schreiben. "Was ist ein Superheld" ist eine Frage, die sich einfach nicht endgültig beantworten läßt. Wenn Batman – warum dann nicht Zorro? Wenn Punisher – warum nicht Flash Gordon? Da setzt jeder die Akzente anders. Sollte ich das eben erwähnte Buch jemals schreiben, verläuft die Argumentationslinie ganz schnurgrade: Superheld ist, wen der Vogel aus Lust und Laune dazu erklärt…

Tornhill
13. Dezember, 2007 16:23

"Superheld ist, wen der Vogel aus Lust und Laune dazu erklärt…"
So ungefähr sieht auch meine Definition aus (nur halt mit mir statt dem Vogel 😉 ). So lange man es nur an Superkräften festmacht, fallen wichtige Vertreter wie Batman raus (und man könnte zusätzlich streiten, ob der Held die Kraft selber haben muss, oder ein entsprechendes Werkzeug wie etwa Green Lanterns Ring, ausreicht), macht man es am Kostüm fest (um James Bond draussen zu haben), bleibt die Frage, wo ein Kostüm anfängt (insbesondere, in SF-Umfeldern).

Lindwurm
15. Dezember, 2007 17:13

Superheld ist, wer sich ein Kostüm anzieht, die bösen Jungs verprügeln geht und über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, die eben "super" sind. Batman zB ist super reich, super kriminalistisch begabt, super durchtrainiert, super akrobatisch und super angezogen. Kurz: Seine Fähigkeiten und Ressourcen liegen weit über dem, was Hans Müller ausm Nachbardorf zu bieten hat.

Wortvogel
Wortvogel
15. Dezember, 2007 17:18

@ Lindwurm: Und was wäre dann mit Sherlock Holmes? Dem Shadow? Zorro? Luke Skywalker? Punisher? Ghostrider? Ganz so einfach ist es nicht…

Peroy
Peroy
15. Dezember, 2007 21:37

Also, "Shadow" und "Ghost Rider" sind ja wohl eindeutig Superhelden, ne…

Höhö, den hab' ich als Spam-Wort… 8)

Wortvogel
Wortvogel
15. Dezember, 2007 21:52

Meine Rede – wobei beide nur sehr limitiert für "das Gute" kämpfen, und ihre Methoden ja mehr als fragwürdig sind. Vom Punisher gar nicht zu reden. Gibt es Superantihelden?